Tesla Model 3 by Vlad Tchompalov
Kommentare

Wie viele Vorbestellungen liegen für Tesla Model 3 in Deutschland vor?

Der norwegische NRK hat einen Bericht über die Vorbestellungen diverser Elektromodelle herausgebracht. Daraus lassen sich für Deutschland grobe Richtwerte ableiten, wenn es um die Frage geht, wie viele hierzulande ein Tesla Model 3 vorbestellt haben könnten.

von Robert Basic am 13. Oktober 2018

Daniels Tweet hat mich darauf aufmerksam gemacht: Der norwegische Rundfunk NRK (vergleichbar mit ARD/ZDF) hat sich die Mühe gemacht und die Autohersteller gefragt, wie hoch die Vorbestellzahlen für eure in Norwegen herauskommenden Elektrofahrzeuge sein sollen? Alle haben geantwortet nur einer nicht: Tesla. Das Nachfolgende beruht daher auf einer Mischung aus Schätzdaten und Meldedaten.

Ranking der Vorbestellungen

  1. Tesla Model 3: 10.000
  2. Audi e-tron: 6.300
  3. Hyundai Kona: 6.000
  4. Kia Niro Electro: 5.900
  5. Nissan Leaf: 3.000 Restliche (da Auslieferungen schon laufen)
  6. Jaguar -Pace: 3.000 Restliche (da Auslieferungen schon laufen)
  7. Porsche Taycan: 2.300
  8. Mercedes EQC: 2.200
  9. DS Crossback E-Tense: 1.350
  10. BMW iX3: 1.000

Was zuallererst auffällt? Die überraschend hohen Vorbestellungen für den erst jüngst in den USA vorgestellten Audi e-tron. Immerhin beträgt dessen Basispreis 80.000 Euro. Nun denn, Norwegen ist nicht gerade für seine Armut bekannt. Aber? Der vergleichbare Mercedes EQC ist deutlich abgeschlagen und liegt auch noch hinter dem heißesten Elektro-Eisen, das bald herauskommt: Dem Porsche Taycan. Das spiegelt auch die Vorberichterstattung zum Launch beider Modelle wider. Selbst die Mercedes-Community war vom EQC nicht sonderlich angetan, um es nett auszudrücken. Im Gegensatz zum e-tron, der deutlich gelobt wurde.

Was macht Norwegen überhaupt so spannend?

Norwegen gilt das Vorzeigeland für den Durchbruch der E-Mobilität. Das durch drastisch hohe Subventionsmaßnahmen den E-Pkw Kauf fördert. So befanden sich bis Ende 2017 rund 139.000 Elektroautos in Norwegens Zulassungsbestand.  Was 5,1% vom Gesamtbestand ausmacht (2,7 Mio Fahrzeuge) und damit eines der Länder ist, die anteilig die meisten Elektroautos besitzen.

Ob das nun alles in Butter ist, rein öko gesehen? Ach was, das macht sich noch nicht wirklich bemerkbar:

Norwegen Fahrkilometer

Zudem dürfen wir nicht vergessen, dass Norwegen dermaßen viel Erdöl verzapft hat, um Generationen von Norwegern eine neutrale CO2-Bilanz auf Ewigkeit zu verhageln. Wie dem auch sei, insofern ist es eine hübsche Ironie der Geschichte, dass Norwegen Milliarden von CO2-Tonnen exportiert, aber eine Art Marktführer bei der Adaption von Elektrokisten ist:) Genug von Norwegen, kommen wir zur Kernfrage.

Mögliche Vorbestellmenge des Tesla Model 3 in Deutschland

Auch wenn es eine Schätzung seitens des NRK ist, können wir auf dieser Grundlage für Deutschland zwei simple Zwischenrechnungen vornehmen. Den Bezug zwischen Deutschland und Norwegen überhaupt herstellen zu können, ist weniger gewagt als gedacht. Die Kulturen sind sich sehr ähnlich. Und damit meine ich nicht die Umweltdenke. Denn einen Tesla oder irgendein E-Modell kauft sich niemand aufgrund der Öko-Bilanz oder Lokalemissionen: In Norwegen geht es ums Geld und da schneidet nun einmal ein E-Auto trotz der Nachteile in Preis und Handhabung im hohen Nordern steuerlich deutlich günstiger ab (Wegfalls der Mehrwertsteuer i.H.v. 25%). So kostet der e-Golf rund 12.000 Euro weniger als sein rauchender Golf-Bruder (wie das im Oktober 2018 preislich genau aussieht, weiß ich nicht, schaut selbst nach). Der Kaufpreis des Tesla Model 3 ohne Subventionsabzüge ist auch in Norwegen noch völlig unbekannt. Bekannt sind nur die generellen Liefer– und Serviceprobleme in Norwegen, mit denen Tesla zu kämpfen hat.

Soweit so gut, rechnen wir los:

  1. Die Gesamtmenge aller 2017 neu zugelassenen Pkws betrug in Norwegen 158.650 Einheiten (5,3 Mio Einwohner).
  2. Die Gesamtmenge aller 2017 neu zugelassenen Pkws betrug in Deutschland 3.441.262 Einheiten (83 Mio. Einwohner).
  3. Damit würden übertragen auf Deutschland zunächst einmal 216.909 Vorbestellungen zum Model 3 vorliegen. Das ist natürlich Blödsinn. Warum?
  4. Die Förderung von E-Autos ist in Norwegen deutlich höher, auch die Dichte der Ladeinfrastruktur. Folgerichtig liegt der Anteil der norwegischen E-Autos mittlerweile bei fast 50% aller Neuzulassungen (Bestandsanteil: ausgehend vom norwegischen Gesamtbestand iHv 2,7 Mio Pkws sprechen wir von 5,1%). In Deutschland? 2017 belief sich der Marktanteil auf 0,7% bei den Neuzulassungen (25.056 Neuzulassungen an e-Pkws auf 3,41 Mio Neuzulassungen / der Gesamtbestand der e-Pkws betrug 53.861 per Ende Dez 2017, was einen Anteil von 0,11% vom Gesamtbestand iHv 46.474.594 Pkws ausmacht). Von Januar – Juli 2018 wurden 19.760 E-Autos in Deutschland neu zugelassen, damit kommen wir in D auf einen aktuellen Marktanteil von 0,9% (von insg. 2.156.879 Einheiten, die von Jan-Juli 18 in D neu zugelassen wurden). Der Korrekturfaktor beträgt damit 50%:0,9 = 55,56.
  5. Ergebnis = es liegen geschätzte 3.904 Vorbestellungen vom Tesla Model 3 für Deutschland vor.
  6. Rechen wir noch einen Hype-Faktor von 2 dazu und ziehen durch die ewig lange Wartezeit 0.3-Punkte ab, kommen wir auf 6.600 Vorbestellungen.
  7. Eigentlich müssten wir das fast doppelt so hohe Bruttoinlandseinkomen je Einwohner (Norwegen 2016: 81.980 USD, D 2016: 43.940 USD) berücksichtigen, da jedoch die Lebenshaltungskosten ebenso immens viel höher sind, würde ich vorschlagen, diesen Faktor auszunullen.

Dark Hack? Nun ja, es ist wie gesagt eine Schätzung auf Basis von nationalen Richtwerten aus Norwegen. Tesla hat bis dato in Deutschland 7.517 Model X und S neu zugelassen (Stand 31.12.2017, Quelle KBA, .pdf). Was bei 53.861 E-Autos im Bestand einen 14% Marktanteil Teslas ausmacht. In der ersten Jahreshälfte (Jan-Juli 18) wurden insgesamt 19.760 Elektrowagen zugelassen (Quelle KBA, .pdf / anbei eine Top 10 Liste für den August 18). Die kalkulierten 3.900 – 6.600 Model 3 Einheiten würden demnach den Marktanteil Teslas kräftig nach oben jagen.

 

Titelbild von Vlad Tchompalov