Apple iPhone 7: Livestream und Live-Blog *Countdown*

Der Countdown zum Apple-Event in San Francisco läuft, wir warten auf das iPhone 7 und das etwas größere iPhone 7 Plus. Ein stärkerer Prozessor, ein eventuell größerer Akku, eine Dual-Kamera und mehr interner Speicher könnten zu den Highlights des Smartphones gehören. Überraschen könnte Apple mit der Präsentation der Watch 2.

In wenigen Stunden Minuten ist es so weit, dann wird Apple im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco das neue Apple iPhone 7 präsentieren. Für echte Fans ist das eine gefühlte Ewigkeit, wir bereiten uns nach den bereits vorliegenden Informationen nun in aller Ruhe auf den Termin vor. Schon die Ankündigung der Veranstaltung Ende August war mit dem Slogan „See you on the 7th“ ein mehr als deutlicher Hinweis, dass das neue Smartphone aus Cupertino den Abend bestimmen wird.

Um 10 Uhr morgens geht es in San Francisco los, hierzulande beginnt die Live-Übertragung der Veranstaltung also am morgigen Mittwoch um 19 Uhr. Wir werden, sofern verfügbar, den Live Stream auf unserer bekannten LIVE-Page einbinden und das Event parallel dazu im Chat begleiten. Wenn ihr den Abend also mit uns verbringen wollt, seid ihr hiermit herzlichst eingeladen ;-).

Von den Mobile Geeks ist niemand eingeladen (siehe unten), aber Caschy ist vor Ort und hält uns über alles auf dem laufenden.

Nach den bisher vorliegenden Leaks und Gerüchten und basierend auf den Erfahrungen der letzten Jahre wird es wohl wieder zwei iPhones geben: das iPhone 7 und ein etwas größeres iPhone 7 Plus. Zudem könnte sich Apple erstmals von der 16-Gigabyte-Variante als Einstiegsmodell verabschieden und Käufern bereits in der kleinsten Konfiguration 32 Gigabyte Speicherkapazität zur Verfügung stellen. Damit einhergehend erwarten eigentlich die meisten Experten, dass die Obergrenze mit dem neuen 7er erst bei 256 GB erreicht wird.

Viel Geschnatter zwischen Jammern und Begeisterung gab es zum Gerücht, das iPhone 7 werde keinen Kopfhöreranschluss mehr besitzen, was wiederum auf Kopfhörer hindeuten könnte, die am Lightning-Anschluss eingestöpselt werden. Zumindest bei den größeren und somit ohnehin teureren Varianten des iPhones könnten sogar kabelose „AirPods“ im Lieferumfang enthalten sein, sofern Apple nicht ausgerechnet bei diesem Zubehör ein paar Euro extra verdienen will.

Akustisch stehen also wohl Veränderungen an, und auch optisch will man Apple den logischen nächsten Schritt vollziehen. Neben einem optischen Bildstabilisator werden Dual-Kameras als mögliches Ausstattungsmerkmal genannt, mit denen man in Cupertino den Spitzenplatz in den Bestenlisten zurückerobern möchte. Glaubt man Quellen wie AppleInsider, stehen die Dual-Kameras mit jeweils 12 Megapixeln allerdings nur im größeren Plus-Modell zur Verfügung, was die Freude ein wenig trüben könnte. Ähnlich weitreichende Differenzen gäbe es dann auch beim Arbeitsspeicher: mit 2 statt 3 Gigabyte muss man sich beim kleineren iPhone 7 begnügen.

Der neue A10-Prozessor soll es auf eine Taktrate von bis zu 2,45 GHz bringen und wäre damit sicherlich für die weitaus besseren Performance-Werte verantwortlich, die bereits im Netz kursieren. Wie immer gilt: vor dem morgigen Abend stehen all diese Features ebenso wie ein Wegfall des Home-Buttons, eine Wasserfestigkeit nach IPX-Standard oder Besonderheiten wie 3D-Touch noch in den Sternen.

Neben der Vorstellung des iPhone 7 und iPhone 7 Plus wird Apple wohl auch weitere Details zu iOS 10 verraten und eventuell sogar die Apple Watch 2 aus dem Hut zaubern, die dann endlich einen etwas größeren Akku und einen eingebauten GPS-Chip besitzen dürfte. Das wiederum führt uns zu watchOS 3, mit dem sich die – seien wir ehrlich – noch wenig intuitive Bedienung der Smartwatch verbessern könnte.

via apple.com

PS: eines hat sich übrigens nicht geändert. Wie in den Vorjahren soll der Livestream ausschließlich mit einem Apple Device oder dem Microsoft Edge Browser abrufbar sein, Chrome und Firefox Benutzer bleiben außen vor.

Hier geht es lang: Jetzt zum Livestream/Liveblog!