Kommentare
IFA 2015

HTC Desire 728G Mittelklasse-Smartphone im Hands on-Video

Auch von HTC sehen wir bei der IFA ein nagelneues Smartphone: Das HTC Desire 728G kommt mit 5,5 Zoll großem Display sowie einem MediaTek MT6753 und 13 Megapixel Cam. Wir haben uns die neue HTC-Mittelklasse mal anschauen können auf der Messe in Berlin.

von Carsten Drees am 5. September 2015

Wenn so ziemlich jeder große Hersteller neue Smartphones mit nach Berlin bringt, dann will sich auch HTC nicht lumpen lassen und fliegt das HTC Desire 728G ein. Dabei handelt es sich nicht nur um das xte Smartphone der Desire-Reihe, sondern auch um ein Mittelklasse-Modell, welches mit einem 5,5 Zoll großen HD-Display ausgestattet ist und für 300 Euro in die Läden kommen wird. Wir schauen auf die technischen Daten des Smartphones, welches sich in einem Kunststoffgehäuse präsentiert.

  • 5,5 Zoll großes Super LCD2-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln
  • MediaTek MT6753, ein 64 Bit-fähiger Octa-Core-SoC mit jeweils 1,3 GHz
  • 1,5 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher (MicroSDXC Slot unterstützt Speicherkarten bis zu 2 TB)
  • Android 5.1 Lollipop mit Sense UI
  • 13 MP Hauptkamera mit LED-Blitz und Autofokus, vorne 5 MP Cam
  • Bluetooth 4.1, Wi-Fi: 802.11 b/g/n (2.4 GHz)
  • BoomSound
  • Dual-SIM
  • GPS + Glonass
  • 157,9 x 77,8 x 7,87 mm
  • 153 Gramm Gewicht
  • 2.800 mAh

HTC Desire 728G von hinten, Blick auf die Cam
Das Mittelklasse-Modell kann mit ordentlichen Spezifikationen aufwarten, berücksichtigt man dabei aber die unverbindliche Preisempfehlung von 300 Euro, nehme ich mal an, dass sich der Straßenpreis des Desire 728G schnell deutlich darunter einpendeln wird. Für die Kohle bekommt man ein Handset, welches man für mein Empfinden direkt als typisches HTC-Design identifizieren kann, was allerdings auch bedeutet, dass oberhalb und unterhalb des Displays wieder massig Platz verschenkt wird. Vergessen wollen wir aber dabei nicht, dass wir dafür immerhin auch die BoomSound-Front-Speaker geboten bekommen.

HTC Desire 728G 01
Auch, wenn das Desire 728G deutlich günstiger ist als die Flagship-Devices von HTC oder auch von der Konkurrenz, halte ich 300 Euro für ein bisschen zu hoch gegriffen, nichtsdestotrotz bekommt ihr ein ordentliches Smartphone, welches nett ausschaut, zwei SIM-Karten aufnehmen kann und den meisten Durchschnittsnutzern technisch genügen dürfte. Wer sich mit den Spezifikationen zu dem Preis arrangieren kann und zudem auf LTE verzichten kann, kann sich ja mal den Oktober vormerken – da soll das Smartphone nämlich in den Farben “White Luxury” und “Purple Myst” zu haben sein.