China Chablet
Huawei Ascend Mate 8 – Vorstellung am 2. September

Das Huawei Ascend Mate 8 taucht auf ersten Fotos auf und verspricht mit seinem Kirin 950 SoC ein absolutes Highend Phablet zu sein

Zur IFA 2014 ueberraschten uns die Chinesen mit ihren ersten Highend Phablet zum Mitteklasse Preis. Unser Huawei Ascend Mate 7 Test bewies recht schnell, dass Huawei hier wirklich den Nerv der Zeit getroffen hat und einen absoluten Langlaeufer mit verdammt guter Verarbeitung und einer Fuelle von Features bauen konnte. Fuer uns war es vor allen Dingen das erste Android Handset mit einem funktionierenden Fingerabdrucksensor. Viele hatten sich dran versucht, viele sind gescheitert. Von daher alleine schon deswegen.. Hut ab, Huawei!

Wer uebrigens hier noch ein Schnaeppchen schiessen moechte… das Ascend Mate 7 gibt es fuer um die 370 Euro auf Amazon:

Huawei Ascend Mate 7 Smartphone (6 Zoll (15,2 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) silber

Preis: EUR 99,00 oder gebraucht ab EUR 99,00

431 Kundenbewertungen 4.2 von 5 Sternen

Huawei Ascend Mate 8 Launch am 2. September

Huawei Ascend Mate 8 Einladung

 

In China wurden nun bereits die ersten Einladung fuer den Huawei Ascend Mate 8 Launch versendet, der kurz vor der IFA in Berlin stattfinden soll. Am 2. September will man den Nachfolger des Mate 7 vorstellen und selbstverstaendlich wird Team Mobile Geeks vor Ort sein und euch mit allen Eindruecken vom Event versorgen. Bis dahin koennen wir uns zumindest schon einmal an einem ersten Foto erfreuen, welches das Mate 8 zeigen soll.

Huawei Ascend Mate 8

Im ersten Moment sieht es aus wie ein… nun ja, ein Huawei Ascend Mate Phablet. Die Unterschiede lassen sich erst entdecken, wenn man beide Generationen direkt nebeneinander packt.

Huawei Ascend Mate 8 vs Ascend Mate 7

Huawei Ascend Mate 7 vs Ascend Mate 8 a

Gehen wir mal davon aus, dass beide “Mates” ein 6-inch Display besitzen (vom 7er wissen wir es zumindest), dann hat sich doch einiges an der Front getan. Das Mate 8 hat oben und unten einen breiteren Rand und Lautsprecher, Sensoren und Kamera sind ander angeordnet.

Huawei Ascend Mate 7 vs Ascend Mate 8 b

Die Rueckseite zeigt sich ebenfalls leicht veraendert. Die Kameralinse wirkt leicht groesser und die Flashlight-LED ist nun zwischen Cam und Fingerabdruck Sensor gewandert. Letzterer ist fuer mich eine kleine Enttaeuschung (aber dies war schon nach einem Blick auf die Front klar). Huawei haette den grossartigen Sensor in einen Homebutton verbauen sollen. Wer sein Mate 8 in ein Sleeve packt, der kommt nicht an diesen Sensor ran. Sorry, aber das ist einfach ein Designfail.

Last but not least suche ich den rueckseiten Lautsprecher vergeblich. Sind diese gar an die Unterseite gewandert?

Huawei Ascend Mate 8 Spezifikationen

Der neue Kirin 950 Quadcore duerfte einer der interessantesten SoCs des Jahres sein. Er kann nun nicht nur Dual-Channel LPDDR4 Speicher mit einer Bandbreite von bis zu 25.6GB/s ansprechen, sondern bekommt auch das neueste GPU-Flaggschiff aus dem Hause ARM verpasst, die Mali T880. 4K Videoaufnahmen sind damit ueberhaupt kein Problem und auf dem Datenblatt koennte er theoretisch dann sogar Dualkameras mit einer Aufloesung von bis zu 42MP verarbeiten.

 

ProzessorKirin 950 Quadcore (Quad A53 + Quad A72 bis zu 2.4Ghz)
Display6-inch mit einer Aufloesung von 1440×2560 (QHD)
RAM3/4GB
Interner Speicher32/64GB
WirelessUMTS, LTE, 802.11ac, Bluetooth 4.1/BLE
Kamera vorn8MP
Kamera hinten20.7MP
Akku4100mAh

 

Huawei es es wissen

IFA Launch hin oder her. Auch das Ascend Mate 8 wird seine Liebhaber finden und mir vollen aus dem Stehgreif direkt ein halbes Dutzend Blogging-Kollegen ein, die das Mate 7 als “daily driver” nutzen. Offensichtlich waren nicht nur wir von diesem Phablet begeistert. Mit dem Nachfolger liefern die Chinesen das erwartete Update, bei dem vor allen Dingen der neue hauseigene SoC sehnsuechtig erwartet wird. Hat Huawei da rein performancetechnisch einen direkten Konkurrenten zum Snapdragon 820 und Exynos 7420 geschaffen?

In wenigen Wochen werden wir es wissen.

Quelle: CNMO