Nintendo NX: Veröffentlichung im März 2017 angekündigt

Nachdem Nintendo mit der Wii U nicht der gewünschte Erfolg beschieden ist, soll es die Nintendo NX richten - die Konsole, die von den Japanern als nächste Hardware angekündigt wurde. Die Faktenlage ist noch überschaubar, Gerüchte gibt es aber bereits einige - wir fassen sie für euch zusammen. 

Update vom 26. April Veröffentlichungs-Termin – vorgesehen von Nintendo ist der März 2017 – im Artikel ergänzt!

 

Nintendo – dieser Name löst in mir immer noch Erinnerungen aus an alte Konsolen-Zeiten, in denen Hardware-Duelle zwischen Nintendo und Sega ausgefochten wurden und nicht zwischen Sony und Microsoft. Während sich Sega komplett vom Bau eigener Konsolen verabschiedet hat, mischt Nintendo nach wie vor munter mit.

Die letzte neu vorgestellte Nintendo Konsole – die Wii U – kann allerdings nicht an die glorreichen Zeiten in den Achtzigern und Neunzigern anknüpfen und wird bereits als veritabler Misserfolg bezeichnet. Vielleicht ändert sich das noch, wenn mit dem demnächst erscheinenden Mario Maker der allseits bekannte Klempner aus Italien auf der Wii U vorbeischaut. Bei Nintendo ist man davon aber selbst wohl nicht so hundertprozentig überzeugt, denn bereits vor Monaten hat man den Nachfolger angeteasert, der aktuell unter dem Arbeitstitel “Nintendo NX” geführt wird.

Seitdem wurde viel über diesen Nachfolger geredet, wobei wir es in den seltensten Fällen mit Fakten zu tun haben, sondern stattdessen mit Gerüchten und Spekulationen. Wir fassen – pünktlich zur derzeit stattfindenden gamescom in Köln – diese Gerüchte zusammen und spendieren euch dazu auch unsere Meinung, was es damit jeweils auf sich hat.

Mario Nintendo Smartphone

Wann erscheint die Nintendo NX?

Auch, wenn wir aktuell von der Nintendo NX sprechen, müssen wir uns wohl von der Idee verabschieden, dass das auch der endgültige Name der neuen Nintendo-Konsole sein wird und es sich bei “NX” lediglich um einen Projektnamen handelt. Das war auch bei vorherigen Projekten der Fall, so hieß der Gamecube intern Project Dolphin”, die Wii nannte man “Revolution” und die Wii U wurde intern als “Project Cafe” bezeichnet.

Spannender als der Name ist jedoch die Frage, wann die Japaner die neue Hardware veröffentlichen werden. Nintendo ist oft sehr früh dabei, eine neue Konsole zu erwähnen – so muss die erste Ankündigung, die im März letzten Jahres zu vernehmen war, kein Indiz dafür sein, dass schon bald eine neue Konsole auf den Markt kommt.

 

Da haben wir in der früheren Version dieses Artikels mit unserer Einschätzung bezüglich einer DigiTimes-Meldung (dort sprach man von einem Release im Sommer 2016) und des VÖ-Termins (wir schätzten: Frühestens Ende 2016, eher aber Anfang 2017) doch gar nicht mal so schlecht gelegen: Im aktuellen Geschäftsbericht (PDF) hat Nintendo jetzt den März 2017 als Termin für die Veröffentlichung genannt!

For our dedicated video game platform business, Nintendo is currently developing a gaming platform codenamed ‘NX’ with a brand-new concept. NX will be launched in March 2017 globally.

Vorgestellt wird die Konsole allerdings noch in diesem Jahr, wobei Nintendo lediglich von “later this Year” spricht und eine Präsentation bei der E3-Messe ausschließt. Jetzt wissen wir also schon mal, wann der globale Launch erfolgen wird und harren eifrig darauf, welche Infos Nintendo noch vorab rausrückt. (via)

Wird die Nintendo NX eine mobile Konsole?

Spannend wird es sein, wie die strategische Ausrichtung der nächsten Konsole aussieht. Wird sie klassisch für den Einsatz in Wohn- und Kinderzimmern bestimmt sein, oder doch eher eine Konsole für unterwegs? Mehrfach war zumindest die Rede davon, dass sie mit einem völlig neuen Bedienkonzept aufwarten kann. Auch, wenn die Wii U nicht den gewünschten Erfolg verzeichnen kann, könnte sie mit ihrem Controller-Konzept dennoch zeigen, wohin der Weg künftig führt – zu einer Konsole, die man sowohl zuhause nutzt am TV, aber eben auch unterwegs einsetzen kann.

Controller der Nintendo Wii U

Frühe Gerüchte sprachen davon, dass es ein Handheld werden könnte mit einer weiteren Komponente zuhause, welche die Rechen-Power des Handhelds aufbohrt. So oder so: Es scheint nach aktuellem Stand absolut möglich zu sein, dass wir einen solchen Hybriden von Nintendo präsentiert bekommen, der für beides geeignet ist.

Kann Nintendo NX technisch mit PS4 und Xbox One mithalten?

Nintendo hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass die Technik nie die erste Geige gespielt hat und bislang ist man mit dieser Strategie ja auch gut gefahren. Der für gewöhnlich in Nintendo-Dingen bestens informierte Liam Robertson alias Tamaki hat vor einem Monat in einem Tweet angedeutet, dass die Nintendo NX keinesfalls versuchen wird, mit der Power der PS4 mithalten zu wollen:

Natürlich lässt sich Robertson nicht in die Karten schauen bezüglich seiner Quellen, dennoch muss man ihn bei diesen Themen immer ernst nehmen. Rechnet also nicht unbedingt mit einer Konsole, bei der euch bezüglich Grafik und Rechen-Power die Kinnladen runterklappen, sondern eher mit einer, bei der erneut das Gameplay an erster Stelle stehen wird.

Wird die Nintendo NX eine Android-Konsole?

There is no truth to the report saying that we are planning to adopt Android for NX

Wie Kotaku berichtete, will Nikkei von einem Insider erfahren haben, dass Android als Betriebssystem für die Nintendo NX angedacht wäre. Klingt zunächst höchst unwahrscheinlich. Andererseits hat sich Nintendo zuletzt gegenüber Android ein wenig geöffnet und lässt einige Spiele für Smartphones mit diesem OS entwickeln. Der Gedanke hinter dieser Idee: Man könnte auf diese Weise auf breite Unterstützung der Spiele-Entwickler hoffen und massig Games auf die NX zaubern.

Nintendo hat sich allerdings im Wall Street Journal direkt mit einem Dementi zu Wort gemeldet. Ein Sprecher des Unternehmens schloss dabei kategorisch aus, dass Android tatsächlich seinen Weg auf die NX findet. Okay – zuvor hat man auch kategorisch ausgeschlossen, dass Nintendo-Spiele auf Smartphones erscheinen werden, dennoch glaube ich nicht daran, dass Nintendo diesen Weg gehen wird.

Android Roboter in Super Mario-Verkleidung
Bild: Kotaku

Die technische Ausstattung der Nintendo NX

Ganz dünn ist der Informationsfluss noch, was die technische Ausstattung der Konsole angeht. Zumindest ranken Gerüchte darum, dass man sich wieder auf Technik von AMD verlassen möchte bei der Nintendo NX. AMD selbst ist auch angeschlagen und würde sich über einen fetten Nintendo-Auftrag mit Sicherheit freuen.

Wie PCGames berichtet, verdichten sich die Anzeichen, dass AMD die Partnerschaft mit Nintendo fortsetzt und nach der Wii U auch die NX mit einem Grafikprozessor ausstattet.

Spekuliert wird zudem, ob Nintendo auch künftig auf ein DVD-Laufwerk setzen wird, sprich: noch weiter auf physische Datenträger vertraut. Ich schätze, dass man weiter auf ein solches Laufwerk baut, ohne allerdings aus der Nintendo-Konsole ein Multimedia-Device zu machen, wie es der Ansatz bei Microsoft und Sony mit deren Devices ist. Spiele-Downloads wird man sicher nutzen können, für eine Download-only-Konsole scheint es mir persönlich aber noch zu früh zu sein. Ein Gerücht besagt zudem, dass es kein Region-Lock geben wird.

I do think that consumers find a sense of security in having the physical thing, and given that, I think the option of the physical thing always needs to be there. Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo Amerika

Screenshot: Zelda für Wii U
Screenshot: Zelda für Wii U

Welche Spiele dürfen erwartet werden?

Vergessen dürfen wir bei einer Betrachtung der kommenden Konsole nicht das wichtigste: Die Spiele! Fangen wir mit einem Titel an, der eigentlich für die Wii U gedacht war: Zelda war für die Konsole eigentlich mit einem Release in 2016 eingeplant, mittlerweile ist dieses Projekt aber auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Nicht wenige spekulieren daher nun darüber, ob sich das nächste Zelda-Spiel als Launch-Titel für die Nintendo NX wiederfinden könnte. Halte ich persönlich für absolut wahrscheinlich.

Vor wenigen Tagen hieß es zudem, dass Publisher Square Enix mit Dragon Quest X und Dragon Quest XI seine ersten Spiele für die NX angekündigt hätte, was gleichzeitig auch die erste Spiele-Ankündigung überhaupt für die neue Konsole wäre. Das ist leider aber nur die halbe Wahrheit. Vielmehr ist es so, dass ein Release auf der Nintendo NX eine Option ist, die derzeit von Square Enix geprüft wird. Sollte es aber so kommen, hätte man bei Nintendo direkt auch zwei zugkräftige Titel am Start, auf die sich viele Fans freuen würden.

Vielleicht kann man bei der gamescom in Köln noch darauf hoffen, dass die ein oder andere Information rausrutscht oder eines der bekannten Gerüchte bestätigt (oder auch dementiert) wird – bis dahin ist es das aber, was im Wesentlichen über die Nintendo NX zu hören ist. Wir werden aufmerksam hinhören und -sehen, wenn es Neues zur nächsten Nintendo-Konsole zu vermelden gibt und diesen Artikel entsprechend aktualisieren. Bis dahin könnt ihr uns ja schon mal eure Erwartungen an Nintendo allgemein und die NX-Konsole im speziellen miteilen.

Konnektivität der Nintendo NX-Konsole

Wir warten nach wie vor darauf, dass sich Nintendo zum Konzept der neuen Konsole erklärt, von Takashi Mochizuki vom Wall Street Journal kommt dennoch jetzt ein neues Gerücht. Via Twitter erklärt er:

Takashi Nintendo NX Tweet

Er bezieht sich dabei auf den Analysten David Gibson vom Finanzdienstleister Macquarie. Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten, bekommen wir es mit einer Konsole zu tun, die als eine Art Streaming-Box fungieren kann und in dieser Eigenschaft auch mit Smartphones und PCs kommuniziert und sogar mit den Konkurrenz-Konsolen wie der PlayStation 4 oder der Xbox One.

Es gibt keinerlei Informationen dazu, wie das von Nintendo technisch umgesetzt werden soll, aber es würde wohl darauf hinauslaufen, dass die Konsole die Rechenarbeit übernehmen würde, die Spiele dann aber halt auf verschiedene Geräte streamen könnte. Wie gesagt: Auch nur eines von vielen Gerüchten, welches aber zumindest zu den Ansagen passt, dass wir uns bei der Nintendo NX auf eine völlig neue Experience einstellen sollen. Ob diese Interaktivität mit anderen Konsolen und ausgewählten Smartphones tatsächlich realisiert werden kann, werden wir vermutlich auch erst in Erfahrung bringen können, wenn Nintendo sich selbst erklärt bzw. bei der Vorstellung des Geräts. (via)

Update vom 30. Dezember 2015:

Es gibt wieder Medienberichte, die sich mit der kommenden Nintendo NX-Konsole auseinandersetzen, sowohl aus nicht bestätigter Quelle als auch von Nintendo direkt. Präsident Kimishima wandte sich in seiner Weihnachtsansprache direkt an die Fans des Unternehmens und sprach dabei auch von der neuen, kommenden Konsole.

For our dedicated video game platform business, Nintendo is currently developing a gaming platform codenamed “NX” with a brand-new concept and our unique software-led hardware-software integrated business will continue to constitute the core business for Nintendo. Tatsumi Kimishima, Präsident von Nintendo

Nachdem Kimishima sowohl das neue Konzept als auch den Codenamen Nintendo NX erneut bestätigte, ohne wirklich viel Neues über die Möglichkeiten der Konsole an sich zu verraten, ließ er auch durchblicken, dass sich Nintendo im Wandel befindet und den Spagat wagen möchte zwischen der neuen, moderneren Ausrichtung des Unternehmens auf der einen Seite und dem Bewahren des “Geistes der Originalität” auf der anderen.

Andere Quellen berichten derweil, dass die Konsole sich technisch auf Augenhöhe mit der Xbox One befinden soll. Ebenfalls interessant aus dieser Quelle: Es soll schon Einladungen geben für einige Third Parties und Entwickler – denen möchte man bereits in wenigen Tagen bei der CES in Las Vegas hinter verschlossenen Türen die neue Konsole vorstellen. Wir werden selbstverständlich auch in Las Vegas vor Ort sein und probieren natürlich herauszufinden, ob dazu tatsächlich etwas nach außen durchdringt.

via Übergizmo und Gamestar

Quelle Titelbild: Alpha Coders