Google Wifi Router offiziell vorgestellt

Probleme mit dem WLAN sollen dank dem Google Wifi Router der Vergangenheit angehören, den Google gestern beim #madebyGoogle-Event vorstellte. Einen Deutschland-Termin für die ansehnlichen Geräte gibt es noch nicht. 

Die Aufmerksamkeit beim #madebyGoogle-Event, in dessen Rahmen die neue Google-Hardware vorgestellte wurde, gehörte mehr als offensichtlich dem Google Pixel und Pixel XL. Das Unternehmen aus Mountain View hatte aber einiges mehr zu präsentieren und dazu gehörte auch Google Wifi.

Im Wesentlichen ist Google Wifi ein Router – bzw. gleich deren drei, die ihr miteinander koppeln könnt:

Enjoy a fast signal in every room, on every device. Google Wifi is a new type of connected system that replaces your router for seamless coverage throughout your home.

Auf den ersten Blick erinnert die Hardware an einen kleinen weißen Puck. Das bedeutet, dass ihr diesen Router auch nicht in der hintersten Ecke eurer Bude verstecken müsst, sondern ruhig im Regal oder auf einem Tisch platzieren könnt.

google-wifi-03

Mit Google Wifi möchte man den Problemen den Garaus machen, mit denen wir auch heute immer noch zu kämpfen haben. In Zeiten, in denen wir mehrere Geräte im Netz nutzen, ist stabiles und flottes Internet wichtiger denn je. google-wifi-02Online ein Spiel Zocken und nebenher Spotify auf einem anderen Device hören, ruckelfrei Binge-Watching am Wochenende – die Szenarios sind vielfältig und wir sind jedes Mal auf ordentliches WLAN angewiesen.

Das will Google mit seinem Router in den Griff bekommen und auch dafür sorgen, dass das Signal in jedem Winkel des Hauses gleich stark ist. Dazu könnt ihr gleich drei dieser Router miteinander verbinden und dann in jeweils unterschiedlichen Ecken platzieren.

google-wifi-06

Damit möchte Google eine ebenso anspruchsvolle wie bezahlbare WLAN-Lösung in unsere Wohnungen und Büros bringen, die qualitativ professionellen und wesentlich teureren Installationen entspricht. Wifi unterstützt simultan sowohl das 2,4- als auch das 5-GHz-Band, Beamforming sowie Bluetooth Smart. Ein störungsfreier Kanal und die optimale Bandbreite wird dabei automatisch ausgewählt.

Google Wifi Technische Daten

ProzessorQuad-Core-CPU, jeder Prozessorkern mit bis zu 710 MHz
Arbeitsspeicher512 MB DDR3L
Interner Speicher4 GB eMMC Flash-Speicher
SicherheitWPA2-PSK, automatische Sicherheitsupdates, Infineon SLB 9615 Trusted Platform Module (TPM)
KonnektivitätAC1200 2×2 Wave 2 Wi-Fi, erweiterbares WLAN, gleichzeitiges Dualband-WLAN (2,4 GHz/5 GHz) mit Unterstützung für IEEE 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth Smart Ready
AnschlüsseEthernet-Ports mit 2 Gigabit pro Zugriffspunkt. Ports können als WAN oder LAN konfiguriert werden.
MaßeDurchmesser: 106,12 mm, Höhe: 68,75 mm
Gewicht340 Gramm

google-wifi-02

Generell soll das Gerät euch die nervige Arbeit abnehmen und dafür sorgen, dass ihr automatisch ein perfekt konfiguriertes System vorfindet. Wer mag, kann aber natürlich auch manuell Hand anlegen, wozu ihr bei Google Wifi die dazugehörige App nutzen könnt.

google-wifi-04

Die App kann auch bei anderer Gelegenheit ganz spannend werden – beispielsweise wenn ihr nicht wollt, dass eure Kids bis in die Puppen im WLAN unterwegs sind und ihr die entsprechende Einheit fürs Kinderzimmer einfach per App ausknipst, oder das WLAN pausieren wollt für die Zeit, in der ihr zusammen beim Essen sitzt. Außerdem habt ihr über die App, die es übrigens für Android und auch iOS geben wird, Kontrolle darüber, welche Geräte gerade mit dem Netzwerk verbunden sind. Da seht ihr dann auch, welches Gadget welche Bandbreite nutzt und könnt bevorzugte Geräte priorisieren.

Die Network Assist Software soll dafür sorgen, dass ihr stets – egal, wo ihr euch im Haus befindet – das sowohl stabilste als auch schnellste Signal zur Verfügung habt. Außerdem könnt ihr nahtlos von einem Access Point zum nächsten wechseln, so dass ihr auch dann keine Schwierigkeiten bekommt, wenn ihr zum Beispiel per WLAN telefoniert und dabei durch die ganze Bude flitzt.

google-wifi-05

Gibt es einen Haken an der Nummer? Ja, leider – zumindest, wenn ihr nicht in den USA wohnt. Dort soll Google Wifi im November starten, während es für Deutschland überhaupt noch keine Ansage gibt, was Preis oder Verfügbarkeit angeht. Wer sich einen einzelnen Router gönnen möchte, wird in den Staaten 129 US-Dollar zahlen, alternativ kann auch das Dreier-Bundle für 299 US-Dollar erworben werden. Kommen wird es aber auch in unsere Gefilde, denn im Google Store könnt ihr euch bereits auf eine Warteliste setzen lassen. Dazu schreibt Google:

Neu: Google WiFi
WLAN im ganzen Haus. Demnächst verfügbar
Sichere dir einen Platz auf der Warteliste für ein neues WLAN-System, das in deinem ganzen Zuhause ein starkes Signal sendet.

Na dann wollen wir mal abwarten, wann Google diesen Spaß nach Europa bringt – und auch, wie sich die Geschichte dann preislich präsentieren wird.

Quelle: Google