BASIS Peak
Das Top Model unter den High-Performern Werbung

Um zur physischen Stärke und Fitness zu gelangen, bedarf es eines regelmäßigen Trainings. Optimale Resultate werden damit allerdings nur erzielt, wenn es professionell, effektiv und zielorientiert absolviert wird. Hierfür hat BASIS, ein Tochterunternehmen des Chip-Herstellers Intel, die Peak entwickelt: den derzeit fortschrittlichsten Fitness- und Schlaf-Tracker der Welt.

Das ultimative All-in-One Device, das über genau so viel Style wie Funktionen verfügt, misst den Trainingserfolg mit äußerster Präzision und Zuverlässigkeit – während des Workouts, in den Ruhephasen und selbst in den Zeiten dazwischen. Peak ist der ideale Personal Trainer fürs Handgelenk, der nicht nur technisch, sondern auch optisch und haptisch eine sehr gute Figur macht.

grey

Modernste Sensor-Technik für umfassende Insights

Um die bestmöglichen Insights liefern zu können, ist der Activity-Tracker mit insgesamt vier unterschiedlichen und sehr leistungsfähigen Sensoren ausgestattet. Dazu gehört ein optischer Herzfrequenzmesser, der jeden Vergleich mit einem handelsüblichen oder stationären Pulsmessgerät locker besteht und genauere Werte liefert als andere aktuell auf dem Markt existierende Fitness-Tracker.

back

Dank eines Pedometers mit 3-Achsen-Beschleunigungsmesser ist die Peak zudem in der Lage, jeden einzelnen zurückgelegten Schritt genau zu erfassen – das Anbringen eines entsprechenden mechanischen oder elektronischen Gerätes an Gürtel oder Hosenbund ist nicht mehr notwendig. Darüber hinaus differenziert der Tracker mittels Body IQ auch völlig automatisch zwischen unterschiedlichen Aktivitätsformen wie Gehen, Laufen und Radfahren.

3

Im Zusammenspiel mit den weiteren Sensoren, die das Biofeedback des Körpers anhand von Hauttemperatur und -widerstand messen, bietet die Peak nicht nur Vitalparameter wie die Anzahl der verbrannten Kalorien, den Perspirationslevel oder Erwärmungsgrad der Haut. Sie ermöglicht auch eine Schlafaufzeichnung, die in dieser Präzision ein absolutes Alleinstellungsmerkmal des smarten Wearables darstellt.

Erster Tracker mit anspruchsvoller Schlafaufzeichnung

Denn die Peak misst voll automatisch und ohne zusätzliche Voreinstellung die Schlafqualität und -dauer, kann darüber hinaus aber auch noch zwischen REM-, Tief- und Leichtschlafphasen unterscheiden. Das Tracking erfasst zudem auch solche unbewussten Schlaf-Aktivitäten wie das sich im Bett Hin- und Herdrehen und liefert anhand eines „Sleep Scores“ aufschlussreiche Informationen zur kontinuierlichen Verbesserung der Schlafrhythmen.

graph

Im Gegensatz zu vergleichbaren Konkurrenzprodukten, hat das BASIS-Team sein elaboriertes Schlaf-Tracking-Programm gemeinsam mit führenden Hochschuleinrichtungen in den USA entwickelt. Dazu gehören die University of California (UCSF), das Veterans Affairs Medical Center (SFVAMC) sowie das Northern California Institute of Research and Education (NCIRE). Auf Grundlage der wegweisenden klinischen Tests und der in ihnen herausgearbeiteten Daten wurde die Peak zum ersten Tracker überhaupt, der am Handgelenk getragen REM-, Tiefschlaf und leichte NON-REM-Schlafphasen erfassen konnte.

sleep

Optimales Training durch „Habits“ und Achievement-Features

Die kompromisslose Selbstverpflichtung zum Thought Leadership, die Liebe zur technischen Innovation und das Verständnis für die Relevanz von Detailtiefe zeichnet das Unternehmen auch beim dazugehörigen Web-Portal und der mit iOS und Android kompatiblem BASIS Peak Companion-App aus. Übersichtlich, funktionell und in dedizierten Menüpunkten wie „Activity Feed“ oder „Charting“ angeordnet, werden dort alle getrackten Daten aufbereitet und zu einem facettenreichen Gesamtbild zusammengesetzt. Das erlaubt nicht nur einen ungekannt umfassenden, sondern zugleich ganzheitlichen Blick auf alle Details der Fitness- und Schlafaktivitäten, deren Darstellung sich problemlos den individuellen Wünschen entsprechend anpassen lässt.

app2

Doch das BASIS-Team geht noch einen Schritt weiter – und hebt die Peak dadurch noch deutlicher von der Konkurrenz ab: Um Trainingserfolge auf Basis der getrackten Daten zu optimieren, steht in der App eine Auswahl an Funktionen zur Verfügung, mittels derer personalisierte Ziele gesetzt und Motivationsimpulse erhalten werden können.

sitter

Innerhalb dieses „Habits“ genannten Achievement-Features können über ein Dutzend persönlicher Trainingsgewohnheiten mit Schwerpunkten und wöchentlichen Bestmarken hinterlegt werden, die von der App in Abhängigkeit von den tatsächlich erreichten Performance-Werten kontinuierlich angepasst werden. Mittels Notification informiert sie über den gegenwärtigen Leistungsstatus, spornt je nach Bedarf mit entsprechenden Fortschritts-Updates an oder gibt neue Ziele in Form von Calls-to-Action vor. Diese reichen von einfachen, kreislaufanregenden Bewegungsaufforderungen wie „Don’t be a sitter“ bis zu höheren sportlichen Herausforderungen à la „Step it up“. Alle getrackten Daten lassen sich zur genaueren Analyse und Bearbeitung auch an den eigenen PC exportieren. Zusätzlich zur Verwendung der eigenen App ermöglicht BASIS zudem die problemlose Anbindung der Peak an Apple Health und Google Fit.

app

Activity-Tracker mit Smartwatch-Features

Die BASIS Peak ist aber nicht nur ein zuverlässiger Activity-Tracker, sondern zugleich eine formschöne Uhr mit Smartwatch-Funktionalität. Sie ist in zwei sportlichen, in schwarz und grau gehaltenen Aluminium-Ausführungen erhältlich, für die quick & easy auswechselbare Plastik-Armbänder in fünf frischen Farben zur Auswahl stehen. Sie sind sehr weich und rutschfest, wodurch sie gut auf der Haut liegen und die Uhr auch während des Workouts in der gewünschten Position halten. Daneben existiert noch eine exklusive Titanium Edition, die aus geschmiedetem Titan besteht und mit unterschiedlichen Lederarmbändern angeboten wird.

top view

Auf dem LCD-Touch-Display, das dank Gorilla Glass 3 den höchsten Schutzfaktor vor ärgerlichen Kratzern genießt, werden alle wichtigen Notifications angezeigt: SMS, E-Mails, Anrufe und Kalendereinträge. Der Hinweis darauf erfolgt per Ton und Beleuchtung, ein leichter Vibrationsalarm sorgt für das dazugehörige haptische Feedback. Wer sich jedoch lieber voll auf sein Training konzentrieren oder einfach nur ungestört sein möchte, kann über die „Do Not Disturb“-Funktion die Benachrichtigungen auch abschalten. Wie auch die unterschiedlichen Fitness-Daten, werde alle diese Informationen per Bluetooth an die Peak übertragen und sind auf ihr intuitiv und einfach per Swipe abrufbar.

stopwatch-gif-mobile-geeks

Wie von einer Uhr mit so viel Sportsgeist nicht anders zu erwarten, verfügt die BASIS Peak über eine Timer- und Stoppuhr-Funktion und ist bis zu einer Tiefe von 40 Metern (5 ATM) wasserdicht. Ihr Akku bietet eine Laufzeit von bis zu vier Tagen – auch das ist ein Wert, der in diesem Segment Maßstäbe setzt – und wird über eine entsprechende Ladestation mit USB-Anschluss aufgeladen. Ab August wird die BASIS Peak in Deutschland erhältlich sein.

bike