Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2018) mit Dolby Vision HDR-Display [CES]

Alle Jahre wieder zeigt Lenovo bei der CES in Las Vegas das jüngste ThinkPad X1 Carbon und so auch dieses Jahr. Neu ist das verbesserte Dolby Vision-Display und natürlich hat man auch die Prozessoren einer Frischzellenkur unterzogen.

Neue Hardware bei der CES — das bedeutet oftmals auch, dass wir Gerätschaften zu sehen bekommen, die wir schon seit Jahren kennen und schätzen und die in Las Vegas dann in aktualisierter Form mit neuem Modell bestaunt werden können. Genau so verhält es sich mit dem ThinkPad X1 Carbon, welches jetzt in der 2018er-Version vorgestellt wurde.

Auf den ersten Blick hat sich nicht sonderlich getan: Weiterhin besitzt der 14-Zöller die gleichen Maße, ein 1440p-Display und wiegt mit 1,13 Kilogramm auch nahezu genau so viel wie der Vorgänger aus dem letzten Jahr. Die Akkulaufzeit ist mit bis zu 15 Stunden geringfügig zurückgegangen und auch bezüglich der Anschlüsse hat sich nicht viel getan, denn die beiden Thunderbolt 3-Ports gab es bereits 2017.

Aber natürlich hat man das ThinkPad X1 Carbon ein wenig aufgebohrt, vor allem beim Display: Zwar beträgt die Auflösung weiterhin maximal 2.560 x 1.440 Pixel, jedoch haben wir es jetzt mit einem Dolby Vision HDR-Panel zu tun — dem ersten in einem Notebook überhaupt! Auch bei der Leuchtdichte kann Lenovo beim ThinkPad X1 Carbon punkten mit 500 Candela pro Quadratmeter. Hier habt ihr die wichtigsten technischen Daten im Überblick:

Lenovo ThinkPad X1 Carbon Technische Daten

  • 14 Zoll großes Dolby Vision HDR-Display mit einer Auflösung von bis zu 2.560 x 1.440 Pixeln (alternativ FullHD)
  • bis zu Core i7-Prozessoren der 8. Generation (Coffee Lake)
  • bis zu  16 GB 2133 MHz LPDDR3 Arbeitsspeicher
  • bis zu 1 TB SSD PCIe
  • Windows 10 Pro (64 Bit)
  • integrierte Intel HD Graphics 620
  • bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit
  • 2 x Intel Thunderbolt 3, 2 x USB 3.0, HDMI, native RJ45, microSD, microSIM
  • Dolby Audio Premium
  • Intel Dual-Band Wireless-AC 8265 2 x 2 AC + Bluetooth 4.2, WiGig, LTE-A
  • 323,5 mm x 217,1 mm x 15,95 mm
  • 1,13 kg Gewicht

Besonders möchte Lenovo also mit dem strahlenden Display punkten, aber auch unter der Haube hat sich was getan. Zwar sind RAM (bis zu 16 GB) und Speicher (bis zu 1 TB SSD) auf dem Vorjahresniveau geblieben und es gibt auch dieses Mal wieder Intels Prozessoren bis rauf zum Core i7, allerdings hat man letztere natürlich auf den neuesten Stand gebracht. Soll heißen, das Herz des neuen 2018er Modells vom Carbon X1 stellen Prozessoren der Coffee Lake-Generation dar.

Dank der neuen 360-Grad-Far-Field Communication-Mikros könnt ihr den Rechner per Stimme aufwecken und auch Amazon Alexa ist mit von der Partie. Darüber hinaus bleibt das ThinkPad X1 Carbon der leichteste kommerzielle 14-Zoll-Laptop, der weltweit angeboten wird und ist dank Kohlefaser ist auch dieses Jahr wieder besonders robust. Wie oben bereits erwähnt, bietet der Akku eine etwas geringere Laufzeit mit bis zu 15 Stunden, allerdings reicht dank RapidShare-Technik eine Stunde an der Steckdose, um wieder Saft für die nächsten 12 Stunden zu haben.

Wer jetzt hellhörig geworden ist: Die mittlerweile 6. Generation des Lenovo ThinkPad X1 Carbon kann bereits ab Januar erworben werden, in den USA geht es da bei 1 709 US-Dollar los. Deutsche Preise reichen wir euch ebenso nach wie ein Hands on-Video.