Tesla

Tesla (Tesla Motors, Inc.) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Elektroautos. Tesla wurde 2003 von Elon Musk, Martin Eberhard, Marc Tarpenning, JB Straubel und Ian Wright gegründet. Elon Musk ist bis heute CEO des Unternehmens.

Tesla’s erklärtes Ziel ist, Elektroautos für den Massenmarkt herzustellen. Dazu hat das Unternehmen mit Firmensitz in Silicon Valley eine stufenweise Produktstrategie verfolgt. Angefangen mit dem Tesla Roadster wurden die Modelle zunehmend erschwinglich. Im April 2016 wurde schließlich der mit 35.000 US-$ massenmarkttaugliche Tesla Model 3 vorgestellt.

Das Model S ist nach dem Nissan Leaf das meistverkaufte PEV (plug-in vehicle) Elektroauto. Insgesamt hat Tesla bis Ende März 2016 weltweit 125 000 Autos verkauft. Vor dem Hintergrund ist besonders beeindruckend, dass das Model 3 bereits zwei Tage nach der Vorstellung knapp 300 000 mal vorbestellt wurde.

News, Artikel und Tests Tesla

Tesla Fanboys – Fundamentalisten, Extremisten oder nur Radikale?

Ein Kommentar nicht nur zu Tesla-Fanboys sondern auch zu dem Thema der Diskussionskultur im Internet.

Teslas Autopilot soll (Update: *nicht*) Schuld an einem Überschlag sein

Der "Autopilot" des kalifornischen Fahrzeugbauers Tesla soll einen schweren Verkehrsunfall verursacht haben. Nach Angaben des Fahrers habe das System plötzlich stark beschleunigt, das Elektroauto kam von der Straße ab und überschlug sich. Tesla will die Blackbox des Systems

Tesla Model 3: Für US-Durchschnittshaushalte nicht “erschwinglich”

Mit dem Model 3 will Tesla den Massenmarkt erobern, schon im kommenden Jahr will das Unternehmen 500.000 Fahrzeuge (inklusive Model S und Model X) produzieren. Doch genaugenommen kann sich ein Durschnittsamerikaner das Fahrzeug gar nicht leisten, es ist nicht "erschwinglich". Für

Reddit-User leakt neue Bilder des kommenden Tesla Model 3

Die neuen Fotos des Model 3 zeigen verschiedene Elemente und Details des autonomen Fahrzeugs, die bisher noch nicht bekannt waren. So geben sie einen Einblick in die Reichweite, die das autonome Auto fahren kann. Außerdem gibt es einige Neuerungen im Vergleich zum Model S und X.

Tesla: Elon Musk will Spotify mit eigenem Streaming-Dienst Konkurrenz machen

Wie Recode berichtet, möchte Tesla seinen Kunden künftig einen eigenen Streaming-Dienst für Musik im Stile von Spotify anbieten. Gespräche mit allen großen Major Labels würden bereits geführt. 

NTSB: Tödlich verunglückter Tesla-Fahrer ignorierte mehrere Warnungen des “Autopiloten”

Die US-amerikanische Behörde für Transportsicherheit (NTSB) hat ihren Untersuchungsbericht zu einem Unfall mit Teslas Autopiloten vorgelegt. Die Fachleute kommen zu dem Ergebnis, dass der tödlich verunglückte Fahrer vor dem Crash mehrere Aufforderungen des Systems ignorierte.

Teslas Model X erhält die beste jemals erzielte NHTSA-Bewertung aller SUV

Mit einer beeindruckenden Bewertung von fünf Sternen katapultiert sich Tesla mit dem Model X auf den ersten Platz der sichersten SUV in der NHTSA-Liste. Der Elektro-Geländewagen ist damit offiziell das sicherste Fahrzeug seiner Klasse. Selbst klassenübergreifend muss er sich nur einem

Arbeitsalltag bei Tesla: gefährlich, niedrige Löhne, Überstunden

Im kalifornischen Tesla-Werk in Fremont berichten eine Reihe von Mitarbeitern dem englischen "The Guardian" von Arbeitsbedingungen jenseits von Gut und Böse. Unfälle, körperliche Strapazen, regelmäßige Überstunden und niedrige Löhne seien an der Tagesordnung, um Musks Vision der

Sammelklage: Ist Teslas Autopilot nur “Vaporware”?

Mehrere US-amerikanische Tesla-Kunden werfen dem Unternehmen vor, dass es sich bei dem angepriesenen "Autopiloten" nur um sogenannte "Vaporware" handele. Eigentlich zugesicherte und teuer bezahlte Features würden nie oder nur nach langer Verzögerung verwirklicht, zudem

Tesla nach (nichtssagendem) “Rekordabsatz” wertvoller als Ford

Nach einem "Rekordabsatz" in den zurückliegenden Monaten springt auch der Aktienkurs des Elektroauto-Herstellers auf ein neues Allzeithoch und beschert den Kaliforniern eine Unternehmensbewertung jenseits aller Vernunft. Ein Blick auf die nackten Zahlen offenbart, dass die

Tesla-Fahrer wird durch Unfall zum Helden – und Tesla zahlt

Die Nachricht, dass ein Tesla-Fahrer durch ein waghalsiges Manöver einen Unfall provozierte und dadurch voraussichtlich Menschenleben rettete, ging durch alle Medien. Die Versicherung braucht er unterdessen nicht anrufen - Elon Musk höchstpersönlich kündigte an, alle Kosten zu übernehmen.

Tesla verklagt früheren Chef der „Autopilot“-Entwicklung

Tesla geht juristisch gegen den ehemaligen Chef-Entwickler des "Autopiloten" und gegen einen Entwickler von Google vor. Sterling Anderson wird vorgeworfen, er habe Geschäftsgeheimnisse gestohlen und gemeinsam mit Chris Umerson Mitarbeiter von Tesla abgeworben. Die Beklagten

Tesla: Rollout der neuen Autopilot-Software OTA gestartet

Tesla rollt per OTA-Update die neue Version seines "Autopiloten" an alle Fahrzeuge aus, die in puncto Hardware darauf vorbereitet sind. Dies betrifft Autos, die nach Oktober 2016 gefertigt wurden, allerdings müssen die Besitzer mit Einschränkungen leben.

NHTSA: Teslas “Autopilot” trifft an tödlichem Unfall keine Schuld

Die Verkehrsaufsichtsbehörde NHTA kommt in ihrem Abschlussbericht zu einem tödlichen Unfall mit dem "Autopiloten" zu dem Ergebnis, dass den Hersteller Tesla keine Schuld treffe. Allerdings seien die Bedienungsanleitung und Warnhinweise für das Fahrerassistenzsystem

Tesla verfehlt (erneut) seine Absatzprognosen

Prognosen fallen Tesla weiterhin schwer: zum wiederholten Male hat der kalifornische Hersteller von Elektrofahrzeugen seine ambitionierten Ziele (knapp) verpasst, der Grund sind unerwartete Produktionsschwierigkeiten. Bei weiterhin hohem Interesse der Kunden sinkt das Vertrauen von

Kundenzufriedenheit: Tesla-Fahrer sind am glücklichsten

Consumer Reports hat wie jedes Jahr Autobesitzer in den USA gefragt, wie es mit ihrer Zufriedenheit steht. Vor allem Tesla-Fahrer würden sich wieder für ein Fahrzeug der Marke entscheiden.

Dashcam: Tesla Autopilot erkennt Unfall und leitet Vollbremsung ein

Jetzt kann man natuerlich behaupten, dass auf nem "Snelweg" in Holland ja eh nur maximal 130km/h gefahren werden darf (auf manchen gar nur 120, aber 2012 wurde die Geschwindigkeit zum Teil erhoeht) und man bei einer derartigen Geschwindigkeit doch noch ganz gut reagieren kann.. also zumindest inner

Tesla Supercharger V3 soll blitzschnelles Aufladen erlauben

Die naechste Generation der Schnellladesaeulen steht vor der Tuer. Auf Twitter kuendigte Tesla Gruender Elon Musk den Supercharger V3 an, der in Zukunft ultraschnelles Aufladen fuer die hauseigenen Elektrowagen garantieren soll.

Mit der Drohne über die Tesla Gigafactory – Stand: Dezember 2016

Dass in Nevada mit der Tesla Gigafactory ein riesiger Koloss von einem Gebäude entsteht, haben wir euch längst mitgeteilt. Zusammen mit Panasonic und anderen Zulieferern baut Tesla dieses Teil in der Nähe Renos und wird auch noch auf Jahre mit dem Bau beschäftigt sein. Hier sollen künftig jä

Parken am Supercharger: Tesla geht gegen Dauerparker vor

Bei Tesla ärgert man sich über Fahrer, die ihr Fahrzeug am Supercharger parken, statt nach dem Laden direkt wieder zu fahren. Jetzt zieht das Unternehmen daraus seine Konsequenzen. 

Donald Trump lädt das Silicon Valley zum Gipfeltreffen

Der künftige US-Präsident Donald Trump will sich am kommenden Mittwoch mit einer Reihe von Managern der größten Technologiekonzerne des Silicon Valley treffen. Zu den ein- (oder vor-?)geladenen CEOs gehören u.a. die Chefs von Apple, Cisco, Facebook, Google, Intel,

Gesetzeslücke: Teslas Luxuslimousinen werden nun subventioniert

Tesla trickst sich zur Förderprämie: Durch eine Gesetzeslücke werden auch Luxuslimousinen subventioniert, wenn das billigste Basismodell der Fahrzeugserie unter der Preisobergrenze bleibt. Tesla streicht deshalb Teile der Ausstattung, die bei einer "Luxuslimousine" eigentlich

Autopilot 2.0 im Einsatz: Tesla veröffentlicht Demovideos

Das Unternehmen Tesla hat zwei neue Demonstrations-Videos zu seinem Autopilot 2.0 veröffentlicht, in dem der Einsatz im Straßenverkehr gezeigt wird. Verlangsamt man eins der Videos auf normale Geschwindigkeit bemerkt man immer noch einige Holper, doch insgesamt scheint das System gut zu

Elon Musk: Tesla Solardach wird guenstiger als “normales” Dach

Tesla will in Zukunft Solardaecher anbieten, die guenstiger als herkoemmliche sind, doppelt so lange halten und auch noch besser aussehen, sowie Strom liefern. Na wenn das mal kein Deal ist!

Tesla übernimmt deutschen Maschinenbauer Grohmann Engineering

Der US-amerikanische Hersteller von Elektrofahrzeugen Tesla übernimmt den deutschen Maschinenbauer Grohmann Engineering aus Rheinland-Pfalz. Das Unternehmen stellt Anlagen für die automatisierte Produktion her und soll in Zukunft auch die Produktionsstandorte von Tesla ausrüsten.

Tesla: Ab 1.1.2017 entfaellt der kostenlose Supercharger fuer Neukunden

Die grosse Energie-Sause hat ein Ende. Wer nach dem 1. Januar 2017 ein Tesla Elektroauto kauft, kommt nicht mehr in den Genuss der kostenlosen Supercharger Nutzung. Die Kalifornier arbeiten zur Zeit an verschiedenen Finanzierungsmodellen, die sich durchaus auch auf die Vorbestellungen des

Autos: Audi schummelt – VW redet sich raus – Tesla explodiert: Klick!

Audi schummelt, VW schlaegt juristische Haken und Tesla explodiert. Eine Reise in die Welt der Schlagzeilen, die nach genauerer Betrachung alles andere als Clickbait sind.

Solar-Ziegel: Elon Musk stellt bereits vorhandene Technologie vor

Elon Musk gilt als Visionär und Multitalent - er hat in der Tat auch viel erreicht. Nun stellte er auf einer Pressekonferenz in Los Angeles seine neuste Idee der Solar-Ziegel vor. Nur leider, lieber Herr Musk, ist solch eine Technologie alles andere als neu. Sogar hier in Deutschland gibt es

Tesla trickst sich zum Quartalsgewinn *Update*

Update vom 28. Oktober 2016 Daniel AJ Sokolov fasst bei heise.de noch einmal schön zusammen, worauf wir bereits in unserer gestrigen Meldung hingewiesen haben: der Quartalsgewinn von Tesla basiert hauptsächlich auf einer Reihe von buchhalterischen Tricks, die nicht zufällig zu

Tesla Model X: desaströse Noten in puncto Zuverlässigkeit

Das Model X von Tesla soll als eines der ersten Fahrzeuge bald völlig autonom fahren können - und könnte dann besonders häufig eine Fahrt in die nächste Werkstatt antreten. Die Experten von Consumer Reports stellen der elektrischen Luxuskarosse ein katastrophales Zeugnis aus und platzieren

KBA: Tesla muss in Deutschland auf “Autopilot” verzichten

Neuer Ärger um den Autopiloten von Tesla: Das Kraftfahrtbundesamt untersagt dem Unternehmen, sein Assistenzsystem in Deutschland als Autopilot zu bezeichnen, weil der Name irreführend wäre. 

Tesla Model S ist die meistverkaufte “Luxuslimousine” in den USA

Tesla dominiert in den Vereinigten mit dem Model S die Klasse der Luxuslimousinen. Der kalofornische Autobauer konnte im wichtigen Heimatmarkt mehr Fahrzeuge absetzen als Mercedes-Benz mit der S-Klasse und BMW mit dem 7er. Die Aussagekraft der Statistik hat ihre Grenzen.

Interbrand: Apple und Google auch 2016 die wertvollsten Marken der Welt

Auch 2016 hat Interbrand wieder die wertvollsten Marken gekürt und auch dieses Jahr dominieren Apple und Google das prominent besetzte Feld.

PLUG – Externer 48.000 mAh Akku mit Tesla Zellen – Solar Aufladung!

Bei Indiegogo könnt ihr derzeiit einen fetten 48.000 mAh Akku erwerben, der auf Zellen aus dem Hause Tesla setzt und per Solarstrom geladen wird.

CrowdNett: Ampard und Eneco bauen virtuelles Kraftwerk mit Tesla Powerwalls

Mit Hilfe der Tesla Powerwalls lassen Ampard und Eneco in den Niederlanden CrowdNett entstehen - ein virtuelles Kraftwerk bei dem die Speicher von Tesla zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen sollen. 

Tesla entfernt “Autopiloten” von seinen chinesischen Websites *Update*

Tesla haette, nach Aussagen des Kraftfahrt-Bundesamtes, in Deutschland keine Genehmigung fuer seinen "Autopilot" erhalten. Zustaendig fuer die Zulassung der Beta-Software war naemlich die niederlaendische Aufsichtsbehoerde.

Tesla Model X 60D vorgestellt – E-SUV mit 320km Reichweite ab $66000

Mit dem Tesla Model X 60D stellen die Kalifornier eine guenstige Variante ihres Elektro-SUVs vor. Bereits ab knapp ueber $60 000 geht es los, wobei der genannte Preis erst nach Abzug saemtlicher Steuerverguenstigungen und der entsprechenden staatlichen Subventionierungen zu erzielen ist.