MWC 2017: HMD Global gibt erste Daten zum Nokia 3 preis *Update: Video*

Auf dem MWC 2017 in Barcelona zeigt HMD Global vier neue Handys und dazu gehört auch das 5 Zoll große Nokia 3 - ein handliches Smartphone für nicht allzu große Ansprüche.
von Vera Bauer am 27. Februar 2017

Auf dem MWC 2017 präsentiert das Unternehmen HMD Global vier neue Nokia-Handsets der Öffentlichkeit. Die Modellreihe umfasst: Das neue Nokia 6, das Nokia 5, das Nokia 3 und zum krönenden Abschluss natürlich das kultige Nokia 3310 in neuem Design. In diesem Artikel schauen wir uns das Nokia 3 und zunächst einmal dessen technische Daten genauer an.

Nokia 3 Technische Daten

Display:5,0 Zoll IPS LCD HD Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln
Prozessor:MTK 6737 Quad-Core @ 1.3 Ghz
Arbeitsspeicher:2 GB RAM
Speicher:16 GB ROM, lässt sich per Micro SD bis auf 128 GB erweitern
Betriebssystem:Android 7.0 Nougat
Kamera:Hauptkamera mit 8 MP, Frontkamera mit 8 MP
Anschlüsse:Micro USB, 3,5 Kopfhöreranschluss
Akku:2650 mAh
Konnektivität:Wi-Fi, Bluetooth 4.2, LTE, GPS
Maße:143,4 mm 71,4 mm 8,48 mm

Nokia 3 Hardware

Nokia 3 frontal

Im Inneren arbeitet ein MTK 6737 Prozessor, dessen vier Kerne auf 1.3 Ghz getaktet sind. Zu der Grafik wurden bisher leider keine Angaben gemacht. Dafür haben wir Infos über den Speicher, denn da bietet das Gerät als Arbeitsspeicher 2 GB an. Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann per Micro-SD-Karte auf bis zu 128 GB erweitert werden kann. Ein Akku ist natürlich auch von Nöten und ist bei diesem Modell 2650 mAh stark.

Nokia 3 rückseite

Im Gegensatz zu den zwei anderen Modellen aus der Reihe, hat das Nokia 3 keinen Fingerabdrucksensor, mit dem es entsperrt werden kann. Anschlusstechnisch besitzt das Gerät einen Micro-USB-Eingang zum Aufladen des Akkus und eine 3,5 mm Klinkenbuchse zum Musikhören. Wer das lieber ohne Kopfhörer macht, dem steht ein Single-Lautsprecher an dem Gerät zur Verfügung.

Nokia 3 Display

Wer sich schon durch die Artikel zum Nokia 6 und Nokia 5 gelesen hat und noch kein kleines handliches Nokia-Smartphone gefunden hat, der ist vielleicht mit dem dritten Modell in der Reihe ganz gut bedient. Das Nokia 3 wird ebenfalls durch eloxiertes Aluminium eingerahmt, wobei der Rücken aus Polycarbonat, also Kunststoff ist. Die Vorderseite besteht aus einem hellen und 5 Zoll großen IPS LCD HD-Display, welches auch bei Sonnenlicht gut lesbar sein soll. Die Auflösung beträgt hierbei 1.280 x 720 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 16:9. Insgesamt hat das Nokia 3 die folgenden Abmessungen: 143.4 mm x 71.4 mm x 8.48 mm.

Nokia 3 Kamera

Die Hauptkamera auf der Rückseite des Nokia 3 hat 8 Megapixel und natürlich ein Blitzlicht integriert. Die vordere Selfie-Linse arbeitet ebenfalls mit 8 Megapixeln, besitzt ein Weitwinkelobjektiv mit 84 Grad und das Blitzlicht gibt es in Form eines hell aufleuchtenden Bildschirms. Durch die abstehende hintere Kamera wird das Gerät um 0.2 mm breiter.

Nokia 3 Software, Preis und Verfügbarkeit

Die Seele des Geräts – also das Betriebssystem – ist ein aktuelles Android 7.0 Nougat. Das ist ein reines Android, also ohne eine angepasste Oberfläche – das haben alle drei Smartphones der neuen Nokia-Reihe gemeinsam. Das Nokia 3 ist erhältlich in vier Farben: Silber, Mattschwarz, Blau und Kupfer. Auf dem Preisschild werden dann voraussichtlich 139 Euro stehen. Einen exakten Termin nennt uns HMD Global noch nicht, aber auch dieses Smartphone soll irgendwann im zweiten Quartal des Jahres auch in Europa verfügbar sein.

Bildquelle Titelbild: Sven Stein