Der Google Nexus Player von ASUS

Der Google Nexus Player bringt Android 5.0 auf den heimischen TV Bildschirm. Erweitert mit dem ASUS Original Gamepad wird aus dem kleinen Gerät auch eine Android Spielekonsole.
von ASUS am 22. April 2015

Gerade einmal 237 Gramm bringt der runde Nexus Player auf die Waage. Mit einem Durchmesser von 12 cm und einer Höhe von 2 cm ist der kreisrunde Player sowohl für die dezente Platzierung als auch die prominente Inszenierung im Wohnzimmer geeignet.

Ausgestattet mit Android 5.0, einem Intel Atom Quad-Core Prozessor, der auf 1,83 GHz getaktet ist, 1 GB RAM und einem internen eMMC Speicher mit 8 GB Fassungsvermögen, kann der Nexus Player via WLAN (ac-Standard) direkt ins heimische WLAN Netzwerk integriert werden. Die Verbindung zum TV Gerät wird über HDMI hergestellt.

Kleiner Player – viel Spielvergnügen

Beim Nexus Player ist natürlich die Google Play App vorinstalliert und nach der Anmeldung mit einem Google Konto kann man direkt loslegen. Apps, Spiele, Musik, Blockbuster oder Film-Klassiker – mit dem Nexus Player gibt es kaum Grenzen und bei einer Full HD 1080p Auflösung, sieht das ganze sogar noch gut aus.

Dank der Bluetooth-Fernbedienung, die über eine Sprachsteuerung verfügt, kann man Filme, Apps, Videos und mehr mit der sprachgesteuerten Suchfunktion finden. Dazu muss man lediglich den Suchbutton auf der Fernbedienung drücken und anschließend ins Mikro der Fernbedienung sprechen. Kein langes tippen mehr nötig.

Nexus Player + Controller

Mit dem optional verfügbaren ASUS Original Gamepad bringt der Nexus Player sein Gaming-Potential richtig zur Geltung. Wie auch die Fernbedienung (beim Nexus Player mitgeliefert), wird das Gamepad via Bluetooth 4.0 mit dem Nexus Player verbunden. Anschließend lässt es sich sofort zum Beispiel für Spiele wie Asphalt 8 Airborne verwenden.

Welche Content Apps gibt es eigentlich?

Eine häufige Frage, die zum Nexus Player gestellt wird, ist, welche Content Apps es eigentlich für den Nexus Player angeboten werden. Neben den Google eigenen Apps Google Play Filme und Google Play Musik werden eine Vielzahl anderer Apps angeboten:

  • YouTube
  • 7TV / Video & Live TV (Pro7 / Sat.1)
  • ARDMediathek
  • ZDFmediathek
  • ZDF Heute
  • Tagesschau
  • Zattoo TV
  • Clipfish
  • ARTE
  • Spiegel.TV
  • Bild TV
  • Sport1
  • Digital Concert Hall (Berliner Philharmoniker)
  • LAOLA1.tv
  • Netflix
  • NBA Game Time
  • TED TV
  • MUBI
  • Dailymotion
  • Vevo TV
  • Redbull TV
  • Bloomberg TV+
  • Plex for Android
  • HuffPost Live for Android TV
  • TuneIn Radio

Und die Liste wird laufend länger. Zudem bietet der Nexus Player auch die Möglichkeit an, Medien über die Google Cast Schnittstelle zu streamen.

Nexus Player 2

 

Bleibt eigentlich nur noch die Frage: Seid ihr noch vom linearen Fernsehen abhängig, oder gestaltet ihr euer Programm schon selbst?


 

Die technischen Daten

Für alle, die sich für die technischen Daten des Google Nexus Players interessieren, hier die Übersicht:

Betriebssystem: Android 5.0

Prozessor: Intel Atom Quad-Core CPU bis zu 1,83 GHz

Arbeitsspeicher: 1GB

Festplatte: 8 GB eMMC

Audio: 2 Kanal Stereo, Dolby Digital 5.1 Surround-Sound Pass-Through

Video: 1080p bis zu 60 fps

Netzwerk: WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Google Cast

Schnittstellen: Bluetooth 4.0, 1 x HDMI, 1 x Micro USB

Sprachsteuerung: Sprachgesteuerte Suchfunktion (über die Bluetooth Fernbedienung) für Filme und Apps

Abmessungen: 12 cm x 12 cm x 2 cm

Gewicht: 237 g

Farbe: Schwarz

 

Zubehör (optional): ASUS Original Gamepad (Bluetooth Gaming Controller)