SmartHalo macht jedes Fahrrad zum Smart Bike

Bereits letztes Jahr war SmartHalo bei Kickstarter erfolgreich - ein Fahrrad-Zubehör, welches sich mit dem Smartphone verbindet und aus jedem Fahrrad ein Smart Bike machen soll.

Aus einem Gegenstand einen smarten Gegenstand machen – das Thema ist nicht neu und wir stolpern immer wieder über Gadgets, die euer Auto smart machen sollen, euren Fernseher oder was auch immer. Fahrräder stellen dabei keine Ausnahme dar, schon 2014 berichteten wir zum Beispiel über Cobi. Jetzt haben wir hier ein anderes Fahrradzubehör auf dem Schirm, welches dauerhaft am Bike angebracht wird und euch sowohl autark als auch in Kombination mit eurem Smartphone zahlreiche Mehrwerte beim Radfahren bietet.

SmartHalo heißt der Spaß und kann derzeit auf dieser Seite vorbestellt werden, nachdem die Nummer vor einem knappen Jahr bei Kickstarter mit über einer halben Million Dollar ziemlich durch die Decke gegangen ist.

Was ist SmartHalo?

SmartHalo ist eine Hardware-Erweiterung für euer Rad und wird auf dem Lenker befestigt. Nach der Montage wirkt SmartHalo sehr unauffällig – ein Vorteil gegenüber anderen Systemen oder auch irgendwelchen abenteuerlichen Befestigungen für Smartphones. Grundsätzlich haben wir es mit zwei Leuchte-Komponenten zu tun: Ein LED-Frontlicht für das Ausleuchten des Weges vor euch, wenn ihr im Dunkeln unterwegs seid und ein farbiger LED-Ring oben auf der Hardware, den ihr mit dem Blick auf den Lenker stets einsehen könnt.

SmartHalo 01

SmartHalo 03Per Bluetooth und passender App seid ihr dann mit eurem Smartphone verbunden. Diese App gibt es natürlich kostenlos und sowohl für Android als auch iOS. Durch diese Verbindung wird dann das, was ihr mit dem Rad veranstaltet, getrackt. Das geschieht automatisch, sobald ihr euch in Bewegung setzt, so dass ihr nicht erst selbst das Tracken starten oder beenden müsst – super praktisch. Ermittelt werden die Werte Fahrzeit, Entfernung, Durchschnittsgeschwindigkeit, verbrauchte Kalorien, Höhenunterschiede und die Strecke selbst.

Auch Turn-by-Turn-Navigation ist möglich: Dabei kommt der LED-Ring zum Einsatz, indem die Dioden genau dort aufleuchten, wohin ihr euch bewegen sollt. Ihr seht also nicht etwa einen Kartenausschnitt, der euren Blick unnötig lange von der Straße ablenkt.

SmartHalo 09

SmartHalo kann aber natürlich noch mehr: Dank GPS-Signal wird nicht nur eure Strecke perfekt getrackt, es funktioniert auch als Alarmanlage. Entfernt sich nämlich das Rad durch fremden Zugriff von euch, schlägt euer Gadget dank Bewegungssensor Alarm. Ihr müsst dabei auch keine Angst haben, dass jemand eure SmartHalo-Leuchte einfach abmontiert, sie ist durch manipulationssichere Schrauben gesichert. Nähert ihr euch dem Rad, wird der Alarm dank verbundenem Smartphone deaktiviert. Ist euer Smartphone-Akku mal etwas schwach auf der Brust, könnt ihr diesen Alarm natürlich auch manuell deaktivieren.

Was schafft SmartHalo noch? Ihr könnt Fitness-Ziele definieren, die ebenfalls durch den LED-Ring angezeigt werden, das selbe gilt für Benachrichtigungen auf dem Smartphone. Selbstverständlich habt ihr es selbst in der Hand, über welche Benachrichtigungen ihr verständigt werdet und über welche nicht. Dabei leuchtet natürlich wieder nur das Licht auf dem SmartHalo auf, ein Display ist nicht vorhanden. Das ist insofern klug, weil der Fokus ja auf die Straße gerichtet bleiben soll und ihr nicht auf dem Rad fahrend WhatsApp- oder Facebook-Nachrichten lesen sollt.

Nicht unterschlagen möchte ich hier, dass SmartHalo auch als normales Frontlicht fungiert. Es wird automatisch wird erkannt, wann es auf der Straße so dunkel ist, dass Licht benötigt wird und das 200 Lumen helle LED-Licht aktiviert sich dann auch wieder von selbst. Durch die Bewegung wird erkannt, dass ihr auf dem Fahrrad fahrt – stellt ihr das Rad ab, deaktiviert sich das Licht also auch wieder selbstständig nach wenigen Sekunden.

SmartHalo 05

Reicht euch das noch nicht an Funktionen? Okay, dann habe ich noch eine für euch: Dank der SmartHalo-App findet ihr euer Fahrrad jederzeit wieder, wenn ihr mal wieder nicht wisst, wo genau ihr es abgestellt habt. Die App navigiert euch zielsicher zu eurem Rad!

SmartHalo 02

Aus eurem Bike wird ein Smart-Bike – für 139 Dollar

Lasst uns also resümieren: Ihr bekommt mit SmartHalo ein smartes Licht für eurer Rad inklusive LED-Anzeige für Navigation, Benachrichtigungen und mehr, eine Alarmanlage und eine passende App, die euer Rad findet, Fitness-Ziele definieren lässt und eure Bewegungen trackt. Das ganze ist diebstahlsicher befestigt und dazu auch noch sehr unauffällig und wetterfest.

Klar, dass man dafür ein paar Euro ausgeben muss: Wollt ihr jetzt schon vorbestellen, könnt ihr für 139 Dollar zuschlagen – später wird SmartHalo für 159 Dollar erhältlich sein. Bedenkt dabei, dass dazu noch Versandkosten kommen. Wie man auf der SmartHalo-Seite schreibt, soll dieses smarte Fahrrad-Zubehör dann ab September 2016 ausgeliefert werden. Ich halte es für ein absolut nützliches Gadget, welches nicht nur viele Funktionen bietet, sondern diese auch so integriert, dass ihr den Blick fürs Wesentliche – die Straße vor euch – behaltet.

 

Danke an Patrick für den Tipp!