Interessante Android Apps finden? 6 Anwendungen für die Suche *Update*

Bei den zahlreichen Apps, die jeden Tag im Play Store und in alternativen App-Stores für Android landen, hat eigentlich niemand mehr so richtig den Überblick, welche neuen Apps besonders gut sind oder welche besonders guten Apps gerade neu. Abhilfe schaffen Apps, die sich auf App-Reviews spezialisiert haben. Wir stellen fünf davon vor.
von Marcel Hilzinger am 11. Dezember 2015

Update: 11. Dezember 2015, Bernd

myAppFree dürfte vielen Benutzern von Windows-Phones oder Windows-PCs schon bekannt sein. Die App gibt es auch für Android-Smartphones.

myAppFree ist sepzialisiert auf die Suche nach z.T. kostenlosen, zumindest aber mehr oder weniger stark reduzierten Apps. Die Anwendung macht ganeu das, was sie verspricht: sie findet bzw. listet aus den verschiedensten Kategorien Apps, deren Preis für einen zeitlich begrenzten Zeitraum gesenkt wurde. Darunter befinden sich auch Games und echte Perlen, für die man außerhalb des Rabatt-Zeitraums schonmal ein paar Euro hinblättern muss.

Wer nicht vollständig auf rein werbefinanzierte oder Freemium–Apps setzen will und bereit ist, dem Hersteller oder Programmierer einen kleinen Beitrag für seine Arbeit zukommen zu lassen fährt mit myAppFree wirklich gut. Auf den ersten Blick haben wir fast ausschliesslich Apps entdeckt, die auch ohne Rabatt ihr geld durchaus wert wären und somit preisreduziert echte Schnäppchen sind.

Da myAppFree ursprünglich aus der Windows-Exke kommt, listen wir hier ausnahmsweise auch die beiden Links in den Windows-Phone bzw. Microsoft App Store.

myAppFree
myAppFree
Entwickler: MYAPPFREE s.r.l.
Preis: Kostenlos
myAppFree Desktop
myAppFree Desktop
Entwickler: MYAPPFREE s.r.l.
Preis: Kostenlos

Weitere Android-Anwendungen zum Finden guter und/oder reduzierter Android-Apps findet ihr im jetzt folgenden Original-Artikel.

Original-Artikel vom 20. März 2015

Es gibt viele Möglichkeiten, sich über neue Apps zu informieren: Du kannst dich einfach nur durch die neuen Apps & Spiele im Play Store angeln oder deine Lieblingswebseiten regelmäßig besuchen, einen RSS-Feed einrichten und Communities bei Google+ folgen.

Am einfachsten ist aber die Nutzung einer App, da du dann die gefundenen App-Schätze auch gleich installieren und ausprobieren kannst.

RooBoo AppReviews

RooBoo IconSo richtig ins Detail gehen bei ihren App-Reviews die Kollegen von RooBoo AppReviews. Rund zwei neue Apps pro Woche stellt die App von Alexander Grüßung, Gero Gerke und Thorsten Siemeister vor, dabei gibt es zu jeder App neben der Beschreibung und Screenshots auch eine detaillierte Bewertung.

Die seit Anfang März komplett im Material Design gehaltene App ist stets auf dem neuesten Stand und funktioniert auf Smartphones und Tablets gleichermaßen gut. Die Auswahl der Apps beschränkt sich mehrheitlich auf Android-Anwendungen, die sich an die Designrichtlinien von Google halten (Holo/Material), es gibt aber auch Ausnahmen. Zudem sollen bald auch nicht Android-Apps folgen. Wenn du gerne viel liest und dir zwei App-Reviews pro Woche genug sind, dann ist RooBoo AppReviews genau die richtige App für dich!

RooBoo AppReviews ist gratis und finanziert sich über Reklame. Die App benötigt zudem nur sehr wenige Berechtigungen.


Best Android Apps

Best Android Apps IconDiese App von AndroidTapp ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, birgt aber immer noch das eine oder andere Juwel, vorausgesetzt, du benutzt noch kein Android-Gerät mit 5.0 „Lollipop“. Denn hier schmiert Best Android Apps nach dem Start einfach ab. Unter Android 4.4 und älter tut die App aber ihren Dienst und zeigt auf der Startseite die Apps an, die gerade im Trend sind.

Über eine Wischgeste auf TRENDING nach rechts öffnest du die Sidebar. Hier findest du die besten Apps aller Zeiten (BestOfBest), die Auswahl der Redaktion (Editor’s Choice) sowie News und Videos. Die besten Apps erscheinen jeweils monatlich, neue App-Reviews gibt es alle paar Tage.

Best Android Apps bietet dir an, dich per Push-Nachricht jeden Tag über neue spannende Apps zu informieren. Diese Option lässt sich aber in den Einstellungen ausschalten. Die App ist gratis und finanziert sich über Anzeigen am unteren Bildschirmrand.

Best Android Apps
Best Android Apps
Entwickler: AndroidTapp
Preis: Kostenlos

Playboard Android

Playboard IconPlayboard für Android ist dir ziemlich sicher schon mal begegnet. Viele Blogs benutzen das Widget der professionellen App von 42Matters um auf ihren Seiten eine optisch ansprechende Verlinkung in den Play Store zu erhalten. Die Klickdaten nutzt die Firma dann, um daraus Statistiken zu erstellen.

Das ist aber noch nicht alles. Auf Playboard kann jeder seinen eigenen App-Channel eröffnen, Apps vorstellen und Bewerten. Playboard für Android ist denn auch die mit Abstand umfangreichste und aktuellste App, um schnell neue Apps zu bestimmten Themen zu finden.

Das schnelle Wachstum des Dienstes ist aber zugleich auch ein Negtivpunkt, denn langsam aber sicher bietet die App so viele neue Reviews, dass man wieder vor dem gleichen Problem steht: welche App soll es denn nun sein.

Playboard Android ist gratis und finanziert sich durch Reklame. Die App ist definitiv nur etwas für Power User, die gerne sehr viele Apps ausprobieren.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

AppZapp

App Zapp IconAppZapp der conIT AG aus der Schweiz verfolgt keinen redaktionellen Ansatz bei der Auswahl der Apps, sondern hier geht es darum, Apps herauszufiltern, die bei Google Play gerade besonders günstig sind. Im Gegensatz zu anderen Schnäppchenjäger-Apps, die üblicherweise nur die typisch sponsored „App des Tages“ anbieten, findest du bei AppZapp die Apps, die dich interessieren, bei denen du aber eine Aktion abwarten möchtest, um die App zu kaufen. Die App informiert per Push-Meldung oder E-Mail über Preissenkungen und hat im Januar auch wieder mal ein Update erhalten.

Um den Benachrichtigungsdienst zu nutzen, ist ein Login via E-Mail, Facebook oder Google+-Account nötig. Das Design der App könnte etwas ansprechender sein, es sieht aus wie bei einer iOS-App von 2012.

Das große Plus der App besteht in der Filterfunktion. So kannst du dir zum Beispiel alle Apps mit einer Berwertung von mehr als 4,5 Sternen und mehr als 10.000 Downloads anzeigen lassen. Über das Seitenmenü findest du auch einen Eintrag „Neue Apps“, sodass du stets im Bilde bist, welche Neuerungen es im Play Store gibt. Der Link zum Play Store könnte etwas intuitiver sein. Du musst dazu oben rechts auf den Download-Pfeil neben dem Preis/Gratis-Eintrag tippen, was nicht immer so einfach ist.

Bist du ein Schnäppchenjäger und kaufst jede App, die gerade mal 50 Cent günstiger ist, dann ist AppZapp genau die passende App für dich. Sonst sind die vorgestellten Apps eher sehr durchmischt, von brauchbar über übelste Sorte bis hin zu echten Juwelen findest du hier alle Sorten von Apps. AppZapp ist gratis und ich habe auch keine Werbung gesehen.

AppZapp
AppZapp
Entwickler: ConIT AG
Preis: Kostenlos

Cast Store for Chromecast

Cast Store IconDiese App vom Entwickler Golas Koerner hat sich auf Chromecast-kompatible Apps spezialisiert und bietet regelmäßig neue Empfehlungen für Chromecast-kompatible Apps. Die App selbst sieht auf den ersten Blick wie der Play Store von Google aus, bietet aber neben Apps und Spielen noch die Kategorien News, Goko-Tipp und User-Tipp. Je nach Wunsch startet beim Antippen einer App der Play Store oder du landest auf einer zusätzlichen Beschreibungsseite der App selbst.

Als Sortierfunktion unterscheidet Cast Strore zwischen den Apps/Spielen der Woche, den neuesten Apps und den Apps mit den besten Bewertungen. Cast Store for Chromecast finanziert sich über Anzeigen und gehört zu den Must-Have-Apps, wenn du einen Chromecast-Dongle besitzt. Doch auch ohne Chromecast lohnt sich ein Blick auf die App, da sie immer wieder mal sehr tolle Apps zu Tage fördert, die auch ohne Chromecast-Dongle eine Installation wert sind.

Cast Store for Chromecast ist gratis und finanziert sich über Anzeigen.

Cast Store für Chromecast Apps
Cast Store für Chromecast Apps
Entwickler: GoKo
Preis: Kostenlos+

Neben den hier vorgestellten Apps gibt es natürlich noch jede Menge Webseiten, die sich dem Thema App-Reviews widmen. Auch die meisten der hier vorgestellten Apps sind nur App-Ableger der Webseite.

Falls du mit den fünf Apps immer noch nicht das passende Futter gefunden hast, dann musst du etwas tiefer graben: Auf Google+ gibt es sehr viele Communities, die sich dem Thema Apps verschrieben haben. Dort findest du zum Beispiel eine riesige Ansammlung an besonders coolen Apps im Material Design aber auch kleinere Communities, zum Beispiel zum Thema Apps für Kinder.