Tesla

Tesla (Tesla Motors, Inc.) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Elektroautos. Tesla wurde 2003 von Elon Musk, Martin Eberhard, Marc Tarpenning, JB Straubel und Ian Wright gegründet. Elon Musk ist bis heute CEO des Unternehmens.

Tesla’s erklärtes Ziel ist, Elektroautos für den Massenmarkt herzustellen. Dazu hat das Unternehmen mit Firmensitz in Silicon Valley eine stufenweise Produktstrategie verfolgt. Angefangen mit dem Tesla Roadster wurden die Modelle zunehmend erschwinglich. Im April 2016 wurde schließlich der mit 35.000 US-$ massenmarkttaugliche Tesla Model 3 vorgestellt.

Das Model S ist nach dem Nissan Leaf das meistverkaufte PEV (plug-in vehicle) Elektroauto. Insgesamt hat Tesla bis Ende März 2016 weltweit 125 000 Autos verkauft. Vor dem Hintergrund ist besonders beeindruckend, dass das Model 3 bereits zwei Tage nach der Vorstellung knapp 300 000 mal vorbestellt wurde.

News, Artikel und Tests Tesla

Scharfe Attacken: Tesla auf Konfrontationskurs mit der NTSB

Tesla legt sich mit der NTSB an, nachdem die Nationale Behörde für Transportsicherheit dem kalifornischen Autobauer Verstösse gegen eine Vereinbarung vorgeworfen und ihn von der Untersuchung eines tödlichen Unfalls ausgeschlossen hatte. Die Behörde interessiere sich mehr für Schlagzeilen als

Tödlicher Unfall: Tesla beschuldigt Fahrer und verteidigt “Autopilot”

Der Fahrer trägt die alleinige Schuld - so lautet das erneute Fazit Teslas zu einem tödlichen Unfall mit einem Model X, das mit aktiviertem Autopiloten in eine Fahrbahnbegrenzung gefahren ist. Die Hinterbliebenen sehen das anders und wollen nun juristisch gegen Tesla vorgehen. Unterdessen

Countdown: US-Steuernachlässe für Kunden von Tesla & Co. enden

Wenn der frühe Erfolg zum Verhängnis wird: Mehrere Autohersteller in den Vereinigten Staaten - allen voran Tesla und General Motors (GM) - werden in den kommenden Monaten eine kritische Grenze erreichen. Sobald sie insgesamt 200.000 Elektroautos verkauft haben, läuft schrittweise ein hoher

8-K: Tesla produziert 9766 Model 3 in drei Monaten [Update]

Eine interne E-Mail von Elon Musk offenbart, dass Tesla die eigenen Produktionsziele für das Model 3 trotz enormer Anstrengungen erneut verfehlt - wenn auch nur knapp. Der CEO des Elektroauto-Bauers macht zudem missverständliche Angaben über die Produktionsmengen, die man bis zum Jahresende

US-Verkehrssicherheit NTSB kritisiert Tesla für erste Stellungnahme

Die US-amerikanische Behörde für Verkehrssicherheit NTSB hat Tesla für die frühe Veröffentlichung von Informationen (oder Desinformationen?) zu einem tödlichen Unfall mit einem Model X kritisiert. Tatsächlich führt die Pressemeldung des Unternehmens anscheinend zu Missverständnissen und

Rostschrauben: Tesla ruft 123.000 Model S zurück

Der nächste Rückschlag für Tesla: Das Unternehmen ruft 123.000 Model S-Fahrzeuge zurück, da sie fehlerhafte Schrauben verbaut haben. Betroffen sind alle Fahrzeuge, die vor April 2016 produziert wurden. Ein erhöhtes Unfallrisiko soll mit den Schrauben jedoch nicht bestehen.

Tödlich verunglückter Apple-Ingenieur beschwerte sich mehrmals über Teslas “Autopiloten” [Update]

Während Ermittler des NTSB die Ursachen für einen tödlichen Unfall mit einem Model X untersuchen, geben sowohl Tesla als auch Angehörige des Opfers frühe Stellungnahmen ab. Der 38-jährige Apple-Ingenieur soll sich mehrmals über das Verhalten des "Autopiloten" beschwert haben [der,

Fonds-Manager: “Tesla steht zweifellos kurz vor dem Bankrott!”

Droht Elon Musk schon in wenigen Monaten die Pleite seines Unternehmens Tesla? Ein Fonds-Manager ist sich sicher und legt auch mehrere Argumente vor.

Tesla Maps: Elon Musk kündigt neues Navigationssystem an

Mit "Tesla Maps" will der kalifornische Autobauer am kommenden Wochenende eine völlig neue Navigationssoftware auf die Fahrzeuge des Unternehmens übertragen. Das System soll nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen weitaus höher auflösendes Kartenmaterial besitzen und den bisher

Facebook Austritt: Elon Musk löscht Tesla- und SpaceX-Seite *Update*

Aufgrund des kürzlichen Datenmissbrauchs bei Facebook durch das Unternehmen Cambridge Analytica verabschieden sich immer mehr Nutzer von dem sozialen Netzwerk. So auch Elon Musk, der nicht lange fackelt und mehrere Fanpages aus dem Netz nimmt.

Tesla verdoppelt Preise für die Supercharger-Nutzung

Im Rahmen einer überraschenden "Tarifanpassung" hat der kalifornische Autobauer Tesla die Gebühren für die Nutzung seiner Supercharger z.T. verdoppelt. Betroffen sind vor allem Kunden, die ihr Budget an kostenlosem Strom ausgeschöpft oder ein Model 3 geordert haben.

Falsche Versprechen: Versicherung verklagt Tesla wegen “Autopilot”

Der Kunde einer US-amerikanischen Versicherung fühlt sich von Tesla getäuscht und zieht gemeinsam mit der Versicherung vor Gericht. Ein schwerer Unfall mit einem Model X soll vom Autopiloten der Kalifornier verursacht worden sein.

Zukunftsblick: Was passiert mit dem fliegenden Tesla Roadster?

Das versuchen Forscher aus Toronto herauszufinden, indem sie berechnen, welche Bahnen der rote Sportwagen zurücklegt und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass er wieder auf der Erde abstürzt.

Livestream: SpaceX „Falcon Heavy“ mit Tesla Roadster hebt heute ab

Die US-amerikanische Bundesluftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) hat am gestrigen Abend die Starterlaubnis für die „Falcon Heavy“ erteilt. SpaceX wird die Rakete am heutigen Dienstag, den 06. Februar 2018 um circa 19.30 Uhr deutscher Zeit vom berühmten Weltraumbahnhof Cape Ca

Tesla-Mitarbeiter: Sicherheitsbedenken ⚡🔥 bei der Akku-Produktion [Dementi]

Mehrere ehemalige und aktuelle Mitarbeiter des Elektrobauers Tesla weisen darauf hin, dass die manuelle Fertigung der Akku-Module des Model 3 zu erheblichen Sicherheitsproblemen führen könne. Sowohl in der Produktion als auch in der Qualitätskontrolle des Unternehmens arbeiten angeblich

Oh, eine “autonom” autofahrende Apfelsine

Teil- und vollautonom fahrende Autos werden in der Zukunft immer öfter im öffentlichen Straßenverkehr zu finden sein. Die Strategien der Hersteller sind völlig unterschiedlich: Während die einen ihre Systeme in hersteller- und branchenübergreifenden Kooperationen entwickeln und sich mit der Fr

USA: Subventionen für Elektroautos in der Kritik

Elektroautos werden in den kommenden Jahren immer populärer werden. Wenn alle Zahnrädchen ineinandergreifen, die Herstellung der Akkus umweltfreundlich ist und die Energieversorgung mit regenerativen Energien ausgebaut wird, können sie die Umweltbelastungen durch den Verkehr stark reduzieren. Aus

Ist Tesla eine Sekte und “wir” sind die Jünger?

Nicht nur auf YouTube gibt es mittlerweile unzählige Kanäle, die sich ausschliesslich dem Autohersteller Tesla widmen - auch auf unzähligen Fan-Blogs und in Foren werden die Entwicklungen bei den Kaliforniern aufmerksam beobachtet. Die vielerorts stattfindenden Lobpreisungen und die z.T. agressiv

Falsche Leistungsangaben: 80 Norweger fordern von Tesla eine Entschädigung

Achtzig enttäuschte Norweger schliessen sich früheren Forderungen ihrer Landsleute an und wollen von Tesla eine Entschädigung für nicht eingehaltene Leistungsversprechen. Das populäre Model S beschleunigt angeblich nicht so schnell, wie es die Werbung für das Elektroauto anpreist.

Tesla Model 3 mit neuem Cannonball Rekord: 50 Stunden, 16 Minuten

Eigentlich hätten wir gerne darüber berichtet, dass ein Tesla die für das vergangene Jahr versprochene vollautonome Fahrt von Los Angeles nach New York absolviert hat - doch darauf müssen wir wohl, wie auf einige andere Dinge, noch etwas warten. Stattdessen gibt es heute andere Erfolgsmeldung, d

Tesla gibt Unterlassungserklärung ab [Verdacht auf Subventionsbetrug, *Update*]

Mit der Anpreisung eines gar nicht erhältlichen Basismodells soll der kalifornische Autobauer Tesla angeblich ungerechtfertigt in den Genuss der deutschen Förderprämie für Elektroautos kommen. Eine Luxuslimousine ohne elektrisch einklappbare Außenspiegel - im Raum steht der Verdacht des

Tesla “Semi”: Warum dieser Elektro-Truck vielleicht nie erscheinen wird

Mit dem “Semi” Truck hat der Elektroauto-Hersteller Tesla in der vergangenen Woche einen elektrisch betriebenen Lastkraftwagen angekündigt. Der bereits ab 2019 produzierte LKW soll sich wie die PKW von Tesla durch eine vergleichsweise hohe Reichweite auszeichnen und so das Interesse von

Tesla Semi – Ein elektrischer (atombombensicherer) LKW

Mit dem Tesla Semi haben die Kalifornier einen elektrisch betriebenen Sattelschlepper für längere Distanzen vorgestellt. Der LKW soll bereits ab 2019 produziert werden und sich trotz der erwarteten hohen Anschaffungskosten irgendwann für eine Spedition rechnen. Experten befürchten, dass

Tesla verliert seinen Akku-Chefentwickler

Teslas Chef-Entwickler für die Batterieproduktion verlässt offenbar ebenso wie sein Vorgänger und andere Manager bzw. Ingenieure das Unternehmen. Zudem berichten Medien, dass Tesla-Händler nun vor Ort Sitze und andere Komponenten einbauen sollen, um die Produktion zu entlasten.

Tesla Model 3: Erste detaillierte Einblicke im 70 Minuten Video

Auf dem YouTube-Channel des Model 3 Owners Club wurde ein brandneues Video veröffentlicht, welches das neuste Tesla Modell im Detail zeigt. Alles was es an diesem Auto zu sehen gibt, wird gezeigt und erklärt. Ein Muss für alle Tesla-Fans!

Tesla entlässt weitaus mehr Mitarbeiter als erwartet

Rund 1200 Mitarbeiter müssen die Werke von Tesla und Solarcity verlassen, sie werden ohne Vorwarnung gekündigt. Die offizielle Begründung: ihre Leistung entspreche nicht den Anforderungen, einige Betroffene widersprechen.

Puerto Rico: So helfen Google, Facebook, Tesla und andere dem Inselstaat

Im Gegensatz zu Donald Trump knien sich Google, Tesla und weitere Unternehmen mächtig rein, um Puerto Rico nach den Stürmen wieder auf die Beine zu helfen. Wir erklären, wie sich die Tech-Unternehmen einbringen.

260 von 1.500 Fahrzeugen: Teslas Produktion des Model 3 hängt hinterher

Wieder mal muss Teslas Visionär eingestehen, dass ein wichtiges Ziel nicht erreicht wurde: Diesmal die Produktion und Auslieferung der neuen Model 3 Fahrzeuge. Hier ist Tesla mächtig im Rückstand. Doch das Unternehmen bleibt zuversichtlich.

Die Top 10 der Elektroauto-Hersteller, weltweit (Stand Juli 2017)

Tesla, BMW und BYD führen die Top 10 der weltweit erfolgreichsten Elektroauto-Hersteller. In den zurückliegenden Monaten wurden über 500.000 Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge verkauft, vor allem in China entwickelt sich der Markt weiterhin rasant. Gemessen am Gesamtmarkt ist der Anteil jedoch

Die meistverkauften Elektroautos in Europa 2017 (Stand: Juli)

Renault, Nissan und BMW führen mit ihren Elektroautos Zoe, Leaf und i3 die europäischen Verkaufscharts für Elektrofahrzeuge an. Im Jahresverlauf (Stand Juli 2017) wurden rund 155 Tausend Elektroautos in Europa zugelassen, wobei es enorme länderspezifische Unterschiede gibt. Sorgt die

Autonome Autos: Deutsche Autohersteller und Zulieferer führend

Die deutschen Zulieferer Bosch und Continental sowie die Autohersteller Audi, BMW, Volkswagen und Daimler dominieren die Top 10 der Unternehmen, die weltweit die meisten Patente für autonome Fahrzeuge registrieren. Darüber hinaus gab es in den vergangenen Jahren enorm wichtige Kooperationen

Autopilot: Teslas Chef-Ingenieure warnten Elon Musk frühzeitig vor falschen Versprechungen

Führende Entwickler und Ingenieure sollen Elon Musk bereits frühzeitig auf irreführende Angaben über die Fähigkeiten des "Autopiloten" hingewiesen haben. Einige von ihnen hätten in der Zwischenzeit das Unternehmen verlassen, berichtet das Wall Street Journal.

Tesla GigaFactory: Baufortschritt im August 2017

Ein neues Drohnenvideo zeigt den aktuellen Baufortschritt der Tesla Gigafactory im US-Bundesstaat Nevada. In dem Gebäude fertigt Panasonic seit einigen Monaten die Akkuzellen für Powerpacks und Powerwalls, im Juni wurde mit der Produktion der Akkus für das Elektroauto Model 3 begonnen. Die zu Mod

Lichtshow, Türen öffnen, Bremsen: So hackt man ein Tesla Model X

Sicherheitsexperten des Tencent Keen Security Lab haben Details zu einem Hack des Tesla Model X veröffentlicht. Die Experten, die im vergangenen Jahr bereits ein Model S der Kalifornier gehackt hatten, waren in der Lage, von einem entfernten Ort auf verschiedene Funktionen der Bordelektronik zuzugr