Kommentare
IAA 2015

Was zeigt Lexus (die Luxusmarke von Toyota) auf der IAA 2015?

Lexus? Nie gehört? Kann ja nicht sein, aber ich muss gestehen, ich finde das Händler-Netz in Deutschland auch zu klein, denn die Fahrzeuge sind eigentlich ganz fein.

von Jens Stratmann am 27. August 2015

Was zeigt Lexus auf der 66. IAA in Frankfurt 2015? Lexus feiert die Europapremiere des Lexus RX in den heiligen Hallen. Die vierte Generation vom Lexus RX kommt nun nach knapp 2,2 Millionen verkauften Einheiten und wie fast jedes Modell was in Frankfurt ausgestellt wird, ist die Karosserie auch hier dynamisch gezeichnet. Man hat ja fast das Gefühl, dass man auf einer Sport-Messe wäre, so dynamisch und sportlich sind die Fahrzeuge gezeichnet.

Ganz smart ist der neu gestaltete Innenraum, der soll nicht nur durch eine gute Balance zwischen Funktionalität und Luxus verfügen, sondern ebenfalls geräumig und technisch auf dem neusten Stand sein. Unter der Haube steckt wahlweise auch ein Hybrid-Modell (eine Melange aus Turbobenziner und Elektroantrieb). Sicherheits- und Fahrerassistenzsysteme kennt man natürlich auch bei Lexus aber der Hersteller verspricht: “neue Komfort- und Technikfeatures, die ihn zum besten je gebauten Lexus SUV machen.” Das werde ich vor Ort überprüfen…

TMDE_1037629

Nebenbei wird auf der IAA der Lexus GS F seine Deutschland Premiere feiern. Zu sehen bekommen wir dann auch die neue Front mit dem diabolischen Kühlergrill. Serienmäßig gibt es hier Bi-LED Scheinwerfer. Das finde ich klasse, auch wenn im Falle eines defektes bzw. Unfalles die Kosten höher sind als bei klassischen Scheinwerfern finde ich die LED Technologie Spitze. Mein Motto: “Mehr Licht – Mehr Sicht – Mehr Sicherheit”.

Fast vergessen, sportlicher werden auch der Lexus CT und der Lexus IS, denn die bekommen auf der IAA ihren Sportanzug angezogen und können so ab November 2015 bestellt werde.

Doch wo geht man da überhaupt hin? Habt ihr schon mal einen Lexus Händler gesehen? Lexus ist die Nobel-Marke von Toyota, doch ein großes Händlernetz gibt es in Deutschland nicht und das sowieso schon dürftige Netz wurde auch noch verkleinert. Das gilt übrigens auch für die Luxusmarke von Nissan (Infiniti) – kein Wunder also, dass man Lexus (und Infiniti) nicht so häufig auf unseren Straßen sieht. Eigentlich schade…