Mehr Freizeit & BGE – Die Musk Statements machte ich vor 2 Jahren

Grundeinkommen und nie mehr arbeiten muessen. Was sich wie ein Lehrstueck aus einem SciFi-Groschenroman anhoert, das koennte in diesem Jahrhundert Wirklichkeit werden. Aber nicht nur Tesla Gruender Elon Musk spricht dieses so wichtige Thema an... vor knapp 2 Jahren haben wir das schon in der Techlounge beackert.

Das „Bedingungslose Grundeinkommen“ und dazu noch viel mehr Freizeit. Ja, die Forderungen und Statements vom schillernden Tesla CEO Elon Musk sorgen zur Zeit wieder einmal fuer viel Diskussion und das ist auch gut so. Nur so ganz neu sind diese Geschichten wirklich nicht und nein, ich moechte nicht einmal ansatzweise behaupten, dass ich diese Diskussion angestossen haette. Das waere nicht nur vermessen, sondern voelliger Bloedsinn. Zuweilen habe ich nun aber das Gefuehl, dass man diese Gedankengaenge wieder dem „Genie Elon“ zuschreibt und das ist einfach nicht richtig.

Jegliche Form der technologischen Entwicklung hat das Ziel Umstaende und Resultate zu verbessern und Prozesse zu optimieren. Wir haben ja die Elektrizitaet nicht erfunden, weil unsere romantische Ader nur Kerzenlicht akzeptierte. Die Dampfmaschine, der Verbrennermotor, der erste Chip, das Flugzeug.. ach, wir koennen diese Liste ja ewig lange fortsetzen, all dies sind doch letztendlich Errungenschaften, die ein Problem fuer uns loesten und unseren Lebensstandard veraenderten. Gut, es wird immer Hardliner geben, die sich lieber wieder unter den Jaegern und Sammlern der Steinzeit sehen moechten. Ich gehoere da sicherlich nicht zu.

Und somit greife ich die technologische Entwicklung gleich mal wieder auf, denn fuer mich ist sie der entscheidende Faktor um einen wichtigen, ja vielleicht sogar den fundamentalsten gesellschaftlichen Entwicklungsschritt moeglich zu machen. Der Wandel der monetaeren Gesellschaftsform in eine, die von den zur Verfuegung stehenden Ressourcen abhaengig ist und in der wir dann final kaum noch arbeiten muessen.

Jegliche Form der technologischen Entwicklung hat das Ziel Umstaende und Resultate zu verbessern und Prozesse zu optimieren

Auf der CeBIT 2015 durfte ich mich mit Lynn Thorenz von IDC und Thorsten Huebschen von Microsoft ueber die Zukunft der Arbeit unterhalten und siehe da, ab ca. Minute 26 spreche ich genau dieses Thema an.

Natuerlich koennt ihr euch auch das gesamte Interview anschauen (welches letztendlich dann doch eher ein Panel wurde) und ja, ich rate ehrlich gesagt dazu. Das war fuer mich das absolute Highlight in 5 Jahren Techlounge, in denen ich hunderte Interviews auf CeBIT, MWC, IFA, IAA und Computex gefuehrt habe.

Schoen zu sehen, wie sich solche Formate entwickeln koennen und was dann letztendlich auch knapp 2 Jahre spaeter wieder durch die Presse geht. Es lohnt sich also auch auf der naechsten CeBIT wieder Techlounge zu gucken. Vielleicht diskutieren wir dann wieder ein Thema, welches dann in Zukunft auf einmal viel prominenter und oeffentlicher wahrgenommen wird.

Ergo freue ich mich, dass auch Elon Musk diese so wichtige Diskussion wieder angestossen hat, denn diese ist richtig und wichtig. Viel wichtiger ist es aber, dass wir uns Gedanken darueber machen, wie wir unsere zukuenftige Freizeit sinnvoll einsetzen werden.