Meine Favoriten: Die besten Gadgets, die ich testen durfte

Was sind denn eigentlich meine ganz persoenlichen Highlights? Also bezueglich der von mir getesteten Gadgets! Eine finale Liste, die keinen Anspruch auf Vollstaendigkeit erhebt, dafuer aber Empfehlungen, mit denen man nichts verkehrt machen kann.

Das ist er also, mein letzter Tag bei Mobile Geeks und auch wenn ich noch ein halbes Dutzend Testberichte fertiggestellt habe (u.a. habe ich da fuer die Freunde der Flugreisen noch Tests von Fluegen mit der Lufthansa und Singapore Airlines), so moechte ich doch mit diesem Artikel den Deckel etwas abschliessen… ja, den Deckel einfach mal draufmachen. In 15 Jahren Techblogging durfte ich auf hunderten Events, tausende Produkte bestaunen, anfassen und letztendlich auch testen und da faellt es dann nicht ganz so einfach, die absoluten Highlights rauszusuchen.

The very early days

Ja, so fing mehr oder weniger alles an. Dies ist das erste Video, welches ich im Sommer 2007 auf unseren Youtube-Kanal geladen und damals habe ich wirklich nicht damit gerechnet, dass wir irgendwann mal ueber 6000 Clips mit weit ueber 160 Mio Views da versammeln wuerde. Das Original muesste so aus dem Jahre 2001 stammen und ich war damals bei GIGA zu Gast. Wohlgemerkt meine ich damit nicht den Nachfolger, der bis auf den Namen nichts mehr mit der eigentlichen Show gemeinsam hat. Die Nummer lief live und ich war so nervoes, dass ich noch mal schnell ne RS232-Schnittstelle mit nem VGA-Ausgang verwechselte. Achso… schaut mal bis zum Ende…. da kommt noch jemand :)

Der Eee PC 701

Ja und das ist er dann! Die Kiste hat mein Leben veraendert, denn ohne den Eee PC 701 kein Eeepcnews.de, kein Netbooknews.de und natuerlich auch kein Mobilegeeks.de! Wer es wirklich schafft mein Video voller „Aehms“ auszuhalten, zum Ende kommen noch Outtakes und natuerlich aergere ich mich da auch wunderbar darueber, dass ich in einer Tour SDD anstatt SSD gesagt habe. Mensch, was eine wilde Zeit das damals war. Ein Mini-Notebook, welches bereits ab $299 erhaeltlich war und die Welt veraenderte. Was ASUS damals auf die Beine gestellt hat, das war fuer den PC/Notebook-Markt aehnlich disruptiv, wie das iPhone fuer Handys, Apps und… ach ja irgendwie auch fuer unser gesamtes Leben.

Jau, die Kiste hatte bereits eine kleine SSD eingebaut und auch wenn es wirklich nicht die schnellste war, so glaubten mir wenige, dass Programme nicht aus dem Hotcache geladen wurden. Funfact… nachdem ich auf die glorreiche Idee kam mit einem Upgrade auf Windows Vista mein Arbeits-Notebook zu zerschiessen, hab ich echt eine Woche lang auf dem Eee PC gebloggt. Es war alles andere als zu empfehlen. Das lag nicht nur an der Mini-Tastatur, aber vor allen Dingen an dem 7-inch Displays mit einer Aufloesung von 800×480 Pixeln. Was ein Mickey Mouse-Kino!

Das Honor 8

Auch wenn ich inzwischen davon ueberzeugt bin, dass das Xiaomi Redmi 4 Prime die Latte noch eine Stufe weiter nach oben schiebt… das Honor 8 hat den Anfang gemacht. Ein Smartphone zum Einsteigerpreis, welches optisch, verarbeitungstechnisch und bezueglich der Features sich wie ein Flaggschiff aus dem letzten Jahr darstellte. Ja, das ist er fuer mich. Der Gamechanger fuer den Smartphone-Markt. Seht her, ihr braucht nicht mehr den neuesten SoC, die allerbeste Kamera und vor allen Dingen muesst ihr keine 600 oder gar 700 Euro ausgeben. Wer schon einmal die blaue Version in den Haenden hielt und damit rumspielen durfte, wird meine Begeisterung umgehend teilen. Es wurde danach so verdammt schwierig fuer mich, noch ein hochpreisiges Flaggschiff fuer den durchschnittlichen User zu empfehlen. Mehr dazu in unserem ausfuehrlichen Honor 8 Test.

Das Samsung Galaxy S7 edge

Eben erst erzaehle ich euch noch, dass ich Probleme damit habe hochpreise Smartphones zu empfehlen und nun das hier! Das Samsung Galaxy S7 edge ist immer noch mein „daily driver“, auch wenn ich in der naechsten Woche nun auf ein Huawei Mate 9 umsteigen werde. Das Samsung Galaxy S7 edge stellt aber dennoch eine gewisse Zaesur fuer mich da. Wie soll man es noch verbessern? Was brauche ich noch mehr, um meine Facebook/Twitter-Apps zu oeffnen und mal nen Schnappschuss zu machen? Die Verarbeitung? Erhaben! Das Display? Ein absoluter Traum! Kamera? Fuer mich die beste Allround-Cam die je verbaut wurde! Und dann habe ich ja noch die hier in Taiwan erhaeltliche Dual-SIM Variante. In unserem Test war es dann auch schliesslich das erste Smartphone, welches die 9 von 10 Punkten-Marke durchbrochen hat. Und es ist bisher immer noch das einzige. Ehrlich, ich weiss nicht wie man diese Plattform noch verbessern koennte. Goennt euch ganz in Ruhe unseren Samsung Galaxy S7 edge Test und wenn ihr dann Lust auf ein grandioses Phone habt… Schlagt im Maerz zu. Ich bin mir sicher, dass ihr es dann fuer unter 500 Euro bekommen werdet. Es ist auch dann immer noch ein sensationelles Handset und wird es auch noch 2 Jahre bleiben. Mindestens!

NVIDIA Shield Android TV

9.5 Punkte sag ich nur! Richtig, die NVIDIA Shield Android TV Konsole ist fuer mich persoenlich das beste Produkt, welches ich jemals getestet habe und nahezu taeglich bei mir im Einsatz. Wer ueber Settop-Boxen redet, der kommt an der Shield nicht vorbei und es scheint so, als wuerde Amazon Deutschland wieder eine ordentliche Lieferung erhalten:

[ASA]B015JCM8WG[/ASA]

Aufgepasst, dies ist natuerlich ein Affiliate-Link und Mobile Geeks verdient somit an eurer Bestellung mit, aber wisst ihr was? Nach 2 Tagen mit der Shield wollt ihr uns am liebsten ueber die Leserhilfe noch eine Spende zukommen lassen. Diese Kiste wird euch derartig begeistern, dass ihr euch fagen werdet, wie ihr zuvor ohne konntet. Danke Android offen, dank des X1 SoCs sauschnell und aufgrund all der Schnittstellen auch leicht erweiterbar. Zum Beispiel mit einer externen Festplatte. Deshalb auch hier mein Tipp: die kleine Version reicht voellig. Schliesst ne Platte an, schiebt ne SD-Karte oder einen USB-Stick rein, ihr fahrt damit so oder so guenstiger. Immer noch nicht ueberzeugt? Mein NVIDIA Shield Android TV Test sollte dann auch noch die letzten Zweifel ausraeumen. Ich bleibe dabei… fuer mich das beste Gadget in meiner gesamten Techblogging-Karriere!

Vorwerk Kobold VR200

Last but not least offenbare ich mich als schlechter „Hausmann“. Es geht mir einfach nur auf die Nerven in einer Tour meine Fliesen zu wischen, weil die Klimaanlage wieder den halben Dschungel hinter dem Haus in mein Wohnzimmer gespuckt hat. Der Kobold VR200 ist der erste Saugroboter der so viel Saugkraft hat, um damit klarzukommen. Die Kiste schafft mir Freiraeume, ja schaufelt, bzw. saugt, mit Lebenszeit frei und das werde ich den Entwicklern dieses Geraets einfach niemals vergessen koennen. So wichtig ist der Kobold fuer mich. Seit weit ueber einem Jahr verrichtet er 2 mal in der Woche seinen Dienst. Ohne Probleme. Zuverlaessig! Nein, der Didi (so heisst meiner uebrigens) gewinnt keinen Schoenheitspreis. Soll er auch nicht. Er soll saugen und mich ansonsten in Ruhe lassen. Das schafft er taeglich. Zum Vorwerk Kobold VR200 Test.

Und sonst so?

Mobile Geeks lebt von der Veraenderung und natuerlich wird es immer Verbesserungen geben. Die zuvor genannten Produkte sind meine persoenlichen Favoriten und ucg lege fuer die Qualitaet und von mir genannten Vorzuege die Haende ohne Probleme in das Feuer der Kritiker! Natuerlich kann es sein, dass ihr andere Erfahrungen macht, aber warum sollte ich euch etwas empfehlen, was sich als voelliger Schrott herausstellt? Ich bin zwar Shitstorm erprobt, aber habe dann doch eher weniger Interesse daran, mit einer handvoll Tests meine Reputation wegzubloggen.

Danke fuer euer Vertrauen in all den Jahren. Ich hatte verdammt viel Spass an meiner Arbeit, nein meinem globalen Leben als Techblogger gehabt und das lag vor allen Dingen an euch. Ohne Leser kein Mobile Geeks. Ohne eure Kommentare, keine spannenden Diskussionen.

Passt auf euch auf, schaltet die Bullshitsensoren in Bezug auf Marketingversprechen scharf, vergleicht und probiert vor allen Dingen selber aus. Was weiss ich denn schon? Letztendlich muesst ihr mit euren Entscheidungen zufrieden sein.

Das ist wichtig!

P.S. Wir haben uebrigens noch Toplisten in diesem Jahr veroeffentlicht, die ich euch gerne ans Herz legen moechte: