Disa Unified Messaging – Alle Messenger in einer App

Der ein oder andere kennt vielleicht das Problem: man muss und soll immer und überall erreichbar sein. Jeder Messenger wird dazu genutzt, seien es Whatsapp und Konsorten, Facebook Messenger oder sogar die klassische SMS. Man hat für alles und für jeden Kontakt eine eigene App, verschiedene Benachrichtigungstöne und verliert so ziemlich schnell den Überblick.

Man kann nicht nicht kommunizieren. Paul Watzlawick

Genau dieses Problem hat sich Disa nun zu Herzen genommen und eine App geschaffen, die viele Messenger vereint. Aber nicht nur das: Konversationen in verschiedenen Netzwerken können zu einer Konversation zusammengeführt werden. Man hat also für ein und dieselbe Person in zig verschiedenen Messengern mit Disa nur noch eine Konversation.

Selbst bezeichnet sich Disa als Messaging Hub. Hub dürfte dem ein oder anderen versierten BlackBerry Nutzer vielleicht ein Begriff sein, auch dort werden sämtliche Kommunikationszweige in einer Ansicht vereint. Das soll die Kommunikation im digitalen Zeitalter noch weiter vereinfachen und Zeit einsparen, die man ja sowieso nicht hat.

 

Die Einrichtung von Disa gestaltet sich mehr als einfach: es wird kein Account benötigt. Einfach aus dem Google Play Store herunterladen und in den Einstellungen Disa als Standard SMS-App hinterlegen. Schon kanns losgehen. Ihr könnt nun weitere Accounts hinzufügen, von Haus aus gibt´s aber nur den Facebook Messenger. Für alles andere werden Community-Plugins verwendet, die aber ebenso zuverlässig funktionieren. Lediglich in meinem Test konnte ich keine Verbindung zu WhatsApp herstellen.

Disa befindet sich momentan in der offenen Beta-Phase und freut sich jederzeit über konstruktives Feedback in seiner Google+ Community. Auf jeden Fall einen Blick wert!

Disa
Disa
Preis: Kostenlos
  • Disa Screenshot
  • Disa Screenshot
  • Disa Screenshot
  • Disa Screenshot
  • Disa Screenshot
  • Disa Screenshot
  • Disa Screenshot
  • Disa Screenshot
  • Disa Screenshot
  • Disa Screenshot

P.S. Kleine Anmerkung vom Palle: WhatsApp laeuft inzwischen wunderbar bei mir. Ich habe mir das passende Plugin ueber die Google+ Community gezogen, installiert und dann mit dem entsprechenden WhatsApp Code freigeschaltet. Nach 3 Tagen Dauertest von Disa bin ich mehr als begeistert. SMS, Facebook und WhatsApp laufen nun in einer App, ich muss dafuer also nicht 3 verschiedene Prograemmchen im Hintergrund laufen lassen, was sich letztendlich positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt.