Mobile World Congress 2017
LG G6 vs Google Pixel XL im Vergleich [MWC 2017]

Mit dem LG G6 haben die Südkoreaner heute ein Smartphone vorgestellt, das wir in fast allen Belangen empfehlen können. In einem Vergleich mit dem Google Pixel XL seht ihr, wo das auf dem MWC 2017 vorgestellte Flaggschiff punkten kann und sich z.B. optisch von der Konkurrenz abhebt.

Mit dem LG G6 haben die Südkoreaner heute auf dem Mobile World Congress 2017 ihr neues Flaggschiff-Smartphone vorgestellt. Nachdem die Vorgänger-Version G5 bei weitem nicht die erwünschte Akzeptanz am Markt fand, soll das G6 nun endlich den Erfolg bringen. Das Smartphone ist technisch stark ausgestattet und besitzt ein edles Design, auf den zweiten Blick zeigt sich ein sehr ungewöhnliches 18:9 Bildschirmformat.

Unter der Haube des LG G6 sitzt der Qualcomm Snapdragon 821, also das Spitzenmodell aus dem vergangenen Jahr. Für den Snapdragon 835 war es ganz offensichtlich zu spät und die Produktionskapazitäten in der Anfangsphase sind ganz offensichtlich für das in Kürze anstehende Galaxy S8 reserviert. Immerhin 4GB Arbeitsspeicher stehen dem SoC zur Seite, die interne Speicherkapazität fällt mit 32GB recht niedrig aus.

Wir haben uns das brandneue G6 selbstverständlich etwas genauer angesehen und das Smartphone im Anschluß mit einem anderen Flaggschiff verglichen. Das Google Pixel XL gilt auch mehrere Monate nach seiner Vorstellung als High-End-Smartphone, nicht zuletzt wegen seinem immer noch ambitionierten Preis.

Technisch zeigen sich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem LG G6 und dem Google Pixel am besten in einer Vergleichstabelle mit den wichtigsten Daten.

LG G6 vs. Google Pixel, Technische Daten

 LG G6Google Pixel XL
ProzessorQualcomm Snapdragon 821 Quad-Core-SoC mit bis zu 2,35 GHzQualcomm Snapdragon 821 Quad-Core-SoC mit bis zu 2,15 GHz, Adreno 530
Display5.7-inch FullVision® QHD+ (2880 x 1440 / 564 ppi)5.5-inch AMOLED (2560 x 1440 / 534 ppi)
Speicher32 GB UFS 2.0 erweiterbar via microSD-Karte um bis zu 2 TB32 GB bis 128 GB
BetriebssystemAndroid 7.0Android 7.1
Arbeitsspeicher4 GB LPDDR4 RAM4 GB LPDDR4 RAM
KameraDual-Kamera mit 13 MP, Weitwinkel,(f/2.4, 125°) und 13 MP Standard OIS 2.0 (f/1.8, 71°)12 MP, 3840 x 2160 Pixel mit 30 Fps Video, (f/2.0), Dual-LED
Frontkamera5 MP Kamera mit Weitwinkel (f/2.2, 100°)8 MP Kamera(f/2.4
Akku3.300 mAh mit Quick Charge 3.0, Wireless Charging (nur US)3.450 mAh mit Quick Charge 3.0
WLANWiFi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 BLE, NFCWiFi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.x
AnschlüsseUSB Type-C 2.0 (3.1-kompatibel); 3,5 mm KopfhöreranschlussMicro-USB Typ C 3.0
SonstigesFingerprint Sensor / UX 6.0 / Dolby Vision™ / HDR10 / 32-bit Hi-Fi Quad DACGoogle Assistant
Abmessungen (H x B x T)148,9 x 71,9 x 7,9 mm154,7 x 75,7 x 8,5 mm
Gewichtk.A.168 Gramm

Bei der Prozessor-Leistung der beiden Smartphones und beim Arbeitsspeicher sind keine signifikanten Unterschiede sichtbar, in puncto Leistung sollten das LG G6 und das Google Pixel also mehr oder weniger gleichauf liegen. Selbstverständlich hängt das auch von der Software und eventuell vorgenommenen herstellerspezifischen Änderungen am Betriebssystem ab, zudem könnte es Unterschiede bei der Speicherzugriffs-Geschwindigkeit geben. Spätestens mit der Verfügbarkeit der ersten benchmarks wissen wir mehr.

Angesichts des größeren Displays und der damit höheren Pixeldichte hat das LG G6 im direkten Vergleich mit dem Pixel die Nase vorn. Ein Blick auf die Abmessungen zeigt, dass LG die Screen-to-Body Ratio im Griff hat. Im Laufe der kommenden Wochen wird sich herausstellen, ob der etwas kleiner bemessene Akku mit dem großen Display klar kommt.

Spannend wird, wie es im Kampf um die Kameraqualität ausgeht. Immerhin besitzt das G6 auf der Rückseite zwei Kamerasensoren mit je 13 Megapixeln, von denen einer mit einem 71° großen Sichtfeld arbeitet. Der andere besitzt eine 125°-Weitwinkellinse. Dadurch ergibt sich wie schon bei früheren Smartphones der Südkoreaner auch beim G6 die Möglichkeit, zwischen den beiden Kameralinsen umzuschalten und so nah an ein Motiv heranzuzoomen.