Taiwanreporter
Taipeh wartet darauf, dass Du endlich kommst – diese 10 Fotos geben Dir Gründe

Taiwan, die Hardwareschmiede der Welt, die zweithöchste Bevölkerungsdichte überhaupt... aber auch ein Land der Berge und grünen Wälder. Gleich in Taipeh. Auf geht's!

Klar, auch in Taipeh gibt es die üblichen Sehenswürdigkeiten. Tempel, Plätze, Museen und natürlich den Guanghua-Computermarkt. Aber wenn Du Dich nur in den Straßen der Stadt aufhältst, entgeht Dir einiges.

Taipeh kann ein grauer Betondschungel sein, aber es ist umgeben vom echten Dschungel. Es sind oft nur wenige Schritte, und Du stehst mitten in der Natur. Dann wird es spannend!

Was erwartet Dich also in Taipeh?

Hier sind ein paar Lieblingsbilder und Slideshows von meinem Instagram-Account.

1. Tolle Aussichten aufs Taipei 101

Taipeh ist auf drei Seiten von Bergen und Hügeln umgeben, und weil das Taipei 101 mit mehr als 500 Metern wirklich herausragt, kannst Du es fast von überall aus ins Fotovisier nehmen.

Kaffee mit Aussicht

Natürlich kannst Du auch das Taipei 101 besteigen und Dir die Stadt von oben ansehen.

2. Grüne Oasen am Flussufer

Dies ist mitten in Taipeh! Links und rechts von allen Flüssen sind im Überschwemmungsgebiet mehr als 100 Kilometer Parks angelegt.

Hier kannst Du Radfahren, Joggen, Vögel beobachten, gratis Tennis spielen… oder einfach den Taiwanern bei der Erholung zugucken.

3. Noch mehr Oasen

Sogar mitten in der Innenstadt findest Du idyllische Flecken.

Dies ist an einer alten Fabrik, die zum hippen Kulturzentrum umgebaut wurde.

Nun aber wieder raus aus der Stadt!

4. Wir haben Berge und Aussichten ohne Ende

Dies ist der Blick vom Berg am anderen Flussufer auf Taipeh.

Ich musste etwa zwei Stunden Treppen steigen, um hier oben anzukommen. Aber es hat sich gelohnt!

5. Du weißt nie, was Du zu sehen bekommst

Bei solchen Wandertouren kommst Du an vielen interessanten Orten vorbei. Und manchmal wirst Du dort schon erwartet.

Dog on a roof. Doesn't care for the view.

A photo posted by taiwanreporter 台灣 記者 (@formosataiwan) on

6. Außerhalb von Taipeh ist noch mehr zu entdecken

Auch, wenn Du nicht viel Zeit hast: Ein paar Tagesausflüge solltest Du einplanen. Dies ist Sanxia, ein Städtchen 30 Minuten vor der Stadtgrenze. (Video)

7. Und auch dort gibt es Berge

Dieser liegt gleich neben der Altstadt von Sanxia.

8. Du kannst immer Pause machen

Müde von der Kraxelei? Du bist nicht der erste. Überall sind solche Plätze zum Ausspannen.

9. Sogar Taiwans Toiletten sind ein Erlebnis

Zumindest, wenn der Weg dahin so spektakulär beschildert ist.

10. Es gibt unendlich viele Aussichten zu entdecken

Okay, ich wiederhole mich. Aber das ist es wert! (Video)

Wo gibt es bitte eine andere asiatische Metropole, in der Du so schnell auf dem Berg bist?

Wo kannst Du noch mehr sehen?

Dies sind drei Taiwan-Instagram-Account, die ich Dir ans Herz legen will:

  • Taiwanbilly
    Ein Fotograf, der überall besondere Motive findet.
  • Moon.Light84g
    Taiwan-Straßenfotografie in erlesenem Schwarzweiß.
  • Synapticx
    Alexander ist ein kreativer Kanadier, der in Taiwan besonders gern heruntergekommene Stadtviertel erkundet.

Neugierig auf Taiwan?

Über das Leben hier habe ich dieses Buch geschieben: Tschüß Deutschland, ni hao Taiwan!

Das gibt es auch als E-Book. (Da steht zwar „für iPad“, aber es ist eine epub-Datei, die sich fast überall anzeigen lässt.)

Buchcover: Tschüß Deutschland, ni hao Taiwan!

Jetzt blättern: Zum E-Book, mit Vorschau

Bitte melde Dich, wenn Du Fragen zu Taiwan hast, oder wenn Deine Reisepläne konkret werden!