Crowdfunding
ION Belt: Dieser Ledergürtel lädt euer Smartphone auf

ION Belt heißt ein Gürtel, der derzeit bei Kickstarter zu haben ist. Es handelt sich dabei um einen Ledergürtel, der einen 3000 mAh Akku enthält und somit eine sehr stylishe Möglichkeit darstellt, den Akku eures Smartphones unterwegs wieder aufzuladen. 
von Carsten Drees am 26. November 2015

Der Smartphone-Akku – eine scheinbar unendliche Geschichte! Immer wieder müssen wir feststellen, dass ein Smartphone-Akku das Zünglein an der Waage sein kann, wenn wir darüber entscheiden, ob ein Handset was taugt oder auch nicht. Macht der nämlich bereits nach wenigen Stunden die Grätsche, bringen mir auch tollstes Design und bestmöglicher Prozessor nicht viel. Glücklich kann sich daher schätzen, wer entweder ein Device mit einem ausreichend fetten Akku hat, in seinem Gerät den Akku austauschen kann – oder anderweitig dafür sorgt, dass man eine Stromquelle dabei hat.

Das kann beispielsweise eine Powerbank sein, mit der man unterwegs sein Smartphone mal wieder auftanken kann. Eine optimale Alternative ist das aber oftmals auch nicht: Schleppt man eh eine Tasche oder einen Rucksack mit sich herum, kann man auch so eine Powerbank nebst Kabel locker dort verstauen, wer aber vielleicht nur auf ein Bier in die Kneipe marschiert oder im Club feiert, will das meistens ohne zusätzlichen Ballast tun.

ION Belt 06

Der ION Belt von Ion Tech Wear aus Philadelphia, USA könnte hier die perfekte Lösung sein, denn ihr könnt ihn stets dabei haben (okay, zumindest solange ihr eine Hose anhabt ^^) und er fällt nicht unangenehm auf. Der ION Belt ist – wie der Name schon sagt – ein Gürtel, aber eben einer, der einen Akku beinhaltet. Genauer gesagt ist es ein Ledergürtel, welcher mehrere schlanke Akku-Module beinhaltet, die in der Summe dann eine Kapazität von 3000 mAh ergeben – eine ausreichende Menge, um so ziemlich jedes Smartphone der Welt einmal komplett aufzuladen.

Die Vorteile dieser Lösung liegen auf der Hand: Ihr habt immer den Akku dabei, der euer Smartphone am Leben hält, müsst eben nicht zusätzlich eine Powerbank oder einen Ersatzakku irgendwo unterbringen und das Ganze sieht dann auch noch recht unauffällig aus. Ihr könnt jedes USB-Kabel nutzen und die Dornschließe des Gürtels könnt ihr zudem noch dafür nutzen, ihn per USB an euer Ladegerät und somit an eine Steckdose anzuschließen. 

ION Belt 01

Auch auf Sicherheit setzt man – schließlich soll so ein Gürtel am Körper weder übermäßig erhitzen, noch uns um die Ohren fliegen. Daher setzt man bei den Akkus im ION Belt auf die Encapsulpak-Technologie, bei der die Akkus jeweils zwei Mal mit Stahl ummantelt werden. Per LEDs habt zudem ihr im Blick, wie viel Saft der Akku noch hat.

ION Belt 05

Wer sich für dieses Accessoire begeistern kann: Aktuell kann man bei Kickstarter noch für 89 Dollar zuschlagen, Zeit ist noch bis zum 12. Dezember. 50.000 Dollar will Ion Tech Wear auf diese Weise zusammenkratzen und bei aktuell 43.000 Dollar scheint das Ziel auch erreicht werden zu können. Im nächsten Sommer – Juni 2016 – sollen die Ledergürtel dann ausgeliefert werden. Aktuell gibt es ihn nur in schwarz, weitere Farben könnten beim Erreichen der Stretch Goals dazu kommen. Übrigens gibt es den Gürtel in drei verschiedenen Größen, so dass mit einer Länge bis 44 Zoll (kapp 112 Zentimeter) auch etwas aus der Form geratene Leute wie ich diesen Akku-Gürtel tragen können.

ION Belt 02

Meines Wissens ist es nicht das allererste Mal, dass jemand Gürtel und Akku miteinander kombiniert, aber das macht die Idee zum einen nicht weniger interessant und zum anderen gefällt mir auch die Umsetzung des amerikanischen Unternehmens. Was haltet ihr von der Geschichte? Eine Alternative oder greift ihr doch lieber zur Powerbank bzw. dem Ersatz-Akku?

Quelle: Kickstarter via Geeky-Gadgets.com