Die 5 besten Wecker-Apps für Android: Von sanft bis extrem perfide

Montag bis Freitag heißt es für die meisten Leute in der Früh aufzustehen, am Samstag und Sonntag ist hingegen ausschlafen (oder zumindest etwas länger schlafen) angesagt. Mit diesem Rhythmus und ohne Aufwachprobleme tut es auch die vorinstallierte Uhren-App von Android. Für alle anderen gibt es besondere Wecker-Apps im Play Store, von denen ich euch die meiner Meinung nach besten fünf vorstelle.

Wenn es euch wie mir geht, dann gehört ihr zu den begnadeten Personen, die am Morgen einfach zur richtigen Zeit aufwachen, aus dem Bett springen und gleich zu 100 Prozent “da” sind. Ok, das klappt nicht immer (also meistens nicht), aber da ich selbständig bin und morgens auch mal eine halbe Stunde länger schlafen kann, ist das nicht so tragisch.

Ich benutze deshalb nur dann eine Wecker-App, wenn ich unbedingt genau um 6:35 aus den Federn muss. Dann muss diese App laut und deutlich klingeln und sie darf vor allem eines nicht: zulassen, dass ich den Wecker ausschalten kann, ohne aufgestanden zu sein. Denn sonst schlägt die ungemein große Anziehungskraft meines Bettes voll zu und zieht mich unweigerlich wieder unter die Decke. (PRO-Tipp am Rande: Leg das Handy als Wecker immer so weit weg, dass du unbedingt aufstehen musst, um es auszuschalten…).

Ein weiteres Problem beim Wecker: man schläft oft nicht alleine und so trifft es beim Wecker den Partner, der noch etwas schlummern könnte/möchte, meistens genau so hart wie “die Zielperson” selbst. Das muss nicht sein, da gibt es bestimmt bessere Lösungen.

Eine Wecker-App muss also her, die zu 100 Prozent zuverlässig und wirksam ist, aber dabei nicht nur über die Lautstärke arbeitet. Das ist gar nicht mal so einfach, denn viele Wecker im Play Store sehen zwar toll aus und brüsten sich mit unheimlich vielen tollen Features, aber wenn der Wecker dann doch nicht schellt bzw. man trotz App verschläft, dann hat die App nun mal versagt. Hier deshalb fünf Apps, die ich für besonders gut und vor allem praxiserprobt halte.

Der Fiese: Alarm Run (Social Alarm)

Du gehörst zur Kategorie notorischer Langschläfer, der sich mit nichts, aber auch wirklich nichts wachbekommen lässt? Dann ist Alarm Run (Social Alarm) genau die passende App für dich. Der teuflische Alarm schickt bei Verschlafen entweder eine SMS an ausgewählte Kontakte aus deinem Adressbuch oder postet (öffentlich) an deine Facebook-Wall, dass du wieder mal verschlafen hast. Dazu musst du dich mit Facebook, Kakaotalk oder Twitter bei Alarm Run anmelden. Alternativ ist auch eine Lösung ohne Social-Media-Login möglich, allerdings nur auf Koreanisch ;-) Welchen Text Alarm Run genau verschickt, kannst du selbst festlegen. Auch eine Entwarnung via SMS ist möglich, falls du den Alarm doch noch ausgeschaltet bekommst.

Der Wecker selbst ist ein normaler Weckton, kombiniert mit Vibration und einem Entsperrmuster. Ihn auszuschalten ist also kein Problem, du musst es lediglich rechtzeitig tun. Natürlich besteht auch hier die Möglichkeit, dich selbst zu überlisten und zu betrügen. Aber erfahrungsgemäß sind die abends beim Einstellen des Weckers getroffen Vorsätze noch ehrlich. Also am besten eine SMS mit “Schatz, die Küche brennt!” als SMS für den Fall des Verschlafens hinterlegen. Solltest du verschlafen, ist deine Freundin dafür garantiert wach ;-)

Alarm Run ist gratis und finanziert sich über Vollbildanzeigen.

AlarmRun (MUST WAKE)
AlarmRun (MUST WAKE)
Preis: Kostenlos+

Der Lustige: AlarmMon

Auch diese App stammt aus Asien, was du nach der Installation recht schnell an den Tierzeichnungen und den diversen anderen Charakteren erkennst. AlarmMon ist zunächst mal ein ganz normaler Wecker. Anstatt einem bestimmten Alarm einen schnöden Namen zu verpassen, wie unter Android-Standard, gibt es hier für jeden Wecker eine Tierfigur. Diese spielt beim Aufstehen eine wichtige Rolle.

Wenn du einen Alarm stellst, kannst du dabei individuell die Lautstärke vergeben. Hast du Mühe beim wach werden, dann wähle einfach das Maximum! Der eigentliche Clou des Weckers besteht aber darin, dass du nach dem Ausschalten noch ein kleines Minigame absolvieren musst. Dazu ist etwas Englisch-Knowhow von Nöten, das sich aber auch durch eine Portion Fantasie und Spieltrieb ersetzen lässt. Beim Wecker vom Typ Goldhamster musst du zum Beispiel an der Mähne von Cheeze zupfen. Drei Tiere sind in der Gratisversion drin, weitere lassen sich per In-App-Payment kaufen oder via Punktesammeln dazuverdienen.

AlarmMon macht Spaß, allerdings ist die Art von Humor (Die Katze schlägt mit voller Wucht ein Küken halbtot) nicht jedermanns Sache. Wach wirst du aber garantiert, auch wenn AlarmMon einen Schummel- alias Schlummer-Modus anbietet.

AlarmMon - Kostenloser Wecker
AlarmMon - Kostenloser Wecker
Entwickler: malang
Preis: Kostenlos+

Der Technische: Morning Routine

Dass Morning Routine eigentlich ein Oldtimer unter den Android-Weckern ist, sieht man der App dank Material Design überhaupt nicht an. Dieser Wecker hat das “Aufstehen, QR-Code scannen” erfunden. Wenn die paar Minuten im Bett am Morgen für dich einfach zu verführerisch sind, dann hol dir die Morning Routine. Mit dem Wecker kannst du (unter anderem) QR-Codes erstellen, ausdrucken und an beliebigen Stellen in deiner Wohnung oder im Haus verteilen. Der Wecker zeigt dir dann am Morgen an, welchen QR-Code du scannen musst, um ihn auszuschalten. Zudem kannst du Aktionen festlegen, die die App nach dem erfolgreichen Ausschalten ausführen soll. Mein Lieblingsfeature: Du kannst einen Alarm an ein bestimmtes WiFi-Netzwerk koppeln. Wenn dein Smartphone also zum Beispiel mit dem WiFi “Zuhause” verbunden ist, dann klingelt der Wecker um 6:35, übernachtest du aber bei deiner Freundin und musst deshalb 20 Minuten früher aufstehen, dann richtest du einfach einen Wecker für 6:15 mit der ESSID des WLAN-Hotspots bei deiner Freundin ein.

Aktuell kämpft Morning Routine noch mit ein paar Kinderkrankheiten (auch von Android 5) und arbeitet deshalb auf einigen Smartphones nicht 100 Prozent zuverlässig, weil sich die App manchmal verabschiedet. Wenn du aber den perfekten Wecker noch nicht gefunden hast, dann solltest du der App unbedingt eine Chance geben, da der Wecker wirklich viele Einstellungsmöglichkeiten bietet. Der Entwickler bietet zudem regelmäßig Updates für seine App, die es gratis im Play Store gibt.

Morning Routine - Alarm Clock
Morning Routine - Alarm Clock
Entwickler: Agens AS
Preis: Kostenlos+
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot
  • Morning Routine - Alarm Clock Screenshot

Der Intelligente: Sleep as Android

Auch hier handelt es sich um einen Klassiker unter den Android-Weckern. Viele von uns nehmen ja eh das Smartphone mit zum Schlafen ins Bett, da kann man es eigentlich – im Flugmodus – auch gleich im Bett liegen lassen. So zumindest die grundlegende Idee vom Entwickler Urbandroid. Diese App schläft also mit dir zusammen und merkt sich dabei, wie und wann du dich bewegst, ob du schnarchst oder im Schlaf sprichst und berechnet daraus eine für dich optimale Weckzeit. Sleep as Android ist also der ideale Wecker, wenn du nicht jeden Tag pünktlich um 6:35 aufstehen musst, sondern es dir leisten kannst, zwischen 6:15 und 6:45 aus den Federn zu kommen. In einem von dir frei wählbaren Zeitraum weckt dich die App dann zum bestmöglichen Zeitpunkt, wenn du dich nicht im Tiefschlaf befindest.

Das alleine ist schon ein recht tolles Feature, aber Sleep as Android wartet noch mit zahlreichen Boni auf. So kannst du auch hier wahlweise eine Rechenaufgabe lösen, einen QR-Code scannen oder ein Minigame absolvieren, um auch garantiert wacht zu werden. Last but not least hilft dir die App mit sanften Klängen auch beim Einschlummern, falls du damit Probleme haben solltest. Die App gibt es als Gratisversion mit einzelnen Features per In-App-Kauf oder gleich als Vollversion für 3,29 Euro.

Sleep as Android
Sleep as Android
Entwickler: Urbandroid Team
Preis: Kostenlos+

Der Simple: Alarm Clock Tokiko

Für die meisten Menschen muss ein guter Wecker nur zwei Dinge können: Schlummern und sanft wecken. Genau das bietet die App Tokiko, zudem noch gratis und ohne Anzeigen. Tokiko gehört zu den wenigen Wecker-Apps, die ein Fade-In, also schrittweises Ansteigen der Lautstärke unterstützen. Ja, das kann Android von Haus aus bis heute nicht. Zudem zeigt der Wecker beim Losgehen einen großen Snooze-Button an, der geradezu dazu einlädt noch ein paar Minuten weiter im Bett zu bleiben. Damit du auch garantiert nicht verschläfst, lassen sich mehrere Alarme zu einem Wecker verbinden. Du kannst also beim ersten Versuch ganz leise Musik einstellen, die sich sanft einblendet, beim zweiten dann Heavy-Metal-Musik auf voller Lautstärke. Neben dem Wecker bringt die App auch noch eine Stoppuhr mit und du kannst den Wecker auch über die Lautstärketasten deines Handys ausschalten, wenn dir das lieber ist.

Alarm Clock Tokiko ist gratis im Play Store zu finden. Die Vollversion mit sämtlichen Features kostet 2,32 Euro. Wenn du einfach nur einen simplen Wecker mit Fade-In-Möglichkeit suchst, dann wirst du mit Tokiko glücklich.

Alarm Clock Tokiko Free No Ads
Alarm Clock Tokiko Free No Ads

Welche App ist dein Favorit?

Es gibt Hunderte von Wecker-Apps im Play Store und natürlich gibt es auch ganz besonders schöne wie Timely, welche mit ganz speziellen Funktionen wie den Lichtwecker Glimmer und die ganz extremen Weck-Apps wie den Social-Alarm Wakie, bei dem du von Fremden angerufen wirst.

Mit welcher Wecker-App lässt du dich am liebsten wachrütteln? Verrate es uns in den Kommentaren!