YouNow-Partner verführt Minderjährige zum Ausziehen – YouNow juckt’s nicht

Der YouNow-Partner ErciiTV fordert ein minderjähriges Mädchen dazu auf, sich vor der Kamera auszuziehen. Sie gehorcht, wäre auch zu mehr bereit und all das geschieht, während andere Nutzer ebenfalls zuschauen. YouNow selbst reagiert erst sehr spät. 

Und ewig lockt das Geld! Übertragen auf das Internet gilt das nicht nur für Unternehmen, die einen Dienst online bringen, sondern immer öfter auch für die User, die zu Partnern werden. Wir kennen das beispielsweise von YouTube: Google freut sich darüber, wenn ihr als YouTuber massig Zuschauer auf die Seite holt und honoriert das, wenn bestimmte Zahlen an Aufrufen erreicht werden.

Dass dies auch bei YouNow der Fall ist, war mir bis dato als Nicht-Nutzer nicht einmal bekannt. YouNow – wer es nicht weiß – ist eine Plattform, auf der ihr kinderleicht Livestreams ins Netz senden könnt. „Kinderleicht“ ist dabei auch schon das Stichwort, denn auch, wenn die Nutzer wenigstens 13 Jahre alt sein sollten, sieht gegen YouNow sogar Snapchat aus wie eine Opa-App. Via Twitter wurden wir nun auf einen wirklich unglaublichen Fall hingewiesen – und seitdem weiß ich auch erst überhaupt davon, dass es diese Partner-Programme bei YouNow gibt.

@Breidsamer verwies uns auf den Tweet vom @LardDrachen, der folgendes Video online stellte:

Ich fasse den Spaß nochmal zusammen: ErciiTV ist einer der Partner von YouNow – wird also dafür, dass ihm viele Menschen in seinem Livestream zuschauen, von YouNow in klingender Münze bezahlt. Im Clip könnt ihr sehen, dass er mit einem minderjährigen Mädchen kommuniziert. Sie sagt, dass sie 16 Jahre alt ist, später sollten sich dann mehrere Stimmen melden, die davon sprechen, dass sie allemal 13 Jahre alt sein soll.

Ganz offen fragt ErciiTV nach Sex, wirkt auch sichtlich begeistert, nachdem sie zustimmt. Daraufhin wird sie von ihm dazu aufgefordert, sich auszuziehen. Dazu bedient er sich einer Lüge und erzählt ihr, dass die beiden im Stream unter sich seien und niemand anders zuschauen könne, da er alle geblockt habe. Ist natürlich Schwachsinn und so kommt es dann dazu, dass sich vor laufender Kamera und den Blicken weiterer YouNow-Nutzer dieses Mädchen tatsächlich auszieht.

Nach dem Anziehen bricht er in schallendes Gelächter aus und spätestens da wird dem jungen Mädchen wohl klar geworden sein, dass das mit dem Ausziehen vor der Cam nicht die beste Idee ihres Lebens war. Im obigen Video kommt Ercis Freund zu Wort, der sichtlich bestrebt ist, seinen Kumpel zu verteidigen, angesichts der Lage aber natürlich komplett ohne Argumente da steht. Eine Premiere ist das für ihn sogar noch nicht mal:

Wir reden hier übrigens nicht über einen Streich, der übers Ziel hinausschießt, sondern über ein Delikt, bei dem es nicht damit getan ist, dass man ein Video wieder vom Netz nimmt. Apropos „vom Netz nehmen“: Mittlerweile kann man den Kollegen auf keinem seiner Kanäle mehr erreichen, wobei er wohl selbst auf Instagram, Facebook und Co. den Stecker gezogen hat.

Eine nicht unwichtige Rolle spielt dabei die Plattform YouNow selbst. Trotz zahlreicher Hinweise wurde lange nicht reagiert, ErciiTV erst sehr spät gesperrt. Immer öfter gerät YouNow mittlerweile negativ in die Schlagzeilen. Die Kids sind oft übergriffig, es wird vor laufender Cam onaniert, es werden rechtsradikale Äußerungen getätigt, gemobbt und vieles mehr.

Are you an exceptionally talented broadcaster, personality or influencer? Interested in leveraging the YouNow platform to earn actual income? With our Partner Program now you can!

Wir können jetzt spekulieren, ob YouNow – gerade bei seinen Partnern, die ja besondere Aufmerksamkeit genießen sollten – nicht genauer hinschauen kann, oder einfach nicht genauer hinschauen will, weil ja schließlich so viel Zuschauer wie möglich generiert werden sollen. Fakt ist zumindest, dass #YouNowBoykott bei Twitter in die deutschen Trends-Charts gegangen ist und die Plattform a) demnach also ein riesiges Problem hat und ärgerlicherweise b) nicht besonders konstruktiv agiert in dieser Situation. Auf das Reporten passiert gar nichts, Emails werden auch nicht beantwortet oder durch Handeln des Anbieters honoriert.

Ich bin bei den strafrechtlichen Bezeichnungen nicht sonderlich sattelfest, aber von sexueller Nötigung dürfen wir hier wohl auf jeden Fall sprechen. Da darf es für mein Empfinden nicht sein, dass so ein Bengel damit aus der Sache raus ist, wenn man ihm Stunden später den Kanal dicht macht. Auf YouTube unter dem oben gezeigten Video und auch in den Reaktionen auf Twitter melden sich zahlreiche Menschen zu Wort, die davon sprechen, diesen Vorfall zur Anzeige gebracht zu haben und die darüber hinaus kein gutes Haar am Image von YouNow lassen.

Bei Reddit könnt ihr euch einen Überblick über verschiedene Vorfälle der jüngeren Vergangenheit machen. Ich muss zugeben, dass ich all das nicht auf dem Radar hatte, weil ich die Geschehnisse auf YouNow null verfolge. Aber wenn ihr mich fragt, tun sich da wahre Abgründe auf und die Macher scheinen entweder keine Mittel haben, da entgegenzuwirken – oder eben nur ein überschaubares Interesse.

Ich habe selbst keine Kinder, aber wenn dem so wäre, würde ich sie wohl nicht wirklich gern auf YouNow aktiv sehen wollen. Habt da bitte ein Auge drauf, informiert eure Kids und falls ihr selbst über solche Geschehnisse stolpert – bringt es zur Anzeige.

Dickes Dankeschön an Heribert Breidsamer, der uns auf den Fall aufmerksam gemacht hat, ebenso natürlich an den LardDrachen, dem wir das Video verdanken mit der Zusammenfassung des ErciiTV-Falles. Ich hoffe, dass dem Jungen klar wird, dass er sich da einen mächtigen Bock geschossen hat, unabhängig davon, welche Konsequenzen ihm nun drohen. Vor allem hoffe ich aber, dass das Mädel okay ist – wir wissen alle, wozu sich Menschen manchmal aus Scham verleiten lassen.

Ich verspreche, dass ich YouNow künftig mal genauer im Auge behalten werde und werde auch versuchen, dort einen Ansprechpartner zu finden, der mir die Vorgehensweisen in solchen Fällen erklären kann und wie man gegen illegale Inhalte generell agiert bzw. welche Instrumente zur Verfügung stehen. Solltet ihr zu dem Thema etwas zu sagen haben – Hintergründe zu dieser Story oder ähnliche Fälle – lasst uns einen Kommentar da bitte und schickt die Geschichte hier ruhig auf die Reise: Darf und soll ruhig jeder wissen, was sich auf YouNow für Abgründe auftun und wie wenig dagegen unternommen wird!