ZTE Axon 7 mini und ZTE Axon 7 im direkten Vergleich

ZTE hat uns in Berlin im Rahmen der IFA sein Axon 7 mini präsentiert. Wir vergleichen das Smartphone mit seinem großen Bruder, dem ZTE Axon 7.
von Carsten Drees am 5. September 2016

Noch vor dem offiziellen Beginn der IFA lud ZTE zur Präsentation seiner neuen Hardware und zeigte uns sein ZTE Axon 7 mini. Namentlich lehnt man sich dabei natürlich ans ZTE Axon 7 an und wer die beiden Handsets miteinander vergleicht, wird feststellen, dass sich die Chinesen auch beim Design am Axon 7 orientiert haben. Haben die beiden noch mehr miteinander gemein oder sind es technisch komplett verschiedene Geräte? Wir vergleichen die beiden Smartphones für euch miteinander.

ZTE Axon 7 mini vs Axon 7 – Hardware und Technische Daten

ZTE Axon 7 mini

  • 5,2 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln
  • Qualcomm Snapdragon 617 (MSM8952) Octa-Core-SoC mit je 4 x 1,5 GHz und 4 x 1,2 GHz
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • 32 GB interner Speicher
  • Android 6.0 Marshmallow
  • 16 MP Hauptkamera mit Phase Detection Autofokus und Dual-LED-Blitz
  • 8 MP Selfie-Cam
  • 2705 mAh Akku mit Quick Charge 2.0
  • USB Typ-C-Anschluss
  • Stereo-Lautsprecher vorne
  • Fingerabdrucksensor
  • WIFI IEEE 802.11b/g/n/ac,BT 4.1,NFC, GPS/A-GPS/GLONASS/Beidou
  • Maße 147,5 x 71 x 7,8 mm
  • 153 g Gewicht

ZTE Axon 7

  • 5,5 Zoll großes AMOLED-Display  mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln
  • Qualcomm Snapdragon 820 Quad-Core-SoC mit 4 x 2,15 GHz
  • 4-6 GB RAM
  • 64-128 GB interner Speicher
  • Android 6.0 Marshmallow
  • Hauptkamera hinten mit 20 MP, PDAF & Closed-loop Instant Autofokus, OIS (Optischer Bildstabilisator), F1.8
  • Front-Cam mit 8 MP, Smart Facial Beautification, F2.2-Blende
  • 3.250 mAh Akku mit Quick Charge 3.0
  • USB Typ-C-Anschluss
  • Stereo-Lautsprecher vorne
  • Maße: 151,7 × 75 × 7,9 mm
  • 185 Gramm Gewicht

ZTE Axon 7 vs Axon 7 mini im Vergleich 2

8 MP Cam und Android 6.0 Marshmallow – da hören die Gemeinsamkeiten bei den technischen Daten auf und das bedeutet, dass wir es hier mit tatsächlich komplett verschiedenen Smartphones zu tun haben. Vom Prozessor (Snapdragon 820) über die 4-6 GB RAM bis zur 20 MP Cam mit optischer Bildstabilisierung: In jeder Disziplin hängt der große Bruder das Axon 7 mini ab.

Dass das höher auflösende Display mit 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale gegenüber 5,2 Zoll größer ist als bei der Mini-Ausgabe und dasselbe auch für den Akku gilt, liegt bei unterschiedlich großen Smartphones natürlich auf der Hand. Dazu lässt sich noch sagen, dass in beiden Fällen AMOLED-Panels zum Einsatz kommen. Bei den Akkus wird auf beiden Geräten Quick Charge unterstützt, beim Axon 7 allerdings 3.0, beim Axon 7 mini “nur” Quick Charge 2.0.

ZTE Axon 7 vs Axon 7 mini im Vergleich 3

ZTE Axon 7 mini vs Axon 7 – Design und Verarbeitung

Beim Design hingegen kann man nachvollziehen, dass ZTE einen so ähnlichen Namen für das Axon 7 mini gewählt hat, denn beide Smartphones gleichen sich in der Tat wie ein Ei dem anderen. Das Axon 7 mit dem 5,5 Zoll großen Display ist ein wenig länger und breiter, bietet aber davon ab einen identischen Look. Das gilt für das Metallgehäuse, aber auch für die Anordnung der Buttons, der Einschübe für SIM-Karte (beide Male Dual-SIM) und microSD-Karte und auch für den USB Typ-C-Anschluss unten sowie die 3,5 mm Klinke oben.

ZTE Axon 7 vs Axon 7 mini im Vergleich 4

Ebenfalls auf beiden Devices sehen wir oben wie unten auf der Front die Lautsprecher, die für Stereo-Sound sorgen und der Fokus auf guten Sound ist dann auch eine weitere Gemeinsamkeit, weil beide Modelle zudem auch über eigene Audio-Chips verfügen und Dolby Atmos bieten. Generell wirken die beiden Handsets wie Zwillinge und trotz der abgespeckten Spezifikationen können wir lobend festhalten, dass ZTE sowohl bei der Verarbeitungsqualität als auch dem Design mit Aluminium-Unibody keine Abstriche gegenüber dem ZTE Axon 7 macht.

ZTE Axon 7 vs Axon 7 mini im Vergleich 5

ZTE Axon 7 mini vs Axon 7 – Fazit

Leider krankt das Axon 7 mini an dem Phänomen, welches wir von sehr vielen Mini-Smartphones kennen: Der Name klingt wie ein High-End-Smartphone des Herstellers und das Design lehnt sich auch an das Gerät an, technisch ist es aber eine komplett andere Veranstaltung. Dazu kommt, dass der Zusatz “mini” ein wenig verwirrend wirkt bei einem 5,2 Zoll großen Smartphone, also mit einer Bildschirmdiagonale aktueller Flaggschiffe.

Löst man sich aber davon, ist das Axon 7 mini ein prächtiges Mittelklasse-Smartphone in schönem Metall-Gewand und auch dem Preis angemessener Technik. 299 Euro werden fällig für den 5,2-Zöller, was einem mehr als ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis  entspricht. Das Axon 7 ist wirklich mächtig von seiner Ausstattung her, hier zahlt ihr mit 449 Euro aber auch mindestens 150 Euro mehr. Unterm Strich bieten beide Devices sehr viel fürs Geld und falsch machen könnt ihr nichts, weder ob ihr euch für das eine oder das andere entscheidet. Ihr müsst lediglich mit euch selbst ausmachen, welches der beiden für euch persönlich besser passt.

WERBUNG