Umfrage der Woche: Wie viel würdest Du für ein Apple iPhone 8 zahlen?

Wenige Wochen noch, dann lernen wir wohl das Apple iPhone 8 kennen, welches teurer als bisherige Modelle werden soll. Wir wollen wissen, wo eure finanzielle Schmerzgrenze liegt.

Im August werden wir so manches starke neue Smartphone präsentiert bekommen, aber über allem schwebt bereits jetzt ein Handset, welches erst im September gezeigt wird und aus Cupertino kommt. Ob es tatsächlich Apple iPhone 8 heißen wird, iPhone Pro, iPhone X oder wie auch immer — mit diesem Device wird sich Apple sowohl in Sachen Design als auch Technik stärker weiter entwickeln, als wir das sonst bei der Apple’schen Produktpflege gewohnt sind.

Noch edleres Design, ein OLED-Panel, dazu dann noch weitere Technologien, die sich in den regulären iPhones noch nicht finden — kein Wunder, dass bereits seit langem darüber diskutiert wird, dass das eh schon teure Mobiltelefon in dieser speziellen Form nochmals kostspieliger wird. Wer also ein iPhone 8 anschaffen möchte, wird nochmal tiefer in die Tasche greifen und ich bin guter Dinge, dass sehr, sehr viele Menschen das auch tun werden.

Aktuell bekommt man ein iPhone 7 ab 759 Euro, das „kleine“ Spitzenmodell mit 4,7 Zoll großem Display und256 GB Speicher kostet mit 979 Euro bereits jetzt annähernd 1 000 Euro. Wer sich den 5,5 Zoll großen Bruder mit gleicher Speichergröße an Land zieht, überquert diese magische Grenze mit 1 119 Euro sogar jetzt schon ziemlich deutlich.

Kein Wunder also, dass sowohl in den Gerüchten als auch den Meinungen verschiedener Analysten und Experten davon die Rede ist, dass für das iPhone 8 mitunter sogar über 1 200 Dollar bis 1 400 Dollar hingeblättert werden müssen. Erst vor wenigen Tagen berichtete Vera für euch darüber, dass selbst John Gruber — ausgewiesener Apple-Experte — von einem höheren Preis bei diesem Sondermodell ausgeht.

Das Finanzunternehmen Barclays wollte der Sache jetzt mal auf den Grund gehen und hat in einer eigenen Umfrage nachgehakt, was denn die iPhone-Fans für dieses Spitzen-Smartphone hinblättern würden. Die eher niederschmetternde Prognose für Apple: Lediglich 11 Prozent der Befragten wären dazu bereit, einen Preis im vierstelligen Bereich zu akzeptieren. Bei denjenigen, die bereits jetzt ein iPhone besitzen, wären es immerhin schon 18 Prozent, die mehr als 1 000 US-Dollar investieren würden.

Wie viel würdest Du für ein Apple iPhone 8 zahlen?

Bei dieser Umfrage haben die Befragten angegeben, dass die eigene Schmerzgrenze bei der Anschaffung eines neuen Smartphones bei durchschnittlich 582 US-Dollar liegen würde — also so oder so deutlich unterhalb dessen, was das iPhone 8 kosten wird. Lasst euch dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen: Einmal sind die Apple-Fans bereits jetzt (siehe oben) hohe Preise für diese Qualitäts-Smartphones gewohnt, zum anderen ist ein Flop für Apple allein schon deshalb nicht zu befürchten, weil die regulären Modelle mit dem iPhone 7s und dem iPhone 7s Plus ja ebenfalls Updates zu den (voraussichtlich) gewohnten Preisen erhalten.

Jetzt wissen wir nicht, wie viele und welche Menschen von Barclays befragt wurden, besonders aussagekräftig ist diese Umfrage also so oder so nicht. Was machen wir also, um uns selbst ein Bild von der Investitions-Freude der Smartphone-Fans zu machen? Exakt — wir fragen hier einfach mal in die Runde. Lasst es uns also bei unserer Umfrage wissen, ob ihr auch zu denjenigen gehört, denen ein neues iPhone 8 sogar bis zu 1 200 Euro wert sind, oder ob für euch deutlich früher Schluss ist.

Jetzt schon mal ganz lieben Dank fürs Mitmachen — und wer mag, erzählt uns in den Kommentaren noch, wieso ein so hoher Preis angemessen wäre bzw. alternativ auch, wieso ihr nicht gewillt wärt, so viel zu investieren.