Qualcomm Snapdragon 820 offiziell vorgestellt
Qualcomm Snapdragon 820 Referenz-Tablet im Hands on-Video

Heute wurde in New York der Snapdragon 820 offiziell vorgestellt. Nicole konnte sich für uns das Referenz-Design-Tablet mit dem neuen Quad-Core-SoC bereits anschauen, welcher auf vier Kryo-Kerne setzt und mit der Adreno 530 GPU ausgestattet ist. 
von Carsten Drees am 10. November 2015

Das SoC-Schwergewicht der kommenden mobilen Flaggschiff-Devices soll das neue Prunkstück von Qualcomm werden: Der Snapdragon 820! Heute wurde der vierkernige Prozessor in New York endlich offiziell vorgestellt. Der Snapdragon 820 besitzt „nur“ vier Kryo-Kerne, die dieses Mal im 14 Nanometer FinFET-Prozess gefertigt wurden und mit bis zu 2,2 GHz takten. Wenn ihr genauer wissen wollt, was der Snapdragon 820 auf der Pfanne hat: Palle hat sich bereits sehr ausführlich damit auseinandergesetzt:

Lesenswert: Qualcomm Snapdragon 820 Details und Analyse

Bei gleicher Leistung soll der Snapdragon 820 30 Prozent weniger Energie benötigen, ein dickes Plus in Sachen Energieeffizienz und die Adreno 530 GPU soll zudem sogar 40 Prozent mehr Leistung bringen. Bessere Lichteffekte sollen durch OpenGL ES 3.1+-Unterstützung möglich sein und der Hexagon 680 DSP sorgt unter anderem dafür, dass unter Low-Light-Bedingungen bessere Fotos gelingen. Hier seht ihr auf unseren Bildern im Vergleich die Ergebnisse, wenn die Low Light-Technologie aktiv ist bzw deaktiviert:

snapdragon 820 low light not activated
Low Light-Technologie deaktiviert
snapdragon 820 low light
Low Light-Technologie aktiviert

Weitere Highlights des Snapdragon 820: Unterstützung für Quick Charge 3.0, WiFi ac 2×2 MU-MIMO (Tri Band WLAN), LTE Cat 12/13 (bis zu 600 Mbps Upload und bis zu 150 Mbps down dank des LTE X12-Modems), Bluetooth 4.1, UFS 2.0 und eMMC 5.1 Speicher. Hier sind ein paar Bilder von der Präsentation des Snapdragon 820 in New York:

Snapdragon 820 02

Referenz-Design im Hands on-Video

Bis wir uns die ersten Smartphones und Tablets mit einem Snapdragon 820 ins Haus holen können, wird noch ein bisschen Zeit vergehen – dieses Jahr erwarten wir keine Devices mehr. Im nächsten Jahr jedoch will Qualcomm durchstarten und hat dabei nicht nur Smartphones oder Tablets im Blick: Der Snapdragon 820 wird seinen Weg auch in VR-Geräte, IoT-Devices und in Automobile finden, wenn es nach den Kaliforniern geht.

Während wir also wohl bis zur CES in Las Vegas Anfang 2016 warten müssen, um serienreife Devices mit einem Snapdragon 820 in die Finger zu bekommen, konnte man heute in New York bereits Geräte im Referenz-Design unter die Lupe nehmen.

Snapdragon 820 15

Wirklich viel wollte Qualcomm uns nicht über das Innenleben des Geräts verraten, aber neben dem Snapdragon 820 kommt hier eine 21 MP Cam zum Einsatz, bis zu 28 Megapixel unterstützt die Kryo CPU. Ihr findet neben einem USB Typ-C-Anschluss auch noch einen miniHDMI-Port, links und rechts des Displays hat man Front-Speaker verbaut.

Entscheidend soll in diesem Fall – immerhin will man die Adreno 530 GPU präsentieren – aber sein, was auf dem Display stattfindet. In unserem Video könnt ihr euch durch eine Wohnung bewegen, die mithilfe der Unreal Engine 4 realisiert wurde. Das gibt uns einen schönen Einblick, was die Möglichkeiten beim Mobile Gaming angeht. Gerade, wenn es um die Darstellung von Licht und Schatten, sowie Licht-Reflexionen geht, setzt die GPU neue Maßstäbe für den mobilen Bereich. Interessant auch, wie die Grafik-Einheit auf helleres Umgebungslicht reagiert, indem nämlich das Bild auf dem Screen angepasst wird und nicht pauschal das Display heller erleuchtet. Hier habt ihr nun Nicoles Video aus New York – Viel Spaß damit:

Quelle: Qualcomm