Happy Birthday
40 Jahre Apple: Infografik zeigte alle Produkte, die es jemals gab

Das Pop Chart Lab hat anlässlich des 40. Geburtstag von Apple eine schöne Infografik über alle bisher entwickelten Produkte zusammengestellt. Man erkennt dort die Auswirkungen von verschiedenen Einflüssen und es interessant zu sehen, welchen Weg das Unternehmen zurückgelegt hat.

Vor zwei Tagen feierte Apple seinen 40. Geburtstag, also Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Gestartet hat das Unternehmen in einer kleinen Garage am 01.04.1976 und ihre Geschichte hat viele Tiefen und Höhen. Um den Geburtstag zu feiern hat das Pop Chart Lab eine Infografik, mit allen Produkten die Apple jemals entwickelt hat, zusammengestellt. Es beginnt mit dem Apple 1 und endet mit dem neuen iPhone SE.

Es ist schon beeindruckend, wenn man sich diese Infografik anschaut und die große Geschichte des Unternehmens vor sich hat. Ein visueller Überblick über das, was Apple innerhalb von 40 Jahren geschaffen hat. Das Pop Chart Lab erstellte diese Grafik ursprünglich im Jahr 2011, als das iPad 2 die neuste Innovation war. Nun haben sie es aktualisiert und die letzten Produkte hinzugefügt.

Die Grafik ist in zwei Gruppen unterteilt: das Jahr und die Gerätekategorie (Software, all-in-one, Handhelds usw.). Man kann also gut beobachten wie sich das Unternehmen von der sperrigen Apple Lisa zu der Apple-Watch entwickelt hat. Es ist interessant welche Wege und Kurven das Unternehmen eingeschlagen hat. So hieß es beispielsweise die ersten 30 Jahre: Apple Computer, Inc. Im Jahr 2007, dem Tag der iPhone-Vorstellung, wurde das Wort Computer entfernt – ein Symbol für die Ausweitung auf andere Geschäftsbereiche.

P-Apple3.5_28x43.5_Zoom

>> Link zur Originalgroesse der Grafik <<

Auch die Auswirkungen von Steve Jobs Rückkehr in das Unternehmen im Jahr 1997 kann man auf der Infografik erkennen. Denn in Richtung der unteren Hälfte wird die Datenvisualisierung spärlicher und Apple stellt den iMac, das iBook, und ein paar Jahre später, den iPod vor. Der Trend geht hier ganz klar zu weniger Angeboten und das spiegelt Apples neue Strategie wieder: Nicht die Verbraucher können zwischen verschiedenen Optionen wählen, sondern das Unternehmen entscheidet von vorne herein für sie.

Die Jahre nach Steve Jobs Tod folgen diesem Trend, mit Ausnahme der Handheld-Kategorie. Dort sind bereitstehende Optionen wohl ein wichtiges Verkaufsargument. In der unteren rechten Ecke sieht man, dass sich da eine ganze Menge Geräte in verschiedenen Größen angesammelt haben.

Apple infografik

Wer ein großer Apple-Fan ist, der kann sich diese Infografik übrigens auch nach Hause holen. Das Plakat ist 28cm breit und 43,5cm lang. Für 90 Dollar oder umgerechnet knapp 80 Euro könnt ihr euch Apples Geschichte hier kaufen.Es gibt zwar viele solcher Grafiken im Internet zu finden, aber keine die man sich an die Wand hängen kann und die so schön gestaltet ist.

Quelle: wired