Microsoft

Microsoft ist ein Software- und Hardwarehersteller mit Hauptsitz in Redmond (USA) und vorrangig bekannt für das Betriebssystem Windows (aktuell Windows 10), und das Softwarepaket Office. Mit diesen beiden Produkten ist das Unternehmen seit über zwei Jahrzehnten Marktführer bei Betriebssystemen und Bürosoftware.

Microsoft wurde im April 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet.  Nach Bill Gates und Steve Ballmer ist seit Anfang 2014 Satya Nadella CEO des Unternehmens.

Im Jahr 2014 beschäftigte Microsoft weltweit 122.935 Mitarbeiter und machte einen Umsatz von 85,83 Milliarden US-Dollar.

News, Artikel und Tests Microsoft
featured image

Windows 8 zuerst als ARM-Version für Tablets? Beta schon im September?

Microsoft will mit Windows 8 bekanntermaßen endlich dafür sorgen, dass sein wichtigstes Betriebssystem künftig auch auf Tablets sinnvoll eingesetzt werden kann. Dazu planen die Redmonder nicht nurr eine Optimierung der Oberfläche, sondern auch eine Variante für
featured image

Nokia setzt auf Windows Phone und gibt Symbian (und MeeGo) auf

Nokia und Microsoft haben heute morgen eine weitreichende Kooperation bekanntgegeben, mit denen beide gemeinsam den Smartphone-Markt erobern wollen. Statt Symbian soll künftig auf den Geräten der Finnen fast ausschließlich Windows Phone 7 zum Einsatz kommen, wobei sich die

Smartphones: Android top, Windows Flop

Das letzte Quartal des Jahres 2010 hat nochmal für einen wahren Boom in Sachen Smartphones gesorgt. Ersten Meldungen der beteiligten Unternehmen zufolge konnte man mit den Umsätzen unterschiedlich zufrieden sein. Während bei Apple angesichts toller Abverkäufe des iPhone 4
featured image

ARM Cortex-A15 macht Windows "8" auf ARM erst möglich

Die Ankündigung von Microsoft, dass Windows “8” auch auf ARM-Plattformen soll, lässt schnell die Frage aufkommen, wie dies denn bitteschön bei den gleichzeitig angekündigten höheren Hardware-Anforderungen möglich sein soll. Die Antwort ist eigentlich
featured image

Intel: Tablet-Betriebssystem von Microsoft lässt zu lange auf sich warten

Intel hat nach eigenen Angaben vergeblich versucht, Microsoft dazu zu bewegen, sein Betriebssystem Windows stärker für die Touch-Bedienung auf Tablets anzupassen. Man habe lange versucht, Microsoft dazu zu bringen, ein Tablet-Betriebssystem anzubieten. Auch andere Firmen wie etwa der

Microsoft kündigt Windows für Tablets & Co mit ARM-CPUs an

Lange wurde spekuliert, nun ist es tatsächlich passiert: Microsoft hat bekannt gegeben, dass die nächste Ausgabe von Windows auch für ARM-Plattformen angeboten wird. Um die entsprechenden Entwicklungsarbeiten schnell voranzutreiben setzt der Softwarekonzern auf die Hilfe der

Windows "8" mit Tile-Interface & Apps à la iPad & Co?

Im Vorfeld der Eröffnungsansprache von Microsoft-Chef Steve Ballmer zur CES 2011 erreicht uns die Nachricht, dass der Nachfolger von Windows 7 offenbar mit einem zusätzlichen Interface ausgestattet werden soll, bei dem mit “Tiles” (zu deutsch “Kacheln”)
featured image

Microsoft Tablets, Appstore und Windows 8 auf der CES!?

Jetzt ist der gute Steve Ballmer ja kein Freund leiser Toene und wer ihn einmal auf der Buehne gesehen hat, der weiss auch, dass es niemals langweilig wird auf seinen Keynotes. Seine Ankuendigungen auf der CES 2010 waren aber eher, sagen wir mal extrem optimistisch. Da wurden Windows Tablets

Analyst: Windows 7 “Tablet Edition” mit speziellem Interface geplant

Microsoft pocht zwar offiziell darauf, dass man keine spezielle Tablet-Variante von Windows 7 anbieten will, doch Marktbeobachter rechnen dennoch mit der Einführung einer solchen Version. Der Analyst Philip Winslow von Credit Suisse geht davon aus, dass die Redmonder schon in der ersten
featured image

Microsoft patentiert neuartigen taktilen Touchscreen

Wer heute auf einem Tablet längere Texte schreiben muss, sehnt sich oft schon nach wenigen Sätzen nach einer ganz normalen physischen Tastatur, wie wir sie von Notebooks und Netbooks kennen. Zwar gibt es bereits einige gute Onscreen-Tastaturen, an die Tippgeschwindigkeit normaler
featured image

Microsoft gesteht Kannibalisierung von Netbooks durch Tablets ein

Endlich sagt es auch Microsoft laut: Tablets “kannibalisieren” den Netbook-Markt. Jupp, jetzt sogar offiziell von den Redmondern bestätigt, nachdem sie in der letzten Woche noch nicht so recht zugeben wollten, was viele Marktbeobachter bereits seit Wochen in die Welt

Bericht: Microsoft schwingt die Patentkeule gegen Android & Chrome OS auf Netbooks & Tablets

Microsoft will von den taiwanischen Anbietern von Geräten mit Googles Android offenbar Lizenzgebühren einfordern, um so Druck auf die Unternehmen auszuüben. Laut einem Bericht des taiwanischen Branchendiensts DigiTimes wollen die Redmonder auf diesem Weg nicht nur vom Erfolg von
featured image

Microsoft: Keine Unterstützung für Windows Phone 7 auf Tablets

Microsoft wird keinerlei Unterstützung für die Verwendung von Windows Phone 7 auf Tablets geben. Dies erklärte Achim Berg, Corporate Vice President Mobile Communications, anlässlich der offiziellen Launchveranstaltung für das neue Smartphone-Betriebssystems in der

Microsoft experiementiert mit Keyboards an der Rueckseite von Tablets

Die Onscreen-Keyboards aktueller Tablets sind einfach nicht wirklich praktisch. Ab einer bestimmten Displaygroesse muss sich der Anwender ganz schoen verrenken, um mit seinen Daumen an die oft zu weit entfernten Tasten zu gelangen. Es gibt zwar Onscreen-Tastaturen, die an die Bedienung mit den

Microsoft bläst zum Angriff auf das iPad & zeigt Touch-Interface Prototypen

Microsoft hat anlässlich seines jährlichen Treffens für Finanzanalysten zum Angriff auf Apples iPad geblasen. Oberboss Steve Ballmer persönlich erklärte, dass die Anpassung von Windows 7 für die Verwendung auf Tablets jetzt höchste Priorität habe und

Microsoft erwirbt ARM-Lizenz – Bald eigene CPUs?

Uiuiuiuiui! Da hat Microsoft ja mal eben ein mittelgroßes Erdbeben ausgelöst. Die Redmonder haben gestern bekannt gegeben, dass man die bestehende Partnerschaft mit der britischen Chipschmiede ARM deutlich ausbaut und eine Lizenz für die Grundlagen der ARM-Architektur erwirbt.

Microsoft sucht iPad User und will wissen, wie sie ticken…

Jetzt ist es also soweit, Redmond will die Schaedeldecken einiger iPad-Fanboys aufsemmeln, um zu verstehen, was um Himmels Willen diese bemittleidenswerten Geschoepfe dazu veranlasst hat, sich ein derart teuflisches Gadget zuzulegen. Nein, ich verfalle jetzt nicht in den typischen

Microsoft Windows XP bis zum Jahre 2020!

Hey, ich habe mir das nicht ausgedacht und nein, es ist auch nicht der 1. April. Wurde uns vor wenigen Tagen noch mitgeteilt, dass der Support fuer das 2. Servicepack von Windows XP eingestellt wird, so berichtet Computerworld nun, dass 74% aller PCs mit Windows XP laufen und Microsoft die

Microsoft kündigt zahlreiche Slates / Tablets mit Windows 7 an

Microsoft setzt bei Tablets weiter voll auf Windows 7. Dies ist eine der Grundaussagen von Steve Ballmers Eröffnungsansprache anlässlich der Worldwide Partner Conference 2010, die vor kurzem in Washington, D.C. begonnen hat. Ballmer versprach, dass wir innerhalb der nächsten 12

Ab Oktober keine neuen Netbooks mit Windows XP

Wer unbedingt noch ein Netbook mit vorinstalliertem Windows XP erwerben will, sollte sich allmählich entscheiden. Ab Ende Oktober 2010 ist es den Netbook-Herstellern nämlich nicht mehr erlaubt, Windows XP Home Edition in vorinstallierter Form auf ihren Geräten anzubieten. Dies

Video: Microsoft zeigt Tablet mit Windows Embedded Compact 7

Microsoft sieht Windows 7 zwar als das ideale Tablet-Betriebssystem, die Redmonder wollen sich den Markt für ARM-basierte aber dennoch nicht entgehen lassen. Statt dem neuen Windows Phone 7, das ausschließlich Tablets vorbehalten bleiben soll, will man auf das kommende Windows

Tablets von MSI und ASUS mit Windows statt ARM und Android

Nachdem ASUS schon im April hatte durchblicken lassen, dass man zunächst ein Windows-basiertes Tablet auf den Markt bringen will, bevor dann später die eigentlich sehnlichst erwarteten Android-Tablets folgen, wird offenbar auch der Konkurrent MSI ähnlich vorgehen. Auch MSI hatte

Microsoft investiert weiter in Tablets & Pen-Computing

Als HP kürzlich den Kauf von Palm bekannt gab und Microsoft die Aufgabe seines Projekts ” Courier” bestätigte, war für so manchen Kommentator klar, dass der Softwarekonzern nach Jahren ganz plötzlich in Sachen Tablets kapituliert haben müsse. Dass dies

Microsoft: Netbooks als Teil des PC-Markts etabliert

In diversen IT-Medien prophezeit man dieser Tage bereits den Netbook-Supergau, doch die Unternehmen, auf deren Produkten der gesamte Markt fußt, sind offensichtlich weiter zuversichtlich. Trotz der hinter den Erwartungen zurück gebliebenen Verkaufszahlen von Intels Atom-CPUs sieht

Manual Deskterity – Der Touchscreen der Zukunft!?

Zur Zeit heisst es entweder/oder, wenn es darum geht einen Touchscreen zu nutzen. Ihr koennt die Eingabe mit einem Stylus oder mit euren Fingern durchfuehren, gleichzeitig geht das leider noch nicht. Mein Eee PC T101MT z.B. erlaubt es zwischen einem Stylus- und “Finger”-Modus hin

Microsoft Dualscreen-Tablet Courier zur CES?

Auf einmal geht dann wohl doch alles ganz schnell, was Microsofts bisher nur als Konzept bekanntes Multimedia-Tablet ” Courier” angeht. Laut einem Berich der New York Times soll das mit zwei Touchscreens ausgerüstete Falt-Brett schon morgen vom Microsoft-Chef Steve Ballmer

Microsoft Courier Tablet – Weitere Screenshots vom Interface

Sold! Das will ich haben und zwar genau so wie auf den folgenden Screenshots zu sehen. Hallo Redmond, bitte auf den Markt bringen und das as soon as possible! Nein, ich habe mir nicht gerade ein paar Glueckspillen eingeworfen aber das Microsoft Courier begeistert mich einfach, auch wenn

Eee PC 1101HA BIOS Update speziell fuer Windows 7

Nur noch wenige Wochen und die neueste Windows Version kommt offiziell auf den Markt. Bei Amazon ist die Windows 7 Home Premium Variante bereits fuer 119,95 Euro vorbestellbar und langsam aber sicher koennen wir den bevorstehenden Launch auch auf den Update-Servern der ersten Netbook-Hersteller

Microsoft will Windows CE pushen

Angeblich arbeitet Microsoft ja gar nicht an einer Umsetzung von Windows 7 für ARM-Systeme, jedenfalls nicht offiziell. Im Gegenteil empfehlen sie den PC Herstellern, die solche ARM Devices wie Netbooks und Smartbooks bauen, auf WindowsEmbedded CE zu setzen.

Windows 7 für Netbooks auf USB-Sticks?

Microsoft überlegt angeblich, Windows 7 auf USB-Sticks anzubieten, damit die Besitzer von Netbooks das neue Betriebssystem ohne großen Aufwand installieren können. Noch ist das Ganze aber noch nicht beschlossene Sache. Praktischer als das sonst nötige externe optische

Kunden “verwechseln” Netbooks und Notebooks?

Allen Bemühungen von Microsoft und vor allem Intel zu Trotz “verwechseln” die meisten Kunden Netbooks und Notebooks, zumindest was den Funktionsumfang der beiden Gerätekategorien angeht. Zu diesem Schluss kommt das US-Marktforschungsunternehmen NPD Group nach einer Umfrage

Neue Netbook-Mäuse von Microsoft & Logitech

In dieser Woche haben sowohl Logitech, als auch Microsoft neue Mäuse für besonders mobile Anwender vorgestellt. Microsofts Wireless Mobile Mouse 4000 ist eine günstige Maus, die mit der neuen BlueTrack-Technik auf fast jeder Oberfläche funktioniert. Die Logitech M555b macht

Gartnerstudie: Android schneller als Windows 7

Laut einer aktuellen Studie der Marktforscher von Gartner läuft das beispiellos gehypte Google Android Betriebssystem auf den meisten Devices flotter und fühlt sich flüssiger an, als das kommende Microsoft Betriebssystem Windows 7. Die beiden Gartner-Mitarbeiter  haben sich

Monopolisten, Hardware-Sklaven und PR-Experten

Nach all den Entwicklungen in den letzten Tagen ist es mal wieder Zeit Klartext zu reden und bevor ich mich ueber die Microsoft/MSI Posse auslasse, starte ich mal mit einem dicken Grinser in Richtung ASUS, die ja zur Zeit die “Die ASUS World Tour powered by Intel“ durchfuehren. Ab

MSI stellt Hybrid-Netbook auf Wunsch von Microsoft ein

MSI hat sich gegenüber NetbookChoice noch einmal etwas ausführlicher zur Zukunft seines “Hybrid-Netbooks” MSI Wind U115 Hybrid geäußert. Die Produktion des mit einer SSD und einer herkömmlichen Festplatte ausgerüsteten Langlauf-Netbooks soll nach

Netbooks bescheren Microsoft zusätzliche Gewinne

Microsoft kann dank der Netbooks zunehmend Einnahmen erzielen und kann mit ihnen gleichzeitig den Verlust von Marktanteilen an alternative Betriebssysteme stoppen. Dies behauptet zumindest Bill Koefoed, General Manager für Investor Relations bei Microsoft. Gegenüber dem Wall Street

Kein Windows 7-Upgrade für aktuelle Netbooks?

Och menno! So wie es aussieht, werden die derzeit erhältlichen Netbooks von den meisten Herstellern wohl nicht mit Windows 7 aktualisiert, wenn das neue Betriebssystem ab Oktober in den Handel kommt. Hintergrund sind offenbar die höheren Kosten für die Netbook-Lizenzen von

MSI will Hybrid-Netbook trotz “Verbots” bis Oktober anbieten

MSI hat sich jetzt zu seinem MSI Wind U115 Hybrid geäußert, das nach der Änderung der Netbook-Vorgaben eigentlich nicht mehr mit der für Netbooks bestimmten speziellen Windows XP Lizenz für Ultra Low Cost PCs (ULCPC) vertrieben werden “darf”. Nach Angaben

Microsoft “verbietet” Hybrid-Netbooks mit SSD & HDD

Ich halte das ganze zwar für ein mehr oder weniger großes Missverständnis, will euch die Fakten aber dennoch nicht vorenthalten: Microsoft hat angeblich den Vertrieb des MSI Wind U115 Hybrid in der aktuellen Form “verboten“, weil der Hersteller durch die Verwendung

Intel: Kommende Atoms nicht für Windows 7 Premium

Intels Angst vor Kannibalen nimmt bald paranoide Züge an – nachdem Microsoft offiziell klar gestellt hat, das jede Variante von Windows 7 auf Netbooks gut laufen soll, kommt vom großen blauen Chiphersteller jetzt die Ansage, dass man die nächste Generation Intel Atom

Microsoft will Netbooks lieber “kleine Notebooks” nennen

Kaum haben sich Psion und Intel in ihrem Rechtsstreit um den Markennamen “Netbook” endlich außergerichtlich geeinigt, gefällt das Wort auf einmal dem wichtigsten Betriebssystemlieferanten für die Geräte nicht mehr. Microsoft will unsere kleinen Lieblinge lieber

Windows 7 Starter kommt ohne 3-App-Limit

Aus Gerücht wird Fakt, so schnell kann’s gehen. Microsoft hat offiziell bestätigt, was schon früher bekannt geworden war: Die Begrenzung der bei der Windows 7 Starter Edition gleichzeitig ausführbaren Anwendungen fällt weg. Bei den Starter-Versionen frührer

Macht Windows 7 den 11,6-Zoll-Netbooks den Garaus?

Nachdem kürzlich die neuen Bedingungen für den Bezug einer günstigeren Windows-Lizenz für Netbooks bekannt wurden, kommt nun aus Taiwan die Nachricht, dass es aufgrund dieser Vorgaben bald mit dem gerade erst aufkommenden Trend zu Netbooks mit Displaygrößen

Microsoft lässt 3-App-Limit bei Windows 7 Starter fallen

Microsoft will Windows 7 Starter Edition als Basis-Variante seines neuen Betriebssystems für Netbooks positionieren. Diese Version hat allerdings einen Haken, denn sie erlaubt nur die Ausführung von drei Anwendungen zum gleichen Zeitpunkt. Wie jetzt bekannt wurde, soll es aber

Windows 7 noch in diesem Jahr (auf Netbooks?)

Bill hat gesprochen. Nein, nicht Gates, sondern Veghte. Aber das Wort des Senior VP für Windows bei Microsoft wiegt nach Gates’ Abgang eben doch schwerer als bisher. Seinen Angaben zufolge soll Windows 7 definitiv noch in diesem Jahr – und zwar vor Weihnachten – auf den

Microsoft im verflixten Windows 7ten Jahr

Na, wenn das mal kein Futter für schlimme Verschwörungstheorien ist: nach 23 Jahren müssen die Redmonder zum ersten Mal sinkende Umsätze und Gewinne vermelden. Nach 23 Jahren! Im ersten Quartal diesen Jahres setzte Microsoft auch noch 6(,66)% weniger um als noch vor

Microsofts Rückblick auf ein Jahr Netbooks mit Windows – 'Alles Super!'

Brandon LeBlanc von Microsoft, der für das offizielle Windows Team Blog zuständig ist, hat einen Rückblick veröffentlicht, der das Jahr Revue passieren lässt, das seit der Einführung der ersten Netbooks mit Windows vergangen ist. Ich erlaube mir mal, den durchaus

Vollwertiges Windows 7 fuer Samsung Netbooks

Wie die Kollegen von Winfuture berichten, hat Samsung etwas dagegen seine Netbooks mit der Windows 7 “Starter Edition” auszuliefern. Vielmehr moechte man die “Home Premium” Version einsetzen, denn der Funktionsumfang der “Starter Edition” sei zu

Microsoft setzt bei Netbooks auf Windows 7 Home Premium

Windows 7 läuft dank seiner gesunkenen Hardware-Anforderungen auch auf Netbooks recht problemlos. Bisher war jedoch nicht wirklich klar, wie Microsoft den Markt künftig bedienen will. Jetzt hat das Unternehmen durchblicken lassen, dass man für Netbooks vor allem auf die Variante

Microsoft will Office für Netbooks anpassen

Microsoft will eine spezielle Variante von Office anbieten, die für Netbooks gedacht ist. Der Softwarekonzern entwickelt nach Angaben von Stephen Elop, einst Macromedia-Boss und nun Chef von Microsofts Business Division, eine auf Netbooks abgestimmte Office-Version. Fraglich ist bisher