BWM Concept XM – ein mutiges und gelungenes Konzept

Kommentar

von Mark Kreuzer am 6. Dezember 2021

Eigentlich wollte ich den BMW Concept XM nicht weiter beachten, aber nachdem ich jetzt eine Woche später auf Social Media immer noch Memes dazu sehe, will ich mich doch mal dazu äußern, den die meisten verstehen wohl nicht was sie da sehen.

Normalerweise bin ich kein Freund von Konzept Autos. Ich erinnere da nur an meinen Artikel: Mercedes Vision AVTR – Was soll der Quatsch? Mercedes Vision AVTR – Was soll der Quatsch? (mobilegeeks.de)

Zu oft hat haben vorgestellte Konzept Autos von Herstellern fast gar nichts mehr mit dem späteren Serienauto gemeinsam.

Ich bin kein besonders großer Freund von der gängigen Praxis die bei Automobilherstellern herrscht: ein phänomenales Konzeptauto vorstellen und dann später ein Serienauto auf die Straße bringen das so viel Temperament wie ein warmes Glas Leitungswasser hat.

Gerade hier hat BMW aber in der Vergangenheit mit dem i8 bereits bewiesen, dass sie gerne auch Konzept und Realität sich nicht so stark unterscheiden wie bei anderen Herstellern. Mehr dazu könnt ihr in meinem Testartikel zu dem BMW i8 lesen. BMW i8 – das Hybrid Cabrio der Zukunft (mobilegeeks.de)

Ich hoffe ganz ehrlich, dass BMW sich dieser Linie bei dem Concept XM treu bleiben wird und mit dem Serienauto nah dran bleiben wird, warum dazu später mehr.

BMW XM – ein klares Konzeptauto

BMW schreibt in der Vorstellung zu dem Concept XM folgendes:

Die BMW M GmbH präsentiert im Rahmen der Art Basel Miami Beach 2021 der Weltöffentlichkeit zum ersten Mal ein expressives neues Fahrzeugkonzept: das BMW Concept XM. Das Modell gibt einen Ausblick auf das stärkste jemals in Serie gebaute BMW M Automobil, dessen Produktion Ende kommenden Jahres startet. Gleichzeitig beleuchtet das BMW Concept XM außergewöhnliche Aspekte der Marke „M“

Schon dieser erste Absatz der Pressemittelung verrät so viel zu dem Concept XM, dass ich gar nicht mehr verstehe warum der Wagen so eine Welle in Social Media ausgelöst hat.

Die Art Basel ist eine Kunstmesse. Dementsprechend kann man also davon ausgehen, dass wenn ein Hersteller ein KONZEPT Auto auf einer Kunstmesse vorstellt, der KUNST Anteil wichtiger als der Technik teil sein dürfte.

Falls ihr euch noch nicht sicher sein solltet reicht auch ein Blick auf das offizielle Vorstellungsvideo zu dem Concept XM. Ich habe es jetzt mehrere male mir angeschaut und würde es immer noch als absolut „GaGa“ bezeichnen. Aber hey Kunst darf das.

Ein paar technische Daten hat man bei BMW dann aber doch noch ein paar mehr Daten und Fakten zu dem Concept XM verraten. Die meiner Meinung nach wichtigsten habe ich hier für euch mal aufgeführt:

  • Der neu entwickelte M Hybrid-Antrieb kombiniert ein V8-Triebwerk mit einer hoch performanten E-Maschine und erzeugt eine Spitzenleistung von 550 kW/750 PS sowie ein maximales Drehmoment von 1.000 Nm.
  • Der BMW XM wird das erste elektrifizierte Automobil im High-Performance-Segment innerhalb des BMW M Produktportfolios sein. Er wird ausschließlich als M Hybrid erhältlich sein.
  • Der Antriebsstrang sorgt für eine rein elektrische Reichweite von bis zu 80 Kilometern. Damit weist das erste elektrifizierte Fahrzeug der BMW M GmbH im High-Performance-Segment den Weg für die Zukunft der Marke M.
  • Das BMW Concept XM zeigt erstmals das neue, progressive Frontdesign für die künftige Luxusklasse von BMW. Im Fokus stehen die schmalen Tagfahrlichtikonen sowie die prägnante Konturenbeleuchtung der Niere.
  • Fahrzeugdesign: Mutig, robust und neu – das charakterstarke Design des BMW Concept XM ist ein hoch emotionales Statement jenseits sämtlicher Normen und Konventionen.
  • Exterieur-Design: Das expressive Exterieur zeichnet eine ausdrucksstarke Silhouette voller Präsenz. Die markant modellierten Flächen und die extravagante Linienführung schaffen eine einzigartige Formensprache.
  • Innenraum: Mit exklusiven Materialien und der luxuriösen „M Lounge“ im Fond widerspiegelt das Interieur den neuartigen Charakter des BMW Concept XM. Besonderes Highlight ist der skulpturale, beleuchtete Dachhimmel, der dem großzügigen Fondbereich Extravaganz verleiht.
  • Das BMW Concept XM zeigt ein expressives neues Fahrzeugkonzept: ein kompromissloser BMW M mit markanter BMW X Formensprache.
  • Damit bringt die BMW M GmbH zu ihrem 50-jährigen Bestehen das erste exklusive M Modell seit dem legendären BMW M1 auf die Straßen.
  • Das Serienfahrzeug, der BMW XM, wird ab Ende 2022 im BMW Group Werk Spartanburg in den USA, dem wichtigsten Absatzmarkt für das neue High-Performance-Modell, produziert.

BMW Concept XM – ein kleiner Hoffnungsschimmer

Ich verstehe, dass sich viele Leute im ersten Moment ein wenig über das Concept XM lustig gemacht haben. Für mich ist er aber eher ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont von BMW.

In der letzten Zeit hatte ich meine Zweifel was den Kurs von BMW angeht. Den Vorsprung in der Elektromobilität den man mit i3 und i8 hatte, hat man kolossal verspielt. BMW war meines Erachtens nach mutig, aber leider seiner Zeit zu weit voraus und vielleicht auch nicht konsequent genug.
BMW hat meiner Meinung nach nie aufgehört sehr gute Autos zu bauen, aber die Transformation erscheint -mir zumindest- in der letzten Zeit doch sehr langsam. Der BMW i4 wird sicher auch ein technisch gutes Autos sein, hebt sich aber kaum aus dem einerlei des zur Zeit typischen Limousinen Designs ab.

Anders ist die Geschichte da schon bei dem vollelektrischen iX.

Schaut man sich die beiden Autos nebeneinander an, dann erkennt man doch schon einige parallelen.

Das ist meiner Meinung nach für die Einordung des BMC Concept XM sehr wichtig. Eine elektrische Variante des iX von der BMW M GmbH die für sportliche Autos steht ist zur Zeit meiner Meinung nach noch eher sinnlos. Elektrische Sportwagen machen zwar Spaß, sind aber im Vergleich zu Verbrenner Modellen immer noch unpraktisch wegen der Reichweiten Problematik. Natürlich kann man jetzt darüber diskutieren, dass Nützlichkeit im Lastenheft eines Sportwagens eher weiter unten steht, was aber nicht heißt, dass es komplett egal sein wird.

Dadurch das BMW den Concept XM, explizit als ein BMW M GmbH eigenes Modell gekennzeichnet hat, wird klar, dass der XM nicht als Referenz für die Modelle die bei BMW kommen stehen wird. Ohne jede Frage gibt es einen weltweiten Bedarf für sportliche SUV. Ob das jetzt sinnvoll ist oder nicht, sei mal dahin gestellt. Ich für meinen Teil bin froh, dass der Concept XM ein PHEV Hybrid Fahrzeug ist. Ich hätte mir zwar persönlich etwas mehr als 80 km elektrische Reichweite gewünscht, bin mir aber sicher das ein großer Teil von Kunden damit den Alltag vollelektrisch bestreiten kann.

Bei dem Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid habe ich mich ja damals sogar dazu hinreißen lassen, diese Motor Kombination als Vernunftauto zu bezeichnen. Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid – Das Vernunftauto? (mobilegeeks.de)

Das letzte mal, dass eine Auto ähnlich kontrovers disktuiert wurde, war der Tesla Cybertruck. Ich persönlich habe damals geschrieben: Cybertruck – Tesla zeigt mal wieder den Weg. Cybertruck – Tesla zeigt mal wieder den Weg (mobilegeeks.de)

Auch bei dem Tesla Cybertruck war ich froh, dass sich Tesla mal wieder etwas neues getraut hat. Ich konnte natürlich nicht ahnen, dass auch 2 Jahre später immer noch unklar wann und wie der Cybertruck auf die Straße kommt. Hier erwarte ich deutlich mehr von BMW.

Ich persönlich freue mich, dass BMW sich traut mit dem Concept XM ein so mutiges Zeichen zu setzen und hoffe darauf, dass er möglichst nah in Serie kommen wird. Dabei darf man nicht vergessen, dass es sich dabei um ein Auto handelt, dass in Preislichen und Leistungs- Spähern schwebt in denen es zur Zeit sehr wenige elektrifizierte Angebote gibt und das alleine ist für mich schon Grund genug warum ich den Concept XM begrüße.

Aber egal was man letztlich über den BMW Concept XM denkt, BMW hat es auf jeden Fall damit geschafft einiges an Aufmerksamkeit zu generieren und das ist auch schon mal einiges Wert.