Virtual Reality auf dem Taipei Game Developer Forum

Nicole war für uns in Taipeh beim Taipei Game Developer Forum unterwegs, sprach mit einem Spieleentwickler für Virtual Reality-Games und schätzt die Chancen Taiwans als nächsten Milliarden-Markt für Spiele ein.

Taiwan ist eine Insel mit lediglich 23,5 Millionen Einwohnern – darunter aber sage und schreibe 12,8 Millionen Gamer, die im letzten Jahr nahezu 700 Millionen US-Dollar erwirtschaftet haben. Diese kleine Insel schafft es damit in die Top 15 der größten Spielemärkte weltweit – beim Mobile Gaming sogar in die Top 10 im Ranking der größten Umsätze! Bei dieser enormen Kaufkraft und Begeisterung fürs Gaming ist es kein Wunder, dass beim Taipei Game Developer Forum (TGDF) massenweise Spieleentwickler und Sprecher zugegen waren.

Die Vive des einstigen Smartphone-Riesen HTC hat auch aus Taiwan ihren Siegeszug um die Welt (und als Erbe der Destkop PCs) angetreten und begeistert immer mehr Menschen für Virtual Reality Gaming – da überrascht es nicht, dass innerhalb der Community der Spieleentwickler ein äußerst starkes Interesse auch beim TGDF festzustellen war.

HTC Vive VR Brille von vorn

Virtual Relity hat uns ganz neue Welten eröffnet, was das Design von Interfaces angeht und auch unendliche Möglichkeiten, wie wir uns via VR ausdrücken können. Um mal ein wenig in diese spannenden Welten hineinschnüffeln zu können, haben wir uns mit Eddie Lee unterhalten. Eddie kommt aus Los Angeles, hat seine Wurzeln aber in Taiwan und arbeitet als Entwickler in der Spieleindustrie und entwickelt derzeit VR Games für das von ihm gegründete Unternehmen Funktronic Labs.

Er ist in den USA geboren und aufgewachsen, nutzt aber jede sich ihm bietende Gelegenheit, um die Familie in Taiwan zu besuchen – eine Gelegenheit, die er anlässlich des TGDF natürlich als VR-Fan selbstverständlich wieder wahrgenommen hat.

Canalys sagt für dieses Jahr voraus, dass etwa 6,3 Millionen VR-Headsets abgesetzt werden können und geht dabei davon aus, dass allein 40 Prozent davon in China verkauft werden. VR hat absolut das Potenzial, sich zu einem gewaltigen Markt mit sehr viel und sehr harter Konkurrenz zu entwickeln, ist damit sicher alles andere als eine Modeerscheinung. Die technischen Hürden, um auf diesem Markt mitzumischen, wurden mittlerweile gesenkt, so dass die örtlichen Hersteller in Taiwan mittlerweile auch für recht kleines Geld VR-Headsets veröffentlichen können, die in Sachen Verarbeitungsqualität und Performance die Mängel einfacher Viewer (beispielsweise das Google Cardboard oder die Gear VR von Samsung) weitestgehend gemeistert bekommen.

tgdf-8 (1)

Wieso ist ausgerechnet Taiwan so spannend für Entwickler von Mobile Games?

Die Applikations-Analysten von App Annie gehen davon aus, dass Taiwan der nächste Milliarden-Dollar-Markt für App-Entwickler wird, wobei das Land in Asien eine Sonderrolle einnimmt, wie von App Annie auch erklärt wird: Normalerweise werden in den Gefilden in Fernost asiatische Apps bevorzugt, was sowohl mit dem kulturellem Bewusstseins als auch dem deutlich anderen Geschmack bei asiatischen UIs erklärt werden kann. Das macht es europäischen oder US-amerikanischen Developern denkbar schwer, in Asien Fuß zu fassen. In Taiwan hingegen haben auch Applikationen aus westlichen Nationen sehr gute Chancen.

It can be much tougher for Western apps to see success in Asian app markets, as the level of localization and culturalization required to succeed can be cost-prohibitive. App Annie

Für Entwickler, die sich auf einen komplett neuen Markt einlassen wollen, ist es besonders wichtig, dass man Risiken möglichst minimieren kann und dennoch auf hohe Erträge hoffen darf. Muss man seine App für diesen neuen Markt erst noch lokalisieren und anpassen, kann diese Entwicklung ziemlich teuer werden und das, ohne dass man nur den Hauch einer Garantie auf Erfolg hätte.

Habt ihr hingegen eine App am Start, die ohne diese Mehrarbeit auf sehr vielen Märkten funktionieren kann, erhöht das natürlich die Chancen auf Erfolg, weswegen Taiwan sich darauf freuen kann, dass sich immer mehr Developer als nächstes auf diesen großen und stetig wachsenden Markt stürzen. Übrigens: Bei den westlichen Apps mit den größten Erfolgsstories auf dem taiwanischen Markt handelt es sich allesamt um Spiele.

Das Taipei Game Developer Forum wurde von mehr als 1100 Entwicklern aus Taiwan, Mainland China, Hong Kong, Japan und den USA besucht.