Best of Mobile Geeks – Wochenrückblick KW 50 2016

Sonntags schauen wir zurück sowohl auf die erfolgreichsten als auch die - unserer Meinung nach - interessantesten Beiträge. Hier sind unsere Highlights aus KW 50.
von Carsten Drees am 18. Dezember 2016

Na? Habt ihr den „Palle haut ab“-Schock überwunden? In dieser Woche hat er an der Rant-Front nochmal gezeigt, wieso so viele aus gutem Grund seinen Abgang bedauern – wir schauen zurück auf die KW 50 am heutigen vierten Advent.

Facebook, Insider-Infos und Exklusivität

Eine der allerersten Dinge, die ich von Palle als Arbeitsanweisung erhalten habe vor Jahren: Schreib ja nicht „exklusiv“ in die Headline – das ist Bullshit. Daran hab ich mich bis heute gehalten und in der Tat staune ich doch manches mal, was uns im Netz alles als exklusiv verkauft wird. Diese Woche hat die Süddeutsche ein schönes Beispiel dafür abgeliefert, als man nämlich seine „exklusive“ Story veröffentlichte mit viel Tamtam, in der erstmals Facebook-Mitarbeiter auspacken über das Procedere beim Löschen (oder eben Nicht-Löschen) von Facebook-Beiträgen.

Joa, ich kann das absolut anerkennen, dass die Kollegen sich da jede Menge Mühe gemacht haben und ein wichtiges Thema aufgegriffen haben, aber sie waren entgegen ihrer Behauptung nun mal nicht die ersten mit dem Thema und der Story. Wir haben uns schon einen Monat früher in unserer Insider packt aus-Story ausführlichst daran abgearbeitet, noch deutlich vor uns und ebenfalls ausführlichst (und thematisch umfassender) hat sich Sandra Schink des selben Themas angenommen. Ich geh auch davon aus, dass es sicher schon mal jemand anders gab, der ebenfalls dazu was äußerte und ich behaupte mal, die SZ hätte im Rahmen seiner betont ausführlichen Recherche über den ein oder anderen Artikel stolpern können müssen.

Ich bin jetzt nicht so sauer wie Palle, der in seinem Rant von Storyklau spricht, und kurzerhand das SZ-Hashtag #InsideFacebook kaperte, aber durchaus enttäuscht von der Vorgehensweise. Ist mir egal, ob die da „exklusiv“ dran schreiben – immerhin haben sie ja tatsächlich mit Menschen im Unternehmen gesprochen (vermutlich), die woanders noch nicht dazu befragt wurden. Dennoch wäre eine Erwähnung fair gewesen und ich hätte mir gewünscht, dass man da vielleicht mehr Hand in Hand arbeiten könnte – immerhin geht es gegen Facebook, da wäre eine konzertierte Aktion sicher nichts Falsches.

Super Mario – und was sonst so los war in KW 50?

Wir haben uns aber nicht nur mit dem Thema Facebook und #InsideFacebook beschäftigt, sondern auch die Tech-Welt und die Gaming-Welt im Blick gehabt. So feierte Super Mario sein vielbeachtetes Comeback und zwar in seinem ersten Smartphone-Spiel namens Super Mario Run. Neben Freude gab es aber auch ein wenig Ernüchterung – mehr dazu lest ihr in Antonias Artikel, die sich bereits ausgiebig mit dem Spiel beschäftigt hat.

Ansonsten haben wir natürlich wieder Apple im Visier gehabt – witzigerweise kam Palles Apple-Rant zu den Air Pods just kurz vor der Meldung, dass die Teile jetzt überraschend doch verfügbar sind. Auch die Akkuanzeige im MacBook Pro war – aus gutem Grund – ein viel gelesenes Thema bei uns. Da wir so schön in Lästerlaune waren, haben wir uns auch noch die Sparkasse Soest und ihr Online-Banking vorgeknöpft, außerdem berichteten wir über Microsoft, die sich irgendwie auch darüber freuen, dass aktuell nicht jeder glücklich mit Apple-Hardware ist.

Auch ohne Palle werden wir künftig natürlich auch Auto-Themen im Blick behalten – in dieser Woche berichteten wir über das jetzt als Waymo ausgelagerte Google Auto von Alphabet, den Lucid Air und schließlich über den Rinspeed Oasis – ein sehr spannendes Konzept aus der Schweiz.

 

Das waren die meistgelesenen und -beachteten Beiträge der 50. Kalenderwoche 2016

Kommen wir also zum Ende der Kalenderwoche wieder einmal zu den nackten Zahlen. Am vierten Advent führt unsere PewDiePie-News vom letzten Sonntag unsere Charts an, logischerweise tauchen hier auch die SZ-Story um Facebook und Super Mario auf, alles in allem gestalten sich diese Top Ten wieder sehr abwechslungsreich.

Kommt ihr gut in die neue Woche, lasst euch nicht vom Weihnachstsstress fertigmachen und schaut unbedingt auch nächste Woche wieder bei uns vorbei – es geht in die letzten zwei Wochen mit Palle an Bord immerhin. Lieben Dank für euren Support und euer Feedback auf allen Kanälen – hier sind die zehn meistgelesenen Artikel der KW 50:

  1. PewDiePie: 50 Millionen YouTube-Abos und Kanal gelöscht – irgendwie
  2. Apple entfernt Akkuanzeige, weil MacBook Pro Nutzer sich über niedrige Laufzeit beschweren
  3. #insideFacebook – „Exklusiver“ Story-Klau durchs SZ-Magazin?
  4. Apple AirPods Desaster – Lieber die Klinke in der Hand!
  5. Online-Banking im Jahr 2016: Diese Sparkasse kassiert pro Klick 1 Cent
  6. Insider packt aus: Das passiert bei Facebook, wenn ihr ein Bild oder Profil meldet
  7. Deals: 65″ TV, versch. Philips Technik, Smartphone-, (W)LAN- und PC-Zubehör
  8. Super Mario Run: Ab heute für das iPhone erhältlich
  9. Microsoft: Surface Book Boom dank „enttäuschendem MacBook Pro“
  10. Mit IPTV & Android TV über 400 Sender mit EPG empfangen – Update: Perfect Player