Lexus on ice

Lexus NX mit Eis-Rädern: Coolere Räder hatte noch kein anderes Auto

Lexus hat sich ein besonderes winterliches Projekt ausgedacht und seinem Lexus NX kurzerhand Räder aus purem Eis spendiert. Zusammen mit LaserCut Works und Hamilton Ice Sculpture gelang es Lexus, ein fahrtüchtiges Auto auf Eis-Rädern fertigzustellen. 

von Carsten Drees am 24. Dezember 2015

Bei Lexus – der Automarke unter dem Dach von Toyota – kommt man manchmal auf ungewöhnliche Ideen. So hat man beispielsweise eines seiner Modelle komplett aus Pappe gebaut. Für diesen Winter hat man sich wieder etwas besonderes einfallen lassen – einen Lexus NX mit Rädern aus purem Eis!

Für seinen “Lexus on ice” hat man sich bei Lexus Experten von LaserCut Works und Bildhauer von Hamilton Ice Sculpture zur Seite geholt, um dieses schräge Projekt umsetzen zu können. Zunächst mal hat man einen Nexus NX eingefroren – für fünf Tage bei -30 Grad.

Tiefgefrorener Lexus NX

Einer der Bildhauer war ernsthaft besorgt um den Zustand des Wagens: Der muss nämlich so üble Knack-Geräusche gemacht haben, dass man befürchtete, dass die Windscheibe zersprungen sein könnte. Dem war zum Glück dann aber nicht so. Dann kamen die Profis von LaserCut Works zum Einsatz und entwickelten digitale Modelle der Räder.

lexus 01

Schließlich sollten die Räder nicht nur komplett aus Eis sein, sondern auch noch in der Lage, den Lexus NX damit tatsächlich fahren zu lassen. Nachdem diese Modelle erstellt wurden, waren dann die Bildhauer an der Reihe. Vier Personen waren pro Rad 36 Stunden damit beschäftigt, diese sehr ungewöhnlichen Eisskulpturen zu erstellen.

Wie das Unternehmen verlauten ließ, sind Projekte wie dieses nicht nur eine reine Spielerei. Viel mehr möchte man auch ein wenig die Muskeln spielen lassen und zeigen, was für ungewöhnliche Resultate man erzielen kann und über welche Technologien man verfügt.

Projects such as our hoverboard, the origami-inspired cardboard car and now a dazzling set of fully functioning ice wheels, demonstrate how we use advanced technologies and the best craftsmanship traditions to achieve outstanding results. Richard Balshaw, Lexus Director

Nichts überließ man dem Zufall und so kamen spezielle Werkzeuge aus Japan zum Einsatz, um die Räder bis ins letzte Detail auszufeilen. Selbst das Reifenprofil berücksichtige man dabei:

lexus 03

Dann war es vollbracht: Das etwa 1,8 Tonnen schwere Auto stand komplett auf Rädern aus Eis. Das sieht nicht zuletzt durch die LEDs schon mal bemerkenswert aus, aber es ist nochmal erstaunlicher, dass dieses Gefährt dann auch tatsächlich fahrtüchtig ist mit diesen Eisskulptur-Meisterwerken.

lexus 04

Lexus hat dazu praktischerweise auch ein Video online gestellt, in welchem ihr euch die ganze Nummer nochmal komplett im bewegten Bild reinziehen könnt – viel Spaß mit dem Clip:

Quelle: Lexus via technews.tv