Android 9 Pie ist offiziell: Liebling, es ist ein schnöder Kuchen

Früher als erwartet hat Google Android 9 Pie offiziell vorgestellt. Die Software war im Grunde bekannt, jetzt kennen wir auch den offiziellen Namen des Betriebssystems.

“Die neueste Version von Android ist da! Und sie kommt mit einer großzügigen Portion künstlicher Intelligenz: Damit wird euer Smartphone noch smarter, noch einfacher bedienbar und noch besser auf euch zugeschnitten. Heute stellen wir offiziell Android 9 Pie vor.”

So beginnt der aktuelle Blog-Beitrag auf dem offiziellen Produkt-Blog von Google und damit ist die Katze aus dem Sack: Nicht Android 9 Pistachio und auch nicht das von mir favorisierte Android 9 Pflaumenmus ;) “Pie” ist also der wenig spannende, aber immerhin knackig kurze Name der neuesten Android-Iteration.

Die erste Developer Preview gab es bereits im März, damals gab es auch erste Einblicke in das neue Betriebssystem. Im Mai ging es weiter mit der Verteilung der ersten Beta und jetzt fängt Google also an, Android 9 Pie offiziell in seiner finalen Fassung zu verteilen. Über die Neuerungen werdet ihr grob bescheid wissen, aber Google hat extra zum Pie-Start nochmal eine PDF-Datei mit einer Infografik zusammengeklöppelt, die die wichtigsten Änderungen nochmal knackig kurz zusammenfasst — seht selbst:

Ganz oben auf der Agenda für Android 9 stand bekanntlich “Künstliche Intelligenz”, was ihr beispielsweise beim Display oder auch beim Akku bemerken werdet, außerdem will man mit “Digital Wellbeing” darauf hinarbeiten, dass wir unsere Zeit mit dem Smartphone sinniger nutzen bzw. besser unter Kontrolle haben, wie viel Zeit wir mit unserem smarten Begleiter verbringen. Allerdings können diese “Digital Wellbeing”-Features bislang nur von den Beta-Testern genutzt werden — alle anderen Nutzer von Android 9 Pie werden dann ab dem Herbst versorgt.

Apropos Herbst: Google möchte natürlich Android 9 Pie auf möglichst viele Geräte bringen und zwar noch in diesem Jahr (wobei mir das Schreiben der Phrase “noch in diesem Jahr” Anfang August echt schräg vorkommt, wenn man das mal mit iOS vergleicht). Aber sei es drum — diese Info gibt uns Google noch an die Hand:

Ab heute erhalten alle Pixel-Smartphones ein Over-the-Air-Update auf Android 9. Und Geräte von Sony Mobile, Xiaomi, HMD Global, Oppo, Vivo, OnePlus und Essential, die am Beta-Programm teilgenommen haben, werden dieses Update bis zum späten Herbst erhalten! Wir arbeiten auch mit einer Reihe weiterer Partner zusammen, um Android 9 noch in diesem Jahr auf ihre Geräte zu bringen.

Alle anderen können sich schon mal drauf einstellen, dass es wieder viele Monate dauern wird, bis sie ihr Smartphone auf das aktuellste Betriebssystem aktualisieren können.