Die 8 besten Screencast-Apps für Android (ohne Root)

Screenshots mit dem Android-Smartphone sind das eine - aber spätestens wenn man Videos des Bildschirms aufnehmen will, wird es ein wenig anspruchsvoller. Wir stellen euch mehrere Bildschirm-Rekorder Apps für Android Lollipop und gerootete Geräte vor, die allesamt die Aufnahme von Videos beherrschen.

Das Anfertigen von Screenshots – also Schnappschüssen des Bildschirminhalts – auf einem Android-Smartphone ist mittlerweile keine Kunst mehr. Fast alle Hersteller liefern hierzu eine eigene App, auf den meisten Android Smartphones lässt sich auch eine ganz bestimmte Tasten-bzw. Knopf-Kombination nutzen. Meistens muss man einfach die Lautstärke-Taste „Leiser“ und gleichzeitig kurz den Power-Button drücken. Das kann zwar auf einigen Geräten ziemlich tricky sein – so z.B. auf dem Google Nexus 9 mit dem tief eingelassenen Power-Knopf – aber es geht, grundsätzlich.

Doch wenn es um die Aufnahme von Bildschirm-Videos – also Screencasts – geht, steigen sowohl Android als auch viele Hersteller aus – hierfür braucht man spezielle Apps. Diese nehmen den Bildschirm-Inhalt als Video auf und speichern das Ergebnis meistens im .mp4-Format auf. Auf diese Weise könnt ihr z.B. kleine Tutorials für andere erstellen, diese bei Youtube uploaden oder Probleme mit einer App oder einem bestimmten Ablauf als Video dokumentieren. Auch die Aufnahme des Mikrofon-Sounds ist möglich, während der System-Sound und die Soundausgaben einer App – offenbar nicht aufgenommen werden können.

Der Google Play Store ist gut gefüllt mit Bildschirm-Rekordern, doch die meisten der vorgestellten Apps sind (ähnlich wie die dort angebotenen Screenshot-Apps) Schund, kostenpflichtig oder werden schon seit längerer Zeit nicht mehr gepflegt. Wir stellen euch nachfolgend eine kleine Auswahl von Screenrekorder-Apps vor, die eine Erwähnung bzw. eine Installation wert sind. Die ein oder andere App bietet gegenüber ihren Konkurrenten jeweils ein besonderes Feature, das ihr evtl. ganz besonders gut gebrauchen könntet, selbstverständlich könnt ihr ja auch mehrere Apps benutzen.

Wichtig: Für ältere Android-Versionen als 5.x Lollipop muss euer Smartphone oder Tablet evtl. gerootet sein.

Wollt ihr mit Android 4.4 KitKat ein Video aufzeichnen, könnt ihr alternativ einen Umweg wählen, der die komfortable Aufnahme des Bildschirm-Videos über euren PC ermöglicht. Die nachfolgend vorgestellten Apps funktionieren ab 5.x Lollipop einwandfrei und ohne diese Einschränkungen bzw. Umwege.

AZ Screen Recorder

Von Hecorat kommt der AZ Screen Recorder, der im Play Store zwischen 1 und 5 Millionen mal installiert wurde und von den Nutzern mit 4,5 Sternen denkbar gut bewertet wurde. Das positive Feedback kommt nicht von ungefähr, denn die App bringt alles mit, was ihr fürs Screen Recording benötigt und ist denkbar einfach zu bedienen.

Wie bei allen anderen hier behandelten Apps wird kein Root-Zugriff vorausgesetzt, ihr habt kein Limit bei der Zeit und werdet nicht durch Werbung oder Wasserzeichen genervt. Sehr schön finde ich, dass ihr beim AZ Screen Recorder zwischendurch in der Aufnahme pausieren könnt, außerdem ist es möglich, dass Mikrofon zu nutzen für den Fall, dass ihr kommentieren wollt, was sich da gerade auf dem Bildschirm tut.

Frames per Second, Auflösung und Bitraten sind natürlich konfigurierbar, ihr könnt einen Countdown nutzen, eure Berührungen werden angezeigt und wer mag, kann auch Logos und Texte einblenden. Selbst Videos in Zeitlupe oder Zeitraffer sind machbar, so dass ihr mit dem AZ Screen Recorder das wohl kompletteste Paket bekommt. Schaut auf dem YouTube-Kanal vorbei, wo euch alle Features in verschiedenen Videos vorgeführt werden. Entscheidet ihr euch, dass ihr das „Donation Pack“ erwerben wollt, werden die Funktionen nochmals aufgebohrt:

Wenn du uns bei der Entwicklung unterstützen willst und/oder Upgraden möchtest, kannst du das Donation Pack kaufen. Es schaltet viele coole und einzigartige Features, wie z.B.: den Magischen Knopf, Facecam, Gif konvertierer, Video Trimmer, auf dem Bildschirm zeichnen und vieles mehr frei.

AZ Screen Recorder - No Root
AZ Screen Recorder - No Root
Entwickler: Hecorat
Preis: Kostenlos+

Lollipop Screen Recorder

Von Rivulus kommt der Lollipop Screen Recorder, der Name verrät euch, dass auch hier Android 5.0 auf eurem Smartphone die Voraussetzung ist, damit alles einwandfrei läuft. Zwischen 500.000 und einer Million mal installiert, bekommt der Lollipop Screen Recorder immerhin auf 4,1 Sterne bei der Bewertung.

Der große Vorteil des Lollipop Screen Recorders: Er ist besonders simpel aufgebaut. Damit könnt ihr direkt loslegen, müsst nicht groß in den Einstellungen graben, weil sich alles von selbst erklärt. Dafür ist der Funktionsumfang aber auch überschaubarer als beim oben erwähnten Konkurrenten von Hecorat. Dinge wie die Bitrate könnt ihr aber auch hier konfigurieren, könnt auch die Ausrichtung des Displays festlegen und direkt auf eine microSD-Karte speichern.

Lollipop Screen Recorder
Lollipop Screen Recorder
Entwickler: Rivulus Studios
Preis: Kostenlos

Mobizen Bildschirmaufzeichnung

Mobizen Bildschirmaufzeichnung von Rsupport kommt sogar schon auf 10-50 Millionen Installationen und eine Bewertung von 4 Sternen im Google Play Store. Bis FullHD-Auflösung und mit bis zu 60 fps könnt ihr aufzeichnen, also auch hier könnt ihr in guter Qualität eure gezockten Spiele, Tutorials oder was auch immer mitschneiden. Wer mag, kann per Bild-im-Bild-Funktion auch noch die Kamera zuschalten. Nicht wundern, ihr habt bei der Aufzeichnung ein Wasserzeichen im Bild, das lässt sich allerdings in den Einstellungen ausschalten.


Rec. (Screen Recorder)

Auch der Rec. Screen Recorder von Spectrl ist mit 1-5 Millionen Installationen ein sehr beliebtes Screencast-Tool, wenngleich die Wertung hier mit 3,3 Sternen doch schon klar hinter den oben erwähnten Apps zurückhängt. Das dürfte auch damit zusammenhängen, dass die Macher gerne auch ihre Pro-Variante pushen wollen und manche Funktionen wie eine Aufnahme mit 60 fps in der kostenlosen Variante nicht möglich sind.

Bis zu einer Stunde lang könnt ihr hier mitzeichnen und wer mag, kann auch beim Rec. Screen Recorder auf den Mikrofon-Sound zugreifen. Berührungen auf dem Bildschirm werden angezeigt, ihr könnt den Countdown anpassen und das Ausschalten des Displays oder das Schütteln des Smartphones lassen die Aufnahme automatisch stoppen. Vielleicht nicht die allerstärkste Screencast-App, dennoch aber auch einen Blick wert.

Rec. (Screen Recorder)
Rec. (Screen Recorder)
Entwickler: SPECTRL
Preis: Kostenlos+

Beste Screen Recorder

Screen-Recorder-No-Root-HD

4,1 Sterne bei Google Play und zwischen 1 und 5 Millionen Installationen stehen beim „Beste Screen Recorder“ von Android Screen Recorders zubuche. Von den Funktionen her muss sich dieser Recorder nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Auflösung, Bitrate und Frames per Second können auch hier konfiguriert werden und auch hier könnt ihr per Schütteln die Aufnahme stoppen. Die Selfie-Cam ist per Bild-im-Bild-Funktion zuschaltbar und gefilmt wird im Landscape-Modus.

Es wird allerdings Werbung angezeigt und in letzter Zeit scheint sich verstärkt ein Fehler einzuschleichen, nach dem sich eure Aufzeichnung nicht mehr auf dem Smartphone wiederfinden lässt. Vielleicht hier einfach mal die Google Play-Rezensionen im Blick behalten und die Updates des Herstellers – wäre ja schade, wenn ihr euer absolutes Rekord-Spiel mitzeichnet und die Aufnahme dann verschütt geht.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Telecline

Telecline ist eine Open Source-App (4,1 Sterne, 10.000-50.000 Installationen), das könnte für einige Anwender durchaus ein Argument sein. Die Bildschirmrekorder-App schaltet vor die eigentliche Aufnahme einen dreisekündigen Countdown und hat so sicherlich schon die ein oder andere umständliche Video-Nachbearbeitung verhindert – man kann einfach rechtzeitig alle nicht benötigten „Fenster“ schließen. Der Stop der Aufnahme ist ebenfalls komfortabler als bei vielen anderen Apps, da Telecline einen „unsichtbaren“ Stop-Button auf dem Bildschirm besitzt und nicht über die obere Task-Leiste geschlossen werden muss.

Telecine
Telecine
Entwickler: Jake Wharton
Preis: Kostenlos

Mirror Beta

Eine der populärsten Bildschirm-Rekorder Apps ist Mirror. Das dürfte auch daran liegen, weil Mirror im Zusammenspiel mit der Chrome-Erweiterung AllCast Receiver den Bildschirminhalt des Smartphones auf dem Bildschirm eines Desktop-PCs oder Notebooks oder auf euren Fire-TV „beamen“ kann und meistens deshalb installiert wird. Die Aufnahmefunktion ist dann eigentlich nebensächlich, aber – wie gesagt – Mirror beherrscht das. Der Haken an der Sache: Mirror fügt dem aufgezeichneten Video ein ziemlich grosses Wasserzeichen hinzu, das ist echt ärgerlich. Plastiktüten-Marketing eben.

Screen Recording and Mirror
Screen Recording and Mirror
Entwickler: ClockworkMod
Preis: Kostenlos+
AllCast Receiver
AllCast Receiver
Entwickler: ClockworkMod
Preis: Kostenlos

Unlimited Screen Recorder

Der Unlimited Screen Recorder kommt von „The Misty Games“ und bringt es bei 50.000 bis 100.000 Installationen ebenfalls auf eine Wertung von 4,1 Sternen. Auch beim Unlimited Screen Recorder wird die grundsätzlich unbegrenzt lange Aufnahmedauer besonders hervorgehoben, außerdem will man mit einer besonders einfachen Bedienbarkeit punkten. Wie bei allen anderen auch, könnt ihr die Bitrate etc. konfigurieren, gefilmt wird sowohl hochkant als auch im Landscape-Modus. Wichtig bei letzterem: Ändert die Ausrichtung nicht während der Aufnahme, denn der Hersteller warnt davor, dass in dem Fall das Video nicht gespeichert wird!

Unlimited Screen Recorder
Unlimited Screen Recorder
Entwickler: The Misty Games
Preis: Kostenlos+
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot
  • Unlimited Screen Recorder Screenshot

Fazit

Jede der hier vorgestellten Apps hat ihre Stärken und Schwächen. Es könnte sogar sein, dass die ein oder andere App ausgerechnet auf eurem Smartphone oder Tablet nicht funktioniert, weil irgendwelche Inkompatibilitäten existieren, die keiner ahnen kann. Dann versucht ihr eben eine andere. Allen Bildschirm-Rekorder Apps gemein ist, dass sie während der Aufnahme des Screens ein wenig „sensibel“ sind, man z.B. den Bildschirm nicht während der Aufnahme von Hochformat auf Querformat drehen sollte – das macht man vorher ;-).

PS: Uns haben bisher Telecline und der AZ Screen Recorder am besten gefallen, das kann sich aber noch ändern.