Meizu MX6 mit Helio X20 offiziell vorgestellt

In China wurde das neue Meizu MX6 vorgestellt - ausgestattet mit dem MediaTek Helio X20-Deca-Core-SoC, einem 5,5 Zoll großem FullHD-Display und 4 GB RAM. In zehn Tagen ist das Smartphone in China zu kaufen, nach Europa wird es das Handset offiziell wohl leider nicht schaffen.

Meizu ist ein Name, den hier in Deutschland noch nicht sehr viele auf dem Schirm haben, wenn es um chinesische Smartphone-Hersteller geht – vergleicht man es zum Beispiel mit Huawei und Honor. Das liegt natürlich weniger an der mangelnden Qualität der Geräte, sondern vielmehr daran, dass die Meizu-Devices außerhalb Chinas nicht so einfach zu haben sind.

Jetzt erweitert man sein Portfolio um das Meizu MX6 – ein Smartphone, welches wieder einmal einen recht günstigen Preis mit starker Technik kombiniert. Der MediaTek Helio X20 SoC mit zehn Kernen treibt das Gerät an und Meizu stellt ihm 4 GB RAM zur Seite. Wir blicken auf die kompletten Specs des Handsets:

Meizu MX6 Technische Daten

  • 5,5 Zoll großes FullHD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und einer Pixeldichte von 403 ppi
  • Helio X20 Deca-Core-SoC (4 ARM Cortex-A53-Kerne mit 1,4 GHz + 4 ARM Cortex-A53-Kerne mit 1,9 GHz + 2 ARM Cortex-A72-Kerne mit 2,3 GHz)
  • 4 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher (kein Slot für microSD-Karten)
  • Android 6.0 Marshmallow mit Flyme 5.2 Oberfläche
  • 12 MP SONY IMX386 CMOS Hauptkamera mit f/2.0-Blende, Dual-LED-Blitz, Phase-Detection-Autofokus
  • 5 MP Front-Cam, ebenfalls mit f/2.0-Blende
  • 3060 mAh Akku
  • Dual-SIM
  • USB Typ-C-Anschluss
  • Fingerabdrucksensor „mTouch 2.1“
  • GPS, A-GPS, GLONASS, Digital compass
  • 802.11a/b/g/n/ac Wi-Fi, Dual-band Wi-Fi (5 GHz / 2.4 GHz), Bluetooth 4.1
  • 153,6 x 75,2 x 7,3 mm
  • 155 Gramm Gewicht

Meizu MX6

Das Meizu MX6 präsentiert sich in einem schicken Metallgehäuse und wird in den vier Farben Champagne Gold, Silber, Rosé Gold und Grau zu haben sein. Alle Modelle machen einen edlen Eindruck, verfügen zudem über einen USB Typ-C-Anschluss an der Unterseite und unterhalb des Displays über den mTouch 2.1-Button – ein Home-Button mit integriertem Fingerabdrucksensor, der sehr schnell reagieren soll.

Meizu MX6 01

Mit dem Helio X20 Deca-Core-SoC und den 4 GB RAM ist das Meizu MX6 auch technisch alles andere als schwach auf der Brust und auch die 32 GB interner Speicher sollten den meisten Nutzern ausreichen. Müssen sie übrigens auch, denn es gibt zwar Platz für eine zweite SIM-Karte, leider aber keinen Slot für eine microSD-Karte – ihr könnt also den Speicher nicht erweitern.

Selbstverständlich funkt das Meizu MX6 im LTE-Netz, aber weder wissen wir, wie schnell es exakt sein wird und auch nicht, welche Bänder unterstützt werden. Wer also überlegt, sich das Teil über einen der einschlägigen Import-Shops zu besorgen, sollte noch die Info abwarten, ob auch das in Deutschland viel genutzte Band 20 angeboten wird.

Wer sich für dieses schöne Smartphone interessiert – welches auch durch den Preis von 299 Dollar attraktiv wird – wird so oder so den Weg über die Import-Stores gehen müssen: Während das Meizu MX6 bereits am 30. Juli in China an den Start geht, werden wir hier in Europa wohl nicht bedacht, Gleiches gilt auch für andere westliche Märkte wie Nordamerika.

Quelle: Meizu via Android and Me