Kommentare
How to:

Facebook Avatar einrichten: So wird es gemacht

Ein neues Virus grassiert auf Facebook. Nein, keine Angst - keine neue Pandemie. Es sind nur die neuen Facebook-Avatare. Wir sagen euch, wie ihr sie erstellt.

von Carsten Drees am 18. Mai 2020

Covid-19 ist noch lange nicht überstanden, da stürzt sich eine neue Seuche auf uns: Die Facebook-Avatare! Das ist natürlich nicht despektierlich und soll ganz sicher keine Pandemie verharmlosen, im Gegensatz dazu sind die neuen Avatare auf Facebook nämlich allenfalls nervig und davon abgesehen harmlos.

In Deutschland sind die Dinger eigentlich schon seit Ende April verfügbar, aber erst jetzt scheinen sie auf Facebook so weit ausgerollt worden zu sein, dass wir sie an jeder Ecke im News Feed, in Kommentaren und auch als Profilbilder vorfinden.

Was sind Facebook Avatare? Es sind Sticker im Comic-Style, die euch optisch möglichst nahe kommen sollen. Ihr könnt also diese Avatare selbst basteln und so euer digitales Ich schaffen, mit dem ihr dann in den Kommentaren unter Facebook-Postings und im Facebook Messenger kommentieren könnt. In Australien hat man den Testbetrieb bereits im letzten Sommer aufgenommen, wie TechCrunch seinerzeit berichtete. Und selbst damit war Facebook schon richtig spät dran. Vielleicht erinnert ihr euch noch an eine ähnliche Welle von Avataren, den sogenannten Bitmojis von 2013. In der Folge wurden die von Snapchat übernommen und sehr erfolgreich implementiert.

Egal, ob Apple oder Samsung — gleich mehrere Tech-Unternehmen haben sich in der Folge an solchen Avataren probiert, Facebook ist also zweifellos “late to the party”. Muss natürlich nichts heißen, gerade bei Facebook. Denn mit dieser massiven Nutzerbasis hat man schon so manchen Konkurrenten nachhaltig mit dem Feature-Nachbau beeindrucken können.

Die aktuelle Flut an Facebook-Avatar-Beiträgen wird sicher auch nicht ewig anhalten, daher erzählen wir euch flott, wie ihr selbst eure Avatare erstellen könnt, damit ihr noch rechtzeitig genervt reagieren könnt, bevor wirklich jeder andere seinen Avatar irgendwo gepostet hat ;)

So begeistert bin ich, wenn mein News Feed mit Facebook-Avataren zugeschissen wird, die alle nicht so aussehen wie die Leute, die sie darstellen sollen. 😁

Gepostet von Carsten Drees am Sonntag, 17. Mai 2020

So erstellt ihr euren Facebook Avatar

Zunächst mal müsst ihr herausfinden, wo man von Facebook überhaupt die Möglichkeit geboten bekommt, diese Avatare zu erstellen. Das ist nämlich auf Anhieb gar nicht so leicht zu erkennen. Dazu braucht ihr entweder ein Avatar-Posting eines Facebook-Freundes, oder ihr ruft beispielsweise im Messenger direkt die Sticker-Option auf. Wenn ihr also seht, dass jemand mit einem solchen Avatar kommentiert, könnt ihr auf diesen Avatar tippen (wichtig: geht nur auf dem Smartphone!) und werdet dann aufgefordert, euch selbst einen einzurichten.

In der Folge startet ihr dann mit einem neutralen Avatar, dem ihr nacheinander aus einer Auswahl von Kopfformen, Hautfarben, Augen, Ohren usw ein euch möglichst ähnliches Antlitz entlocken sollt.

Ihr werdet feststellen, dass es keine Möglichkeiten gibt, irgendeinen Einfluss auf das Alter des Avatars zu nehmen. Egal also, ob ihr 15 oder 95 Jahre alt seid — bei den Facebook-Avataren sind wir alle gleich alt. Schöne neue Welt! Immerhin habt ihr ein wenig Einfluss auf eure Körperform. Der Autor dieser Zeilen hat daher versucht, sich eine möglichst lebensechte Pauke auf den unförmigen Leib zu schneidern.

Solltet ihr keine Erinnerung mehr daran haben, wie ihr aussieht, dann hält Facebook hier eine Lösung parat: Tippt auf das Spiegel-Symbol und es erscheint — oh Wunder — die eigene Visage direkt neben dem Avatar. Betrachtet meinen konsternierten Blick, aus dem die Verzweiflung zu erkennen ist, dass keine der vorgegebenen Kopfformen tatsächlich auf meine Birne zu passen scheint:

Aber egal, zum Schluss noch Klamotten aussuchen und fertig ist die Laube. Ihr könnt euren Avatar jetzt abspeichern und dann künftig als euer ganz eigenes Sticker-Pack aufrufen — sowohl in den Facebook–Kommentaren als auch im Messenger, um die Dialoge aufzulockern oder euren derzeitigen Gemütszustand auszudrücken. Das geht dann übrigens auch in der Desktop-Version von Facebook: Erstellen könnt ihr die Biester nur auf dem Smartphone, nutzen könnt ihr sie später aber dann überall.

Es gibt in diesem Sticker-Pack jede Menge Motive eures Avatars: Beim Zuprosten, beim Winken, vorm Kamin liegend und allerlei andere Reaktionen, die man im Chat sicher gut unterbringen kann. Im nächsten Bild seht ihr unten links übrigens auch das Icon, über das ihr eure Sticker aufrufen könnt.

Selbstverständlich könnt ihr auch jederzeit das Menü wieder aufrufen und euren Avatar verändern — falls ihr dann plötzlich doch mal eine andere Frisur haben solltet, die Diät funktioniert hat oder sich aus heiterem Himmel die Augenfarbe geändert hat.

Anfangs war ich ein bisschen unglücklich, dass sich die Ähnlichkeiten zwischen meinem Avatar und mir in einem ziemlich überschaubaren Rahmen halten. Dann sah ich aber, dass so gut wie kein Avatar irgendeiner Person tatsächlich so aussieht wie das Original. Das liegt nicht daran, dass Facebook-Nutzer flächendeckend zu unfähig sind, ihr eigenes Gesicht realistisch einzuschätzen, sondern eher daran, dass die Möglichkeiten doch ein wenig rudimentär sind.

Ihr baut das Ding halt auch komplett selbst zusammen — es wäre natürlich cooler, wenn man Facebook ein gewünschtes Foto als Vorlage anbieten könnte, aber dem ist leider nicht so. Immerhin hat das Social Network probiert, möglichst viele kulturellen und religiösen Unterschiede zu berücksichtigen, ihr könntet eurem Avatar also zum Beispiel auch einen Hijab verpassen.

Wie oben bereits erwähnt: Facebook ist spät dran mit seinen Avataren, was aber nichts heißen muss. Beim ständigen Versuch, sich moderner zu präsentieren, ist man halt jetzt auch diesen Weg gegangen und wer weiß: Vielleicht baut Facebook das Feature ja nach und nach so aus, dass tatsächlich ähnliche Avatare gelingen.

Und hey: Falls ihr doch zu genervt seid, bleibt entspannt — auch diese Welle wird vorübergehen ;)