OPPO R7 liegt auf dem Tisch, auf dem R7 das Xiaomi Mi4, jeweils Rückseiten nach oben

OPPO R7 vs Xiaomi Mi4: Starke China-Smartphones unter sich

Aus China kommt mit dem OPPO R7 ein nagelneues, schönes und ordentlich bestücktes Smartphone. Ebenfalls von dort kommt auch das Xiaomi Mi4 - ein Vergleich dieser beiden feinen Geräte liegt also auf der Hand. 

Auch beim Vergleich zwischen OPPO R7 und Xiaomi Mi4 – beides Smartphones mit einem 5 Zoll großen Panel – wollen wir als Erstes einen Blick auf die technischen Daten werfen – hier sind sie:

OPPO R7 Spezifikationen

  • Android 4.4 mit Color OS 2.1
  • 5-inch großes 1920x1080p AMOLED-Display
  • 1,5 GHz Qualcomm Snapdragon 615 Octa-Core-SoC
  • 3 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher, per microSD erweiterbar
  • 13 MP Hauptkamera
  • 8 MP Front-Cam
  • 2320 mAh Akku
  • 143 x 71 x 6,3 mm
  • 147 Gramm

Xiaomi Mi4 Spezifikationen

  • Android 4.4.2 KitKat
  • 5-inch großes 1920x1080p IPS LCD-Display
  • 2,5 GHz Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core-SoC
  • 3 GB RAM
  • 16/64 GB interner Speicher, nicht erweiterbar
  • 13 MP Cam auf der Rückseite
  • 8 MP Cam vorne
  • 3080 mAh Akku
  • 139,2 x 68,5 x 8,9 mm
  • 149 Gramm

r7-vs-mi4-6

Design und Verarbeitungsqualität

Xiaomi Smartphones sollen zunächst mal günstig sein und werden sich so schnell vermutlich nicht die Krone für die Verarbeitungsqualität holen. Sie sehen wirklich klasse aus und fühlen sich auch gut an, aber zur wirklichen Spitzenklasse reicht es hier nicht. Auch das Oppo R7 liegt preislich natürlich unterhalb der Premium-Klasse, macht aber den deutlich wertigeren, edleren Eindruck mit seinem lediglich 6,3 mm dünnen Metall-Unibody. In dieser Disziplin brauchen wir also nicht lange überlegen: Das OPPO R7 fühlt sich besser und robuster an, ist dazu schöner vom Design als das Mi4.

r7-vs-mi4-4

Performance und Speicher

Der Snapdragon 615 von Qualcomm ist die günstigere Alternative zum Snapdragon 810 und wohl mit ein Grund dafür, wieso das OPPO R7 in der 400 Dollar-Preisklasse mitspielen kann. Technisch ist er etwas unterhalb des Snapdragon 801 angesiedelt, der sich im Xiaomi Mi4 befindet. Letzterer hat zwar schon Einiges an Zeit auf dem Buckel, ist aber nach wie vor ein High-End-Chip. Beide Devices kommen mit 3 GB Arbeitsspeicher – alles in allem sollte sich die Performance der beiden etwa auf Augenhöhe befinden.

Was den Speicher angeht: Beide kommen mit 16 GB, wobei Xiaomi aber auch noch ein Variante des Mi4 mit 64 GB Speicher anbietet. Dafür wiederum könnt ihr dort keine Speicherkarte unterbringen, was wiederum beim OPPO R7 möglich ist. Das R7 besitzt einen Hybrid-Einschub, in welchem ihr neben der Micro-SIM wahlweise eine Nano-SIM oder eben eine microSD-Karte einlegen könnt. Für mich wieder ein Duell auf Augenhöhe: Ihr könnt euch direkt die große Version vom Mi4 mit 64 GB gönnen, andererseits könnt ihr beim R7 problemlos die 16 GB nachrüsten mit einer microSD-Karte.

r7-vs-mi4-5

Display

OPPO hat hier großartige Arbeit geleistet und sich erfreulicherweise für ein AMOLED-Panel entschieden. Das Display des R7 ist hell, die Farben wirken lebendig und gesättigt und ihr bekommt wirklich starke Schwarztöne geliefert – eine wahre Schönheit. Das IPS LCD-Panel des Xiaomi hingegen fällt gegen das R7 ab, obwohl wir hier die realistischen Farbtöne geboten bekommen. Bei der Auflösung haben sich beide Anbieter für 1080p entschieden. Ich persönlich ziehe hier das R7-Display vor, muss aber zugeben, dass ich eh AMOLED-Fan bin.

Kamera

OPPO hat dem R7 eine wirklich starke Kamera verpasst, die starke Bilder macht, schnell auslöst und auch die Software-Optionen mitbringt, die man erwarten darf. Dennoch gibt es beim Kameravergleich einen Punkt für Xiaomi, die zwar auch auf einen 13 MP-Shooter setzen, aber den besseren Sensor verbauen und die besseren Bilder abliefern, wie ihr in unserem Test zum Xiaomi Mi4 nachlesen könnt.

Akkulaufzeit

Hier brauchen wir nun wahrlich nicht lange diskutieren: Bei ähnlicher Ausstattung, sprich: ähnlichen Anforderungen verbaut Xiaomi einen 3.080 mAh Akku, während beim OPPO R7 2.320 mAh ausreichen müssen. Trotz Schnelllade-Funktion beim R7 geht diese Runde also klar an Xiaomi.

OPPO R7 liegt auf dem Tisch, auf dem R7 das Xiaomi Mi4, jeweils Rückseiten nach oben

Fazit

 

Wir müssen hier vorausschicken, dass wir das R7 nur kurz antesten konnten, während wir das Mi4 von Xiaomi schon ausführlich getestet haben. Dennoch haben wir hier augenscheinlich zwei starke Smartphones, bei denen die Entscheidung für eines von beiden stark von euren eigenen Prioritäten abhängt: Das Xiaomi Mi4 ist etwas stärker, hat die bessere Kamera und den deutlich besseren Akku.

Das OPPO R7 hingegen ist eine wirkliche Design-Offenbarung, sieht super aus und fasst sich noch besser an. Desweiteren hat OPPO auch das bessere Display am Start und einen Slot für eine microSD-Karte. Wie gesagt: In so einem Fall entscheidet der persönliche Geschmack – mir persönlich sagt da das OPPO R7 ein klein wenig mehr zu, obwohl ich beide Smartphones wirklich klasse finde.