Best of Mobile Geeks – Wochenrückblick KW 38 2015

Die IFA ist vorbei, dafür haben wir in dieser Woche die IAA besucht. Ein Auto-Blog werden wir deshalb noch lange nicht, aber die Technologien verschmelzen immer mehr miteinander - klar also, dass wir auch solche Events auf dem Schirm haben. Was diese Woche bei uns noch los war, lest ihr hier.
von Carsten Drees am 20. September 2015

Mit der IFA ist die letzte fette Tech-Messe des Jahres über die Bühne gebracht worden und wie sich das gehört, haben wir direkt das nächste Event ins Auge gefasst. Palle und Nicole waren erstmals bei der IAA und haben dort zusammen mit Jan und Jens – die natürlich alte IAA-Hasen sind – die Neuigkeiten aus dem Automobilbereich unter die Lupe genommen. Dementsprechend haben wir auf dem Blog auch die Messe in Frankfurt behandelt, dabei aber natürlich nicht unseren eigentlichen Themen-Mix aus dem Blick verloren. Erstaunlicherweise spielt in unserer Berichterstattung der letzten Wochen immer wieder das BlackBerry Venice eine Rolle – der erste Androide der Kanadier.

Android, Aida und Autos

Vergeht eine Woche auf unserem Blog, ohne dass wir uns über ein Android-Device unterhalten? Ich möchte wetten, dass das noch nie der Fall war. Dass es sich dabei aber um ein Handset des Smartphone-Dinosauriers BlackBerry handelt, daran müssen auch wir uns erst noch gewöhnen. Die vielfach totgesagten Kanadier sind schon seit einer Weile dabei, sich aus der Talsohle zu befreien, in die man sich durch falsche Produkt-Entscheidungen manövriert hat. Mag sein, dass ein Smartphone mit den typischen Stärken BlackBerrys, kombiniert mit Android als Betriebssystem, erstmals wieder eine solche Entscheidung getroffen wurde, die zu einem größeren Erfolg führt. Wir begleiten die Gerüchte und Leaks um das BlackBerry Venice jedenfalls schon länger mit großer Spannung und werden das auch weiterhin tun.

Blackberry Venice Hands-On Video

Thematisch auf einem ganz anderen Dampfer (oh, wie ich meine gekonnten und dezenten Überleitungen mag) ist Marie unterwegs, die nämlich – endlich – den letzten Teil ihrer Aida-Trilogie in die Tasten gehämmert hat und wie immer viel Zuspruch von euch dafür bekommen hat. Meine Erkenntnisse nach dem Lesen aller drei Teile: Auch, wenn es nach ihren Erfahrungen an Bord schräg klingt – ich hab jetzt richtig Bock, mit den richtigen Leuten im Schlepptau ebenfalls mal so eine Kreuzfahrt in Angriff zu nehmen. ;)

Die Autos runden meine Überschrift ab, die durchblicken lässt, dass ich mir neben meiner Schreiberei den Alliterationen-Irrsinn „Schwiegertochter gesucht“ anschaue. Nichtsdestotrotz sind Autos bei uns auf dem Blog aber sicher schon lange keine Lückenfüller mehr, sondern vielmehr ein hochspannender Themenbereich, bei dem aktuell so viele Dinge geschehen wie schon lange nicht mehr. Die IAA in Frankfurt war dieses Jahr ein großartiger Indikator dafür, dass uns wirklich einschneidende Änderungen auf dem Automobil-Markt ins Haus stehen und disruptive Technologien zu erwarten sind. Stellvertretend für unsere Berichterstattung lege ich euch nochmal unseren Beitrag zum Porsche Mission E ans Herz, ein Konzept-Auto aus deutschen Landen, welches beweist, dass man sich nicht hinter amerikanischen Namen wie Tesla oder Google verstecken muss.

Falls ihr euch ausführlicher damit beschäftigen wollt, was die IAA in diesem Jahr zu bieten hatte, empfehle ich euch, unser Video anzuschauen, welches ausführlich in mehr als zweieinhalb Stunden verschiedene Stände der Hersteller, Keynotes und Interviews bietet. Viel Spaß dabei:

Porsche Mission E 05

Was sonst los war…

Im Artikel über Move to iOS schrieb ich davon, dass die Hölle zufriert – gemeint war, dass Apple tatsächlich eine Android-App auf den Markt bzw. zu Google Play gebracht hat. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr im Beitrag. Mein Highlight dieser Woche war Bernds Artikel über Sex-Roboter. Ich habe mir nie Gedanken dazu gemacht, wohin die Entwicklung führen kann, obwohl das Thema Sex ja immer schon neue Technologien vorangetrieben hat. Wenn man sich dann aber – dank dieses Artikels – damit beschäftigt, muss man wohl erkennen, dass solche humanoiden Roboter, die uns „zu Diensten“ stehen, alles andere als abwegig sind. Jedenfalls absolut lesenswert, liebe Leute!

Sehr witzig fand ich den Microsoft-CEO Satya Nadella, der recht charmant ein iPhone Pro präsentierte – ein augenzwinkernder Seitenhieb an die Konkurrenz, der aber mehr die Qualität der eigenen Dienste im Blick hatte und nicht etwa ein Tiefschlag gegenüber Apple war. Was war noch? Ein YouTuber will sich scheinbar seine Let’s Play-Videos mit Hilfe der Industrie vergolden lassen, ein 14-Jähriger wird zunächst in der Schule gedemütigt und später dann vom kompletten Internet abgefeiert, Freifunker bringen Flüchtlinge ins Netz und mit dem UE Boom 2 haben wir uns zudem einen wasserdichten Bluetooth-Lautsprecher angeschaut.

Das waren die meistgelesenen und -beachteten Beiträge der 38. Kalenderwoche 2015

Wie immer bedanken wir uns am Ende der Woche und am Ende dieses Rückblicks herzlich bei euch allen für den Support und wünschen euch jetzt schon einen feinen Wochenstart. Damit bleibt mir jetzt auch nicht mehr viel, außer euch noch unsere Top Ten mit auf den Weg zu geben mit den Artikeln, die in den letzten Tagen am häufigsten von euch gelesen wurden – hier sind sie:

  1. 14-Jähriger wird für selbstgebaute Uhr erst verhaftet, jetzt vom ganzen Internet gefeiert
  2. BlackBerry Venice: Erstes Hands-On des Android-Smartphones aufgetaucht
  3. Hirntot auf dem Mittelmeer – Die Aida Story Teil 3
  4. Apple Event aus Sicht eines Kritikers – Die grosse Copycat Show
  5. Prominenter YouTuber verlangt 22.000 US-Dollar für Let’s Play Videos
  6. Microsoft CEO Nadella präsentiert das Apple „iPhone Pro“
  7. Porsche Mission E: Sportlicher Tesla-Killer mit 500 km Reichweite
  8. Sex-Roboter – die nächste Sexuelle Revolution?
  9. Mit IPTV und Android TV ueber 400 Sender empfangen – Update: Lazy IPTV App
  10. Move to iOS: Apples erste Android-App ist nur der Klon einer anderen App