Huawei Mate 8 von hinten

Huawei Mate 8 – 25 Tipps & Tricks

Mit dem Huawei Mate 8 kommt in diesen Tagen ein sehr starkes 6-inch Phablet in den deutschen Handel. Für alle, die sich diesen Smartphone-Riesen mit Android 6.0 zulegen wollen, haben wir die besten Tipps und Tricks für die Oberfläche EMUI 4.0 zusammengestellt.
von Carsten Drees am 29. Januar 2016

Das Huawei Mate 8 ist ein echtes Kraftpaket: Es kommt mit dem neuen Kirin 950 64 Bit Octa-Core-SoC, dessen Kerne mit 2,3 GHz takten, 3 oder 4 GB RAM, einem 6 Zoll großen FullHD-Display und einem fetten 4000 mAh Akku. Für diejenigen unter euch, die noch nie selbst ein Huawei-Gerät im Einsatz hatten: Auch beim Mate 8 setzt auf Android (6.0 Marshmallow in diesem Fall) wieder die eigene Oberfläche auf – die EMUI 4.0.

Lesenswert: Huawei Mate 8 Test – Großartiges China-Phablet

Diese Oberfläche verzichtet auf einen App-Drawer, was nun wahrlich nicht jedermanns Sache ist. Oft sucht man sich ohne die Option einer alphabetischen Anzeige einen Wolf, bis man die gewünschte App auf einem der verschiedenen Screens gefunden hat, gerade wenn man viele Anwendungen installiert hat. Huawei hat sich aber eine Menge tolle Software-Tricks überlegt, mit denen sie uns ihre UI schmackhaft machen wollen und die in der Tat den Smartphone-Gebrauch oftmals erleichtern. Wir stellen euch die aus unserer Sicht interessantesten vor:

1. Einen Screenshot machen – zwei mal aufs Display klopfen

Zweifaches Klopfen reicht, damit ihr auf simpelste Weise einen Screenshot erstellt. So wird es aktiviert:

Einstellungen – Intelligente Unterstützung – Bewegungssteuerung – „Intelligente Screenshot/Bildschirmaufnahme aktivieren

2. Quick Launch-Leiste aus dem Lockscreen öffnen

Ihr könnt auf dem Lockscreen eine Quick Launch-Leiste öffnen. Dazu müsst ihr lediglich von unten ins Display hineinwischen.

3. Akkulaufzeit verlängern

Überprüft, welche Apps Strom ziehen – mitunter sind welche dabei, mit denen ihr nicht gerechnet habt und die nicht ständig laufen müssen.

Einstellungen – Akku – Optimieren – geschützte Apps (dort seht ihr, welche Apps auch mit ausgeschaltetem Display Strom verbrauchen). Dort die entsprechenden Apps auswählen: Wenn die Anwendung nicht benötigt wird von euch, solange ihr nicht aufs Smartphone schaut, könnt ihr sie hier deselektieren.

4. Dual Window Mode starten

Wenn ihr aufs Display klopft und dort eine Linie zieht, könnt ihr zwei Apps gleichzeitig laufen und anzeigen lassen.

Einstellungen – Intelligente Unterstützung – Bewegungssteuerung – Dual-Fenster

Huawei Mate 8 Screenshots 02

5. Das Display-Interface verkleinern

Wer nicht so große Hände hat, um bequem mit dem Mate 8 zu arbeiten (und/oder nur eine Hand frei zur Verfügung), kann zur One Handed UI wechseln, die es euch dann ermöglicht, das Gerät mit nur einer Hand angenehm bedienen zu können.

Einstellungen – Intelligente Unterstützung – UI-Einhandbedienung

Zum Starten einfach unten von links nach rechts über die Navigationsleiste wischen, um den Einhand-Modus zu aktivieren.

6. Vergrößerungs-Option

Wenn euch eure Augen manchmal im Stich lassen, könnt ihr den dargestellten Screen vergrößern.

Einstellungen – Erweiterte Einstellungen – Eingabehilfen – Vergrößerungsbewegungen

7. Suche starten

Ihr könnt jederzeit aus dem Display eine Suche initiieren. Einfach irgendwo auf dem Screen nach unten wischen und es öffnet sich eine Suchleiste, mit der ihr euer Smartphone nach Apps, Kontakten oder Nachrichten durchsuchen könnt.

Huawei Mate 8 Suche

8. Passwörter ins Smartphone sprechen

Ihr seid der Meinung, dass Privatsphäre überbewertet ist und wollt eure Passwörter aussprechen? So aktiviert ihr es:

Einstellungen – Erweiterte Einstellungen – Eingabehilfen – Passwörter aussprechen

Huawei Mate 8 Bewegungssteuerung9. Startbildschirm loopen

Wenn ihr euch durch die verschiedenen Homescreens wischt und möchtet, dass nach dem Erreichen des letzten automatisch wieder zum ersten gewechselt wird, dann geht das wie folgt:

Tippt etwas länger irgendwo auf einer freien Fläche des Displays und es erscheint unten das Menü mit den Optionen „Hintergrund“, „Widgets“, „Übergänge“ und „Weitere…“. Letzteres antippen und „Startbildschirm-Loop“ aktivieren.

10. Symbole auf dem Display durch Schütteln neu anordnen

Die gleichen Schritte wie bei Punkt 9, also auf eine freie Fläche des Displays tippen, unten „Weitere…“ auswählen und dann „Schütteln“ aktivieren.

11. Automatische Ausrichtung der Symbole auf dem Screen

Nach dem Entfernen einer App kann der leere Bereich automatisch gefüllt werden. Dazu erneut auf eine freie Fläche des Screens tippen und unten „Weitere…“ auswählen, dann „Automatische Ausrichtung“ aktivieren.

12. Startbildschirm-Layout ändern (Anzahl der angezeigten Symbole)

Ihr könnt festlegen, wie viele Symbole euch auf dem Screen angezeigt werden. Zum Ändern des Layouts tippt ihr auf eine freie Stelle des Screens, tippt auf „Weitere…“ und wählt „Startbildschirm-Layout“ aus.

13. Navigationsleiste um Button für die Benachrichtigungs-Leiste ergänzen

Huawei Mate 8 NavigationsleisteIhr könnt eure Navigationsleiste anpassen, sprich: Festlegen, welcher Android-Button sich links oder rechts vom Home-Button befindet. Ihr könnt aber auch einen vierten Button ergänzen, welcher automatisch die Benachrichtigungs-Leiste öffnet – gerade bei einem 6 Zoll großen Display wie dem Huawei Mate 8 absolut praktisch. So müsst ihr vorgehen:

Einstellungen – Settings – Intelligente Unterstützung – Navigationsleiste. Button-Layout mit den vier Symbolen auswählen.

 

14. Smartphone umdrehen für lautlos

Egal ob Anrufe oder Alarme – durch das Umdrehen des Smartphones könnt ihr das Gerät auf lautlos stellen.

Einstellungen – Intelligente Unterstützung – Bewegungssteuerng – Umdrehen

Huawei Mate 8 Screenshots 03

15. Durch Aufheben des Mate 8 die Lautstärke des Klingeltons verringern

So könnt ihr einstellen, dass der Klingelton leiser wird, wenn ihr das Smartphone aufhebt:

Einstellungen – Intelligente Unterstützung – Bewegungssteuerung – Aufnehmen

16. Anrufe entgegennehmen durch das Anheben des Smartphones

Ihr könnt mit dem Mate 8 Anrufe entgegennehmen, indem ihr das Gerät an euer Ohr führt.

Einstellungen – Intelligente Unterstützung – Bewegungssteuerung – Anheben

17. Anruf initiieren durch das Anheben des Smartphones

Genau so könnt ihr auch einen Anruf einleiten. Hebt lediglich das Smartphone ans Ohr, wenn ihr in euren Kontakten die betreffende Person ausgewählt habt.

18. Symbole durch Kippen bewegen

Wenn ihr je Schwierigkeiten damit hattet, die Symbole auf unterschiedliche Screens zu verschieben, dann dürfte euch die „Kippen“-Funktion gefallen. Neigt einfach das Display in die gewünschte Richtung, nachdem ihr auf das zu bewegende Symbol getippt habt.

Einstellungen – Intelligente Unterstützung – Bewegungssteuerung – Kippen

Huawei Mate 8 von vorn

19. Apps öffnen, indem ihr auf dem Display einen Buchstaben zeichnet

Die EMUI lässt euch Gesten aktivieren, die verschiedene Apps öffnen, indem ihr mit dem Fingerknöchel den entsprechenden Buchstaben aufs Display zeichnet. Ein C öffnet beispielsweise die Kamera, ein M startet den Musik-Player. Übrigens funktioniert das auch, wenn das Display gerade ausgeschaltet ist! In den Einstellungen könnt ihr auch selbst Buchstaben für bestimmte Apps konfigurieren. Einstellungen – Intelligente Unterstützung – Bewegungssteuerung – Zeichnen

20. Smartphone mit Handschuhen nutzen

Das Display des Huawei Mate 8 kann auch mit Handschuhen bedient werden. So aktiviert ihr diese Funktion:

Einstellungen – Intelligente Unterstützung – Handschuh-Modus

21. Schnellzugriff-Button aktivieren

Ihr könnt einen Schnellzugriff-Button einblenden, der euch nach Aktivieren auf den meisten Bildschirmen zur Verfügung steht am linken oder rechten Bildschirmrand und euch flott auf „Zurück“, „Startseite“, „Letzte Aufgaben“, „Bildschirmsperre“ oder „Optimierung“ zugreifen lässt.

Einstellungen – Intelligente Unterstützung – Schnellzugriff

Huawei Mate 8 Schnellzugriff

22. Kamera mit dem Fingerabdrucksensor auslösen

Huawei hat einen sehr schnellen, präzisen und auch vielseitigen Fingerabdrucksensor verbaut und ihn im Mate 8 nochmals verbessert. Ihr könnt ihn zum Beispiel auch nutzen, um Fotos zu schießen, was gerade bei Selfies sehr praktisch ist.

Kamera-App öffnen – Symbol in der Ecke mit den drei Linien öffnen – Einstellungen – touch to capture

23. Kamera auslösen, wenn ein lächelndes Gesicht erkannt wird

Die Kamera kann auch erkennen, wenn eine Person in die Kamera lächelt und dann automatisch auslösen. So wird das Feature aktiviert:

Kamera-App öffnen – Symbol in der Ecke mit den drei Linien öffnen – Einstellungen – Lächeln aufnehmen

24. Einen schnellen Schnappschuss über die Lautstärke-Taste machen

Manchmal muss es besonders schnell gehen beim Fotografieren. Dazu könnt ihr den Ultra-Schnappschuss aktivieren. Wenn das Telefon gesperrt ist, müsst ihr nur die Leiser-Taste zwei mal antippen und automatisch startet die Kamera-App und schießt auch direkt ein Foto

Kamera-App öffnen – Symbol in der Ecke mit den drei Linien öffnen – Einstellungen – Ultra-Schnappschuss

25. Lichtmalerei/Nacht-Fotos

Vergesst mir bloß nicht, dass man schon bei den letzten Huawei-Geräten besonders tolle Kamera-Funktionen mit an Bord hatte, die euch gerade nachts besonders spektakuläre Aufnahmen machen lassen. Dazu müsst ihr lediglich „Lichtmalerei“ in der Kamera-App auswählen und dann einen der entsprechenden Modi starten. Im Artikel HowTo: So gelingen mit dem Huawei P8 die besten Nachtaufnahmen erklären wir euch die Funktionen ausführlich und zeigen euch natürlich auch die passenden Foto-Beispiele.

silky-water-short-exposure

25 Tipps waren das jetzt, damit ihr euch mit dem Huawei Mate 8 und der EMUI möglichst schnell anfreunden könnt. Klappt das aber nicht so toll und ihr wollt auf diesem tollen Phablet lieber eine andere Android-Experience erleben, dann könnt ihr wie immer bei Android natürlich auch zu einem alternativen Launcher greifen. Hier daher unser Bonus-Tipp, wenn ihr euch einen anderen Launcher heruntergeladen habt und ihn aktivieren wollt: Einfach in den Einstellungen die App-Standardeinstellungen aufrufen und dort unter „Übersicht“ den gewünschten Launcher auswählen – bei mir ist das übrigens stets der Google Now-Launcher.

Zwei Sachen noch zum Schluss: Zum Einen haben wir natürlich massig Tipps und Tricks ausgelassen und uns hier auf die 25 beschränkt, die uns persönlich am besten gefallen. Wenn euch aber noch ein absolutes Über-Feature auffällt, welches wir dringend nutzen sollten – erzählt uns davon in den Kommentaren. Und zum Anderen: Wir haben all diese Funktionen mit dem nagelneuen Huawei Mate 8 ausprobiert, aber das muss nicht bedeuten, dass Huawei seiner EMUI diese Tricks erst mit der neuen Version 4.0 beigebracht hat. Probiert die Tipps also ruhig auch mal aus, wenn ihr beispielsweise ein Huawei P8 oder ein Mate S euer eigen nennt – auch da funktionieren die meisten dieser hier aufgelisteten Beispiele nämlich!