HTC One M9 – Offizielle Bilder, alle Daten & Spezifikationen *Update*

Unser „kleiner Fund“ bei Cyberport hat offenbar so eingeschlagen, dass nun erste „richtige“ Fotos vom neuen HTC One M9 veroeffentlicht wurden. Die Kollegen von Phandroid haben diese heute bereits Ende Januar Fotos in die Blogosphaere geschossen und bestaetigen damit 1:1 die Bilder, die wir Samstag zeigen konnten.

HTC-One-M9-Hima-front

HTC-One-M9-Hima-front-side-leak

Was mir persoenlich besonders gefaellt… endlich hat man den Ein/Aus-Schalter an die Seite geschoben. Auch die Rueckseite entspricht den offiziellen Presserender vom Samstag:

HTC-One-M9-Hima-back

Original Artikel zum HTC One M9 vom 21.2.

Das HTC One M9 wird so aussehen wie sein Vorgänger – zumindest auf den ersten Blick. Wir haben alle Informationen und eine Ladung Bilder des neuen Flaggschiff-Smartphones von HTC für euch ausfindig gemacht. Auch einen Preis kann ich bereits nennen. 749 Euro wird die offizielle Preisempfehlung in Deutschland lauten. Seid ihr bereit? Los gehts!

Das HTC One M9 wird offiziell auf dem Mobile World Congress 2015 am 1. März vorgestellt, wie auch die uns vorliegenden Bilder zeigen. Die Daten sowie die Pressebilder stammen von einem Online-Händler (Update: hier und hier), der das neue HTC-Flaggschiff schon vor dem Launch in knapp zwei Wochen gelistet hat und auch den Preis von 749 Euro nennt. Die Spezifikationen entsprechen zu fast 100 Prozent dem, was bereits vorab bekanntgeworden war, wobei die Bilder aber auch zeigen, dass sich die Hoffnung auf ein etwas geändertes Design zumindest beim „normalen“ M9 nicht erfüllt – es bleibt also bei einem relativ breiten Streifen unterhalb des Displays. Unseren Daten zufolge wird es eine Variante in „Gunmetal Grey“ und eine ausgabe in „Gold on Silver“ geben, bei der die beiden Farben vermischt werden – der Rand ist Goldfarben, die großen Flächen bleiben Silber.

Der Slogan des neuen Smartphones lautet: Du hast nur ein Leben. Zeig Deinen Style. #onelife

htc one m9 6

Spezifikationen

Das neue HTC One M9 wird mit einem 5,0 Zoll großen Display aufwarten, das mit einer unveränderten Full-HD-Auflösung von 1920×1080 Pixeln arbeitet – in sofern ändert sich also nichts. Unter der Haube steckt der neue Qualcomm Snapdragon 810 mit seinen acht Rechenkernen, der hier mit 2,0 Gigahertz betrieben wird. Außerdem sind ganze drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB interner Flash-Speicher vorgesehen. Der Speicher kann wie bisher per MicroSD-Karte um 128 GB erweitert werden.

htc one m9 1

Die Kamera auf der Rückseite nutzt wie bereits vermutet einen 20-Megapixel-Sensor mit Autofokus und BSI-Sensor, von einer optischen Bildstabilisierung ist in unseren Dokumenten keine Rede. Auf der Front wird wie ebenfalls erwartet eine UltraPixel-Kamera mit 4,0 Megapixeln zum Einsatz kommen, die auch schon beim HTC Desire 826 verwendet wird. Natürlich hat die Rückwärtige Kamera wie schon zuletzt auch einen Dual-LED-Blitz mit zwei verschiedenen Farbtönen. Gefunkt wird beim HTC One M9 mittels Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.1. LTE-Support bis 300 MBit/s und NFC sind ebenfalls enthalten. GPS und die üblichen Sensoren gehören natürlich ebenso zur Ausstattung.

Mit 9,61 Millimetern wird das HTC One M9 ein klein wenig dicker ausfallen als sein Vorgänger, doch durch die geschwungene Form wirkt das Gerät dünner als es tatsächlich ist. Leider steht die Kamera ein wenig aus dem Gehäuse heraus, so dass das Telefon nicht glatt auf dem Tisch aufliegt. Dies hat allerdings nicht nur Nachteile, denn durch den eckigen Rahmen um die Kamera wird das Gerät wahrscheinlich nicht mehr so stark wackeln wie der Vorgänger, wenn man es flach auf dem Tisch liegend betippt. Das Gewicht wird mit 157,5 Gramm angegeben, HTC reduziert also das Gewicht gegenüber dem Vorgänger um ein paar Gramm. Der Akku bietet eine Kapazität von 2900mAh und ist somit gegenüber dem Vorgänger noch einmal etwas größer geworden.

Wie bisher will HTC auch beim One M9 wieder seine BoomSound-Lautsprecher auf der Front unterbringen, die dank Dolby Audio und sogar Surround Sound wahrscheinlich erneut für ein von Smartphones sonst kaum erwartetes Klangerlebnis sorgen dürften. Drei Mikrofone sollen außerdem für optimale Audioqualität bei Aufnahmen und Videos sorgen.

HTC Sense 7 mit neuen Themes

Das HTC One M9 läuft wie erwartet mit Android 5.0 „Lollipop“, wobei hier nun auch die neue HTC Sense 7 Oberfläche Einzug hält. Das der HTC BlinkFeed wieder enthalten ist, wissen wir mit Sicherheit. Außerdem bohrt HTC Sense 7 nun mit neuen Personalisierungsmöglichkeiten auf, so dass man zum Beispiel mit einer neuen App namens „HTC Sense Home and Themes“ den Homescreen und das Betriebssystem an sich den eigenen optischen Wünschen anpassen kann.

So. Mehr habe ich jetzt nicht zu sagen. Ach doch. Das neue HTC One M9 wird wahrscheinlich ab 9. April 2015 in Deutschland zu haben sein – zum Preis von 749 Euro. Ob es auch eine 16-GB-Version geben soll, wissen wir noch nicht.