Wie sicher sind sichere Passwörter? Werbung

Die Kaspersky Security Cloud mit integriertem Passwort-Manager sorgt nicht nur für die Generierung und Speicherung sicherer Passwörter, sie warnt auch rechtzeitig vor potenziellen Gefahren durch Datenlecks.

Es erinnert ein wenig an das Märchen vom Hasen und vom Igel. Je mehr wir uns bemühen, für jeden Online-Dienst ein eigenes und wirklich sicheres Passwort zu verwenden, desto öfter erreichen uns Meldungen, dass schon wieder irgendein Dienst gehackt wurde und Passwörter der Kunden im Internet kursieren. So kamen etwa dem Cloud-Speicherdienst Dropbox bereits im Jahr 2012 68 Millionen Kundenpasswörter abhanden. Das große Problem, der Leak wurde erst vier Jahre später bemerkt. Wer war hier wohl eher am Ziel: der schnelle, korrekte Hase oder der schlaue, die Regel verletzende Igel?

Das Tragische am Fall Dropbox: Obwohl Kundenpasswörter nur verschlüsselt als – theoretisch –nicht rekonstruierbare Hashwerte abgespeichert wurden, konnte ein Großteil der Passwörter durch einfache Ausprobieren geknackt werden. Zwei zu Null für den Igel. Denn erstens ist längst nicht mehr jede Methode zur Hashwert-Berechnung wirklich sicher und zweitens hat sich Hashcracking zu einer Art Cyber-Trendsportart mit eigenen Weltmeisterschaften entwickelt.

Auch den dritten Dropbox-Lauf gewinnt das Stacheltier: Eine per E-Mail vom Speicherdienst an Kunden verschickte Warnung, doch bitte schnellstmöglich die Passwörter zu ändern, landete bei einigen im Spam-Ordner. Und wer Dropbox via App nutzte, fand auch den entsprechenden Warnhinweis auf der Website des Speicherdienstes nicht.

Es gibt zu viele Igel auf der Welt, dass ihnen ein einzelner Hase gewachsen wäre. Unterstützung bieten aktuelle Sicherheitslösungen. So sorgt der erste adaptive Sicherheit-Service für Heimanwender, Kaspersky Security Cloud, mit seinem integrierten Passwort-Manager nicht nur für die Generierung und Speicherung sicherer Passwörter, sondern warnt als digitaler Begleiter auch rechtzeitig vor potenziellen Gefahren durch Datenlecks.