Honor 8 und Huawei P9 im direkten Vergleich

Das gerade für Europa vorgestellte Honor 8 und das Huawei P9 haben viele Gemeinsamkeiten. Wir haben die beiden Smartphones aus China einmal gegenübergestellt.

Seit Huawei vor knapp drei Jahren mit Honor eine neue Marke etabliert hat, müssen die Chinesen sich öfter erklären, wie sich diese beiden Marken denn nun voneinander unterscheiden. Honor wird uns dabei als die frischere, jugendlichere Marke verkauft, die sich mehr an Jüngere (oder Junggebliebene) wendet. Die Devices sind zumeist etwas weniger stark ausgestattet und dadurch günstiger als die des großen Bruders, ohne aber dabei auf die gute Verarbeitungsqualität, das ansprechende Design und die exquisite Materialwahl zu verzichten.

Zudem sind die Vertriebs- und Marketing-Wege andere: Während Huawei klassisch auftritt und sich breit aufstellt, spielt Honor verstärkt die Karte “Internet” aus. Es gibt keine dicke Werbung in Magazinen, stattdessen setzt man auf die Fan-Community. Verkauft wird nicht ausschließlich, aber primär im Internet, wohingegen Huawei an jeder Ecke gekauft werden kann.

honor 8 vs p9-24

Dennoch: Wenn – wie jetzt das Honor 8 – ein neues Smartphone vorgestellt wird, dann lassen sich die Gemeinsamkeiten zu Huawei nicht leugnen: Das gilt oftmals fürs Design und verbaute Elemente, aber auch für die EMUI-Oberfläche, die bei beiden auf Android aufsetzt. Wir vergleichen in diesem Beitrag mal explizit das neue Honor 8 mit Huawei aktuellem Flaggschiff-Phone, dem Huawei P9. Lasst uns mit den Spezifikationen anfangen – ihr werdet sehen, dass es da diverse Parallelen gibt:

Technische Daten:

 Honor 8P9
SoCKirin 950 (4 x Cortex A72 2.3GHz + 4 x Cortex A53 1.8GHz + Always-On I5 Co-Prozessor)Kirin 955 (4 x Cortex A72 2.5GHz + 4 x Cortex A53 1.8GHz + Always-On I5 Co-Prozessor)
GPUMali T880
RAM und interner Speicher4 GB/32 GB, 4 GB/64 GB                                   + 3 GB/32 GB 
Display5.2 Zoll großes Display mit der FullHD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln (423 ppi)
Kamera (hinten)12MP, F2.2, dual lens (1 B&W, 1 RGB)
Kamera (vorn)8PM, F2.4
microSD-KarteHybrid microSD (Dual nano-SIM oder nano-SIM + microSD)
Akku3000 mAh
SoftwareEMUI 4.1, aufsetzend auf Android 6.0 Marshmallow
Maße u. Gewicht145,5 x 71 x 7,44 mm, 153 g145 x 70,9 x 7 mm, 144 g
Gehäuse“2.5D” Glas vorne wie hinten, MetallrahmenMetall-Unibody
FarbenWeiß, Gold, Schwarz, Pink, BlauWeiß, Gold, Rose Gold, Silber, Grau

honor-8-huawei-p9-09

Hardware

Ihr seht in der Übersicht, dass beide Devices auf die hauseigenen Kirin-SoCs setzen, wobei im Huawei P9 mit dem Kirin 955 der etwas stärkere zum Einsatz kommt, bei dem die unter den acht Kernen die vier Cortex A72-basierten ein wenig höher takten. Dafür hingegen habt ihr beim Honor 8 4 GB RAM gegenüber 3 GB beim P9.

honor 8 vs p9-17

Beide Male wurden FullHD-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 5,2 Zoll verbaut, ebenso beide Male ein 3.000 mAh fassender Akku, der bei beiden Geräten nicht ausgewechselt werden kann. Zu den Displays lässt sich noch sagen, dass die Farbtemperatur beim Honor 8 generell kühler ist, was ihr jedoch durch manuelles Justieren so hinbekommen könnt, dass beide Displays sehr ähnlich wirken. Wo das P9 vielleicht einen ganz leichten roten Schatten aufweist, dominiert beim Honor 8-Display eher Grün. In Sachen Helligkeit und Blickwinkel sind die beiden Panels jedoch identisch.

honor-8-huawei-p9-05

Auf die Kameras gehen wir später noch separat ein, aber auf den ersten Blick überwiegen auch hier die Gemeinsamkeiten. Ebenso wie beide Smartphones eine Dual-Kamera vorweisen können, besitzen auch beide einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Für den Sound ist jeweils der Speaker an der Unterseite

Design und Verarbeitung

honor 8 vs p9-26

Auf Anhieb kann man erkennen, dass wir es hier mit zwei Handsets haben, über denen die gleiche Konzern-Mutter thront. Design als auch Verarbeitungsqualität sprechen also eine ähnliche Sprache, wobei das Honor 8 auf Glas setzt. Vorne wie hinten kommt 2.5D-Glas zum Einsatz, lediglich beim Rahmen vertraut man auf Metall. Das robustere Huawei P9 hingegen setzt komplett auf ein Metallgehäuse. Es fühlt sich weniger rutschig in der Hand an als das Honor 8 und wir dürfen auch getrost davon ausgehen, dass es auch aufgrund des Metallgehäuses eher einen Sturz übersteht.

Ansonsten sehen wir viele Parallelen, was beispielsweise die Platzierung der Buttons, der rückseitigen Dual-Kamera oder auch des Fingerabdrucksensors angeht, wobei letzterer beim Honor 8 rund ist und nicht mehr viereckig.

honor 8 vs p9-03

Kamera

honor 8 vs p9-15

Auf dem Papier haben wir es hier beide Male mit identischen Shootern zu tun: Dual-Kamera (einmal RGB und einmal Schwarz-Weiß) auf der Rückseite mit f/2.2-Blende und jeweils 12 Megapixeln, sowie f/2.4-Blende und 8 MP vorne bei der Selfie-Cam. Während vorne tatsächlich identische Kameras verbaut wurden, muss die Hauptkamera des Honor 8 ohne Leica-Branding auskommen. Die verbauten Sensoren scheinen dabei aber dennoch identisch zu sein. Gleiches gilt für die Software: Ihr startet beide Cams und bis auf veränderte Icons ist alles ziemlich ähnlich gehalten.

Lediglich den Monochrom-Modus gibt es beim Honor 8 nicht, was der in diesem Fall fehlenden Leica-Kooperation geschuldet sein könnte. Kompensieren könnt ihr das aber mit einem Monochrom-Filter in den Live-Filtern, der scheinbar ebenfalls auf die Schwarz-Weiß-Kamera zugreift – checkt unsere Bilder dazu. Mit dem Food-Modus gibt es aber beim Honor 8 sogar eine Einstellung, die ihr beim Huawei P9 nicht findet. Bei beiden Devices profitiert ihr von der Dual-Cam, indem ihr die Fotos nachträglich refokussieren könnt, also die Tiefenschärfe dazu nutzt, um auf dem Bild verschiedene Dinge in den Vordergrund zu rücken.

honor-8-unboxing-1

Man sollte es bei einem Handset dieser Preisklasse nicht vermuten, aber die Ergebnisse der Hauptkamera sind nahezu auf Augenhöhe mit denen des Huawei P9. Wir denken aber, dass die Farbgenauigkeit beim P9 etwas höher ist und die Farben auch ein wenig lebendiger wirken. Schaut hier am besten Mal auf unsere Beispiel-Fotos mit beiden Geräten – immer jeweils links das Honor 8, rechts das Huawei P9:

Die Selfie-Cam ist bei beiden Smartphones identisch, allerdings unterscheidet sich der Display-Blitz qualitativ. Was beim Huawei P9 zu akzeptablen Selfies führt, sieht beim Honor durch den zu hellen Blitz nicht mehr wirklich schön aus:

Bei normalem Tageslicht könnt ihr aber auf beiden Devices identisch gute Fotos machen, die Ergebnisse mit beiden 8-MP-Shootern können sich also absolut sehen lassen:

Akku

Auf dem Papier haben wir es hier wieder einmal mit identischen Daten zu tun – zwei Mal 3.000 mAh Akkus, beide Male FullHD-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 5,2 Zoll und ziemlich ähnliche Prozessoren. So sollte also auch die Akkulaufzeit eine ähnliche sein sowohl beim Huawei P9 als auch dem Honor 8.

honor-8-huawei-p9-02

Dennoch hat das Honor 8 dank des etwas effizienterem SoCs hier leicht die Nase vorn: Lasst ihr das Honor 8 über Nacht liegen, ohne dass es genutzt wird, verliert es lediglich 1 Prozent Akku – beim Huawei P9 immerhin 3 Prozent. Schaut ihr einen zweistündigen Film und habt dabei den Lautsprecher-Sound auf volle Pulle, springt der Akkustand beim Honor 8 von 90 Prozent auf 61 Prozent – beim Huawei P9 bleiben lediglich 55 Prozent übrig. Alles in allem glauben wir, dass wir mit dem Akku im Honor 8 beim täglichen Einsatz etwa zehn Prozent weiter kommen als mit dem identisch großen Akku im P9.

Fazit

Heute erfahren wir wohl die europäischen Preise, aber für die USA werden für das Honor 8 399 Dollar aufgerufen. Das ist etwa 250-300 Dollar günstiger als das Huawei P9 und ehrlich gesagt sieht man diesen großen Preisunterschied den Devices nicht an. Klar – dank der Glas-Front und -Rückseite ist das Honor 8 sowohl rutschiger als auch empfindlicher für eventuelle Schäden im Vergleich zu dem P9 im Metallgehäuse.

honor-8-huawei-p9-01

Wenn ihr also beide Designs mögt und euch für eins von beiden entscheiden müsst, gibt es tatsächlich nicht sonderlich viele Gründe, wieso man deutlich mehr Geld ausgeben sollte als das, was fürs Honor 8 aufgerufen wird. Ja, die Performance ist kaum spürbar besser beim P9 und die Fotos gelingen ein wenig besser, aber davon abgesehen bekommt ihr für 400 Dollar ein nahezu gleichwertiges Smartphone, welches ebenfalls toll aussieht und für die meisten Nutzer dicke ausreicht in jeglicher Hinsicht.