Super Bowl 2017: So verfolgt ihr das Finale im Stream & TV *Update*

Am 05. Februar treffen beim Super Bowl LI - der 51. Ausgabe - die Atlanta Falcons und die New England Patriots aufeinander. Wir sagen euch, wie ihr dabei sein könnt und nennen euch alle wichtigen Fakten zum Spiel des Jahres.
von Carsten Drees am 5. Februar 2017

Der Super Bowl feierte letztes Jahr ein besonderes Jubiläum: das Sport-Spektakel fand zum 50. Mal stand und die Carolina Panthers unterlagen den Denver Broncos mit 24:10. Dieses Jahr findet der Super Bowl LI statt, wo sich am 5. Februar 2017 im NRG Stadium in Houston (Stadion der Houston Texans) die Atlanta Falcons und die New England Patriots gegenüber stehen werden. Kick Off ist um 0.30 Uhr deutscher Zeit in der Nacht von Sonntag auf Montag.

Super Bowl LI – Atlanta Falcons vs New England Patriots

Ich muss zugeben, dass ich von dieser Saison nur äußerst wenig mitbekommen habe und selbst die Play-Offs nur mit einem halben Auge verfolgt habe. Beide Teams haben in den jeweiligen Conference Championships ihre Gegner förmlich zertrümmert und sind sehr eindeutig in den 51. Super Bowl eingezogen. Während New England ein alter Super Bowl-Hase ist mit seiner nunmehr 9. Teilnahme (davon vier Siege, zuletzt 2015), ist es für Atlanta der erste Finaleinzug seit dem Super Bowl XXXIII Anfang 1999.

Nicht nur deswegen sehe ich die Falcons als Außenseiter in diesem Spiel. Wie Head Coach Bill Belichick schickt sich bei den Patriots auch Quarterback Tom Brady an, bereits zum fünften Mal die Vince Lombardi Trophy nach dem Spiel in Händen zu halten – bei beiden wäre es übrigens Rekord. Trotz eines ebenfalls sensationell aufgelegten Quarterbacks in Reihen der Falcons – Matt „Matty Ice“ Ryan – glaube ich, dass sich der wesentlich erfahrene Brady durchsetzen wird.

Super Bowl LI – die Halbzeit-Show

Bevor wir über die diesjährige Halbzeit-Show sprechen, müssen wir unbedingt aufs Jahr 2004 zurückblicken. In dem Jahr fand der Super Bowl nämlich bereits in diesem Stadion statt und auch damals waren die später siegreichen Patriots aus New England dabei. Erwähnen will ich das aber in diesem Zusammenhang deswegen, weil im Nachhinein die ganze Welt mehr über die Halbzeit-Show als über das eigentliche Spiel sprach – es ereignete sich ein Vorfall, der als „Nipplegate“ in die Geschichte eingehen sollte.

Justin Timberlake und Janet Jackson waren die Protagonisten und für den zumeist eher prüden US-Geschmack wurde Jacksons Brust ein bisschen zu sehr enthüllt, als ihr Timberlake zum Ende des Songs die Klamotten runter riss. Das hatte Folgen: Große Teile des Publikums waren empört, die übertragenden Sender waren blamiert und pikiert – für den damals beteiligten Sender MTV war es das Ende seiner Super Bowl-Bestrebungen. Auch für uns Zuschauer hatte dieser Fauxpas Folgen: Seit diesem Ereignis werden US-amerikanische Großveranstaltungen wie der Super Bowl, aber auch die Oscars und die Grammys mit einer Verzögerung von fünf Sekunden übertragen, so dass die Regie im Notfall noch einschreiten kann.

Dieses Jahr ist eine solche Entgleisung also wohl eher nicht zu erwarten, obwohl Lady Gaga, die dieses Mal die Aufgabe der Halbzeit-Show übernimmt, natürlich auch immer für ein Skandälchen gut ist. Ich persönlich glaube, dass sie diese riesige Bühne weniger für erotische Anspielungen nutzen wird, sondern eher für ein politisches Statement, adressiert an den neuen US-Präsidenten Trump.

Es ist nicht das erste Mal, dass Lady Gaga Super Bowl-Luft schnuppert – bereits im letzten Jahr beim 50. Super Bowl war sie zugegen mit einer sensationellen Performance: Damals durfte sie vor dem Spiel die Nationalhymne zum Besten geben:

Super Bowl LI – so könnt ihr live dabei sein via TV oder Internet

Längst ist American Football ja nicht nur in den USA beliebt, wie man an Live-Zuschauerzahlen von geschätzt über 200 Millionen Menschen weltweit sieht. Auch in Deutschland hält der Boom an und das liegt nicht zuletzt an der kontinuierlich guten Arbeit der ProSiebenSat.1 Media-Gruppe, die ihr Format Ran Football auf ProSieben MAXX und Sat.1 präsentieren.

Im TV oder im Internet via ran.de

Der Fernsehsender Sat.1 wird wie schon in den vergangenen Jahren den Super Bowl selbst übertragen und geht dieses Jahr sogar schon ab 22.55 Uhr auf Sendung, also 20 Minuten früher als in den letzten Jahren. Auf ProSieben MAXX beginnt der Spaß mit der Countdown-Show wie im Vorjahr schon um 20:15 Uhr. Beides könnt ihr natürlich auch via ran.de im Stream schauen.

Update: Um euch richtig auf den Super Bowl einzustimmen, zeigt euch ran.de wie im vergangenen Jahr ab 10:45 Uhr nochmal alle Gamedays dieser Saison! Im Anschluss gibt es die Countdown-Show, ehe dann der Super Bowl übertragen wird – siehe unten. Der Livestream ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangbar.

Das größte Einzelsport-Event der Welt steigt dieses Jahr in Houston Texas. ProSieben MAXX überträgt ab 20:15 Uhr eine Countdown-Show, den Super Bowl selbst gibt es ab 22:55 Uhr in SAT.1. Als Einstimmung auf das Mega-Event gibt es ab ca. 11:00 Uhr noch einmal alle Gamedays der Saison exklusiv auf ran.de. Super Bowl, Countdown-Show, Gamedays – all das gibt es natürlich auch im kostenlosen Livestream auf ran.de.

Die Nachteile dieser Angebote sind für den ein oder anderen Hardcore-Fan unter anderem die deutschsprachigen Kommentare und für manche die fehlenden US Werbeblöcke. Über 400 Millionen US-Dollar spülten die Spots im vergangenen Jahr in die Kassen der Fernsehsender. Kein Wunder, da pro halbe Minute Werbezeit über fünf Millionen US-Dollar hingeblättert werden müssen. Dies hat zur Folge, dass sich die Werbetreibenden besondere Mühe mit ihren Super Bowl-Spots geben und für nicht wenige Fans des Super Bowls sind gerade diese Clips der Grund, das Spiel einzuschalten.

Werft einen Blick auf unseren Artikel aus dem letzten Jahr: Dort halten wir einen Überblick der besten Super Bowl 50 Werbeclips für euch bereit und auch dieses Jahr werden wir natürlich die Spots im Blick behalten. Wem diese US-Spots aber nicht so wichtig sind, der ist mit dem deutschen Angebot via ran.de bestens bedient. Ich bekomme oft mit, dass über die deutsche Übertragung geschimpft wird, aber ich möchte echt eine Lanze für die Jungs brechen, die die Saison auf den beiden Sendern mit sehr viel Herzblut und Engagement begleiten und dabei auch immer die Zuschauer im Blick haben, die mit den Regeln eben nicht so fit sind.

Natürlich könnt ihr auch auf den Sat.1-Live-Stream via Magine oder Zattoo zurückgreifen. Bei beiden könnt ihr einen kostenlosen Probe-Monat in Anspruch nehmen. Während ihr bei Magine für einen Tarif inklusive Sat.1 monatlich mit 6,99 Euro zur Kasse gebeten werdet, werden bei Zattoo monatlich 9,99 Euro fällig. Bei Zattoo könnt ihr dafür auch für knapp 2 Euro ein Tagesticket buchen.

Apropos Gratis-Monat: Wer auf Sport steht und auch über American Football hinaus im wahrsten Sinne des Wortes „am Ball“ bleiben möchte, kann sich auch das Angebot von DAZN anschauen. Ebenfalls für einen Zehner pro Monat bekommt ihr hier ordentlich Sport aufs Auge, es gibt ebenfalls einen Gratis-Monat zum Testen und natürlich gibt es auch hier den Super Bowl zu sehen.

Super Bowl LI im US-Stream

Die erste Anlaufstelle für Zuschauer in den USA ist dieses Jahr https://www.foxsportsgo.com/, da dieser Sender in diesem Jahr die Übertragungsrechte für den Super Bowl erhalten hat. Problem hierbei: Wer von Deutschland aus auf die Seite zugreift, bekommt auf der Geoblocking-geschützten Website keine Videos angezeigt. Hier kann eine Erweiterung Abhilfe schaffen, die der Seite vortäuscht, dass Ihr aus den USA kommt.

Für die Browser Chrome und Firefox gibt es diverse Add-Ons und Extensions. Neben Hola (welches ich selbst zusammen mit Google Cast erfolgreich getestet habe) gibt es noch ZenMate, welches ebenso für Android und iOS verfügbar ist. Browsec eignet sich für den Firefox, Google Chrome und iOS – die Android-Version ist noch in Arbeit.

Unlimited Free VPN - Hola
Entwickler: hola.org
Preis: Kostenlos
Browsec VPN
Entwickler: browsec
Preis: Kostenlos
Google Cast
Entwickler: google.com
Preis: Kostenlos

Wer – auf welchem Weg auch immer – in der Lage ist, den übertragenden Sender FOX Sports Go zu empfangen, kann natürlich auch via Smartphone oder Tablet dabei sein, indem er sich die entsprechende App installiert.

FOX Sports GO
Preis: Kostenlos
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
FOX Sports GO
Entwickler: FOX Sports Interactive Media LLC
Preis: Kostenlos

Super Bowl LI via IPTV auf dem Smart TV, Amazon Fire TV oder Android TV Box

Wie man sich IPTV einrichtet, hat Sascha in seinem Tutorial ausführlich beschrieben. Beim Amazon Fire TV kann man beispielsweise Kodi per Sideload installieren. Woher man die entsprechenden Playlisten (m3u) zum Empfang aller TV-Sender bekommt, können wir hier nicht beschreiben, jedoch ist Google euer Freund und Helfer.

NFL Game Pass

Echte Hardcore-Fans installieren sich übrigens den offiziellen NFL Game Pass. Hier gibt es nur ein Problem: um den Super Bowl im Jahr 2017 zu schauen, benötigt man ein Abo für 25,99 Euro. Dieses schaltet dann aber den Zugang bis zum 17. Februar mit jeder Menge Extra-Inhalten zum Super Bowl 51 frei. Für 34,99 Euro kann man mit dem Season Plus-Paket Zugriff bis zum 31. Juli erhalten.

Neben Android, Windows Phone und iOS, gibt es die NFL Game Pass App auch für die XBox One und die XBox 360, sodass dem Fernsehgenuss auf dem großen TV nichts im Wege steht.

NFL Game Pass
Preis: Kostenlos
NFL Game Pass
Preis: Kostenlos+
NFL Game Pass
Entwickler: NFL Enterprises LLC
Preis: Kostenlos

Wer gerne umfassend und nicht nur zum Super Bowl informiert sein möchte, dem kann ich die offizielle App der National Football League ans Herz legen. Neben Hintergrundberichten und Spielplänen stehen auch diverse Statistiken zur Verfügung. Die NFL mobile App ist für alle relevanten Betriebssysteme verfügbar.

NFL Mobile
Preis: Kostenlos+
NFL
Preis: Kostenlos+
NFL Mobile
Entwickler: NFL Enterprises LLC
Preis: Kostenlos+

Leider können wir euch nicht garantieren, dass alle App-Möglichkeiten einwandfrei laufen und dass dort auch die Werbeblöcke sowie die komplette Halbzeitshow übertragen werden. Selbstverständlich sind wir für weitere Tipps dankbar, schreibt sie uns und anderen Lesern einfach in die Kommentare. Wir werden diese dann nachtragen, um ein möglichst umfassendes Tutorial für euch bereit zu stellen.