Apple-Event: Der Live-Stream und was uns erwartet!

Heute um 19 Uhr unserer Zeit steigt das Event von Apple, bei dem wir neue iPhones und einiges mehr zu erwarten haben. Wir fassen nochmal zusammen, wie ihr dem Spektakel folgen könnt und was wir voraussichtlich zu sehen bekommen. 
von Carsten Drees am 12. September 2017

Oben findet ihr den Stream!


Na? Schon ein wenig nervös angesichts des heute anstehenden iPhone-Events von Apple? Oder doch eher sehr gechillt, weil wir schließlich schon massig Details zu der Hardware kennen und die Zahl der zu erwartenden Überraschungen eher überschaubar sein dürfte? So oder so: Heute ist Großkampftag in Cupertino, wo erstmals auf dem neuen Apple-Areal und auch erstmals im nagelneuen Steve Jobs Theater eine solche Veranstaltung ausgerichtet wird.

Wo kann man den Stream sehen?

Das Wichtigste vorab: Um 19 Uhr unserer Zeit geht das Spektakel los und wer mag, kann der Veranstaltung auch per Livestream folgen. Apple hat das oft unnötig kompliziert gestaltet, mittlerweile ist es aber auch für Windows-Nutzer weitestgehend möglich. Nach wie vor ist es für Apple-Nutzer am einfachsten, den Stream zu sehen: Jeder mit einem iPhone, iPad oder iPod ab iOS 7.0 und Macs ab OS X 10.8.5 kann den Stream im Safari-Browser sehen, auch Besitzer eines Apple TV können die Übertragung über die Apple Events aufrufen.

Wie gesagt können auch Windows-Nutzer live dabei sein. Voraussetzung dafür ist jedoch Windows 10 und der Einsatz des Edge-Browsers. Alternativ könnt ihr auch abwarten, bis die Stream-URL bekannt ist und dem Event dann im VLC-Player folgen. Wir werden, sofern verfügbar, den Livestream gleich auch hier für euch einbinden.

Was bekommen wir zu sehen?

Tjoa, so komplett überraschend wird das nicht mehr sein, was dort enthüllt wird. Schließlich gibt es bei keinem Unternehmen so eine hohe Dichte an Leaks im Vorfeld und so haben wir schon ziemlich präzise Vorstellungen davon, wie zumindest das Jubiläums-iPhone aussehen wird.

Lesenswert: Happy Birthday, Apple iPhone – Du hast die Welt verändert

Heißen wird es voraussichtlich iPhone X und mit einem nahezu randlosen OLED-Panel ausgestattet sein. Das wird 5,8 Zoll groß sein (davon 5,15 Zoll nutzbar) und mit einer Aussparung für die Selfie-Cam kommen. Wir erwarten einen Hexa-Core-SoC und 3 GB RAM und rechnen damit, keinen Home-Button mehr vorzufinden. Zudem wird Face ID — also Apples Gesichtserkennung — die neue Technologie zum Entsperren des Geräts sein.

Weniger spektakulär wird es beim iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus zugehen. Hier erwarten wir eine moderate Modellpflege mit Optimierungen beim Prozessor und den Kameras und die bewährte Designsprache des Vorjahres. Auf allen drei Smartphones wird iOS 11 zum Einsatz kommen. Auch dazu wird es heute sicher nochmal neue Infos geben, wenngleich wir über iOS 11 schon ziemlich genau im Bilde sind.

Weitere Hardware, die wir heute zu sehen bekommen sollten: Eine neue Generation des Apple TV, der HDR und 4K beherrschen wird und bei dem ich mir vorstellen könnte, dass Apple einen Gast aus dem Content-Lager auf die Bühne holt. Zudem steht eine neue Smartwatch ins Haus. Wichtigstes neues Feature der neuen Apple Watch wird die LTE-Funktionalität sein, die den Träger in die Lage versetzt, seine smarte Uhr auch ohne Smartphone nutzen zu können.

Darüber hinaus tippe ich darauf, dass Apple dem Themenkomplex „Augmented Reality“ einige Zeit einräumt und das komplette Event mit den üblichen Zahlenspielereien und Muskelspielen sowie Seitenhieben auf die Konkurrenz einläutet. Ein besonderes „One more Thing“ hingegen erwarte ich nicht. Wir werden die Veranstaltung jedenfalls auch aufmerksam verfolgen und alles Wichtige in der Folge in Artikeln aufbereiten.