ZTE Blade V8 Lite Einsteiger-Smartphone vorgestellt [MWC 2017]

Das ZTE Blade V8 Lite ist als neues, preisgünstiges Smartphone beim MWC vorgestellt worden und ist an ein jugendliches Publikum adressiert. 

Neben dem ZTE Blade V8 Mini und dem Gigabit Phone hat ZTE beim Mobile World Congress auch noch das ZTE Blade V8 Lite vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein Einsteiger-Smartphone, welches sehr günstig angeboten werden soll – dummerweise hat uns ZTE diesen günstigen Preis aber bislang noch nicht verraten.

Ehrlich gesagt tue ich mich beim Blick auf das V8 Lite und das V8 Mini ein wenig schwer bei der Frage, nach welchen Kriterien die Chinesen die Namen vergeben. So ist das Blade V8 Mini mit seinen fünf Zoll Bildschirmdiagonale eigentlich nicht wirklich “Mini”, dafür aber genau so groß wie das Blade V8 Lite mit ebenfalls 5 Zoll. Das als Einsteiger-Smartphone klassifizierte Lite besitzt laut Presse-Info ein FullHD-Panel, das Mini hingegen nur ein 720p-Display. Aber sei es drum – hier sind jetzt erstmal die wichtigsten Specs des ZTE Blade V8 Lite:

ZTE Blade V8 Lite Technische Daten

Display5 Zoll großes Display mit der FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln
ProzessorMediaTek MTK 6750
RAM2 GB
Speicher16 GB interner Speicher, erweiterbar per microSD-Karte
BetriebssystemAndroid 7.0 Nougat, darauf aufsetzend: MiFavor 4.2
Kamera hinten8 MP Cam mit Autofokus
Kamera vorne5 MP Selfie-Cam
Akku2.500 mAh Akku
KonnektivitätWiFi 802.11 b/g/n, BT 4.1, GPS
SecurityFingerabdrucksensor
Maße143 x 71 x 8,0 mm

Mit 5 Zoll sollte das in Metall gehüllte Smartphone nicht nur in großen Händen bequem halten lassen. Der MediaTek 6750 mit seinen acht Kernen befeuert das FullHD-Display und arbeitet zusammen mit 2 GB Arbeitsspeicher. 16 GB interner Speicher sind nicht besonders reichlich, aber in dieser Einsteigerklasse absolut üblich und zudem könnt ihr hier auch mittels microSD-Karte nachhelfen und Speicherplatz nachrüsten.

Bei den Kameras – vorne 5 MP, hinten 8 MP – dürft ihr vermutlich auch keine Wunderdinge erwarten, auch wenn ZTE auf seinen Beauty-Mode und den einfach zu bedienenden Auto-Mode hinweist. Hier sieht man wieder, dass das Blade V8 Lite junge Menschen ansprechen soll.

Immerhin bekommt ihr hier bereits Android 7.0 Nougat, was leider immer noch nicht selbstverständlich ist bei neuen Smartphones und auch hier gibt es auf der Rückseite einen Fingerabdrucksensor – auch nicht üblich auf günstigen Smartphones.

Das alles ergibt ein nettes und auch optisch durchaus ansprechendes Smartphone, mit dem man technisch keine großen Sprünge macht, aber eben dennoch ein solides Gerät erhält, dass den meisten Ansprüchen genügen sollte in der Zielgruppe.

The Blade V8 Lite offers worldwide youth competitive features at an unbeatable price. With the powerful Android Nougat onboard, the Blade V8 Lite will redefine the mobile experience of entry level smartphones.

Dummerweise spricht ZTE zwar von einem unschlagbaren Preis, versäumt es dabei aber, uns diesen mitzuteilen. Die Presse-Info verspricht uns zumindest, dass wir auch in Deutschland das Blade V8 Lite zu kaufen bekommen. Spannend wäre eben zu wissen, wann das der Fall ist und ja: Bei einem Einsteiger-Smartphone kann man natürlich erst dann bewerten, welche Marktchancen es hat, wenn wir den Preis kennen. Sobald ZTE uns den wissen lässt, lassen wir es euch hier wissen.