Kommentare

Umfrage: Netflix, Prime, Apple, HBO, Disney – welcher Streaming-Dienst macht das Rennen?

2020 geht HBO Max ins Rennen, Disney und Apple starten noch dieses Jahr, Netflix und Amazon liefern sich aktuell ein Streaming-Duell. Was glaubt ihr, wer aus dieser Schlacht als Sieger hervorgehen wird und welcher dieser Dienste wird für euch der interessanteste sein?

von Carsten Drees am 11. Juli 2019

Gestern hat HBO den Namen für seinen Streaming-Service bekanntgegeben. HBO Max soll der Dienst heißen, der dann das Angebot, zu dem bereits HBO Now und HBO Go gehören, komplettieren soll. Überraschend kommt das nicht, schließlich wissen wir schon lange, dass HBO seine Serien exklusiv auf einem eigenen Serien-Portal präsentieren möchte.

HBO befindet sich unter dem Dach von WarnerMedia und damit könnt ihr euch denken, was für große Namen sich dort versammeln werden. In der Pressemitteilung, in der man den Namen der Plattform verriet, nannte das Unternehmen gleich dann auch viele der kommenden Serien, die uns dort erwarten. Das DC-Universum wird um Batwoman ergänzt, es wird einen Riverdale-Ableger geben, die Stephen King-Serie “The Outsider”, eine animierte Gremlins-Serie und unzählige mehr.

Außerdem findet ihr dort natürlich DEN HBO-Serien-Hit schlechthin: Game of Thrones! Weiter sind viele Klassiker mit an Bord wie Friends oder der Prinz von Bel Air mit Will Smith. Ergänzt wird das noch um eigene Originals und massig Kinofilme, so dass man bei Amazon und Netflix sicher schon überlegt, was man dem entgegenzusetzen hat.

Wir berichteten schon einmal davon, dass dieser Trend zu exklusiven Streaming-Inhalten auf den jeweiligen Plattformen dazu führt, dass die ein oder andere Serie von Netflix abgezogen wird. Friends ist da nur die zuletzt genannte Serie in dieser Reihe, auch Big Bang Theory wird verschwinden. Das Einzige, was an der Geschichte bislang positiv ist für Netflix und Amazon Prime: Aus dem für 2019 gedachten Start wird nichts: HBO Max geht erst 2020 ins Rennen, so dass die aktuellen Platzhirsche noch eine Gnadenfrist haben, um sich zu positionieren.

Es sind auch noch weitere Fragen unklar: So gibt es bislang noch keinen präzisen Starttermin und auch die Kosten für die Plattform wurden noch nicht kommuniziert. Ähnlich sieht es übrigens bei Apple aus: Apple TV+ soll zwar noch in diesem Herbst loslegen, aber auch hier kennen wir keinen exakten Zeitpunkt und ebenfalls noch keine Preise. Komplettiert wird das Feld der Streaming-Giganten von Disney, die ebenfalls noch in diesem Jahr mit Disney+ durchstarten wollen.

Selbst, wenn man jetzt viele andere Angebote wie Hulu oder Sky beiseite lässt, deutsche Streaming-Varianten wie TV Now oder Joyn ignorieren und auch die vielen Nischen-Angebote außen vor lässt wie beispielsweise DAZN, welches ausschließlich Sport bietet, bleiben hier fünf riesengroße Namen, die diesen Streaming-Kuchen unter sich aufteilen wollen.

Aktuell dominiert Netflix deutlich das Feld, wenngleich Amazon sowohl bei den Kundenzahlen als auch dem eigenen Angebot nicht enttäuscht sein dürfte. Aber wenn Apple und Disney mit einsteigen und nächstes Jahr dann auch noch HBO dazu stößt, rechne ich damit, dass sich der Markt konsolidieren wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese fünf Anbieter jeweils 8 Dollar oder mehr pro Monat nehmen und es eine große Zahl an Serien-Fans gibt, die sich das komplette Paket gönnen. Das dürfte finanziell nicht funktionieren, aber man hätte auch gar nicht die Zeit, auch nur annähernd alle Serien-Hits schauen zu können.

Auch heute schaut man ja nicht alles, was angeboten wird, kann sich aber aktuell noch legendäre Serien reinziehen, die ab nächstem Jahr dann auf drei oder vier Plattformen verteilt gezeigt werden. Daher glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass das alle Anbieter überleben werden, oder der ein oder andere den Fokus ein wenig verändert, um gegen die Konkurrenz bestehen zu können.

Wie das aussehen wird, kann man natürlich jetzt noch nicht absehen, aber vermutlich werden wir alle vor die Wahl gestellt werden, für welchen Service wir uns entscheiden. Bei der Musik ist es irgendwie einfacher: Auch hier gibt es einige exklusive Inhalte, im Wesentlichen hört man aber überall fast alles und kann sich daher für einen Streaming-Dienst entscheiden, der einem persönlich am besten gefällt und der am besten ins eigene System passt. Bei den Serien-Anbietern hingegen werden sich die Angebote deutlich voneinander unterscheiden.

Ich bin aktuell wirklich unschlüssig, wie ich weiter verfahren werde. Aktuell schaue ich Netflix und Prime, aber auch Sky und DAZN. Von letzterem werde ich mich jetzt wieder verabschieden, aber auch mit den anderen drei Angeboten ist eigentlich mein Limit erreicht, welches ich mir persönlich gesetzt habe. Apple wird noch in diesem Jahr auch in Deutschland zu haben sein, bei den Konkurrenten Disney und HBO wissen wir noch nicht, wie es da aussieht mit einem Deutschland-Start.

Nichtsdestotrotz möchte ich in unserer Umfrage heute von euch wissen, welchen Service ihr mit dem heutigen Wissensstand als den wichtigsten für euch auswählen würdet. Ich gebe euch die Optionen, einen der großen Fünf zu nennen — oder alternativ zu antworten, dass ihr mit Sicherheit mehrere oder gar alle Plattformen abonnieren werdet. Falls ihr antwortet, dass ihr jetzt schon wisst, dass es mehrere dieser fünf Dienste sein werden, schreibt uns gerne in die Kommentare, welche das sein werden und wieso ihr euch so entscheidet. Jetzt schon mal vielen Dank fürs Mitmachen!