Gadgets
Bedruck dein Bier! – Ripples stellt Schaumkronendrucker für Bars vor

Hmm, Bier! Um den Genuss des Party-Getränks gleich noch ein bisschen zu steigern, hat das Unternehmen Ripples einen WiFi-fähigen Drucker vorgestellt, der Bildchen, Botschaften und Logos auf die Schaumkronen "druckt".
von Vera Bauer am 17. März 2018

Kunstwerke aus Kaffee-Milchschaum zu zaubern war lange Zeit richtig angesagt. Es brauchte einen erfahrenen Barista, der einem langweiligen Kaffee mal eben etwas fürs Auge verpasste. Der braune Wachmacher ist aber nicht das einzige Getränk, das sich für solche Kunstwerke eignet. Das in Maryland ansässige Unternehmen Ripples hat vor Kurzem eine Maschine vorgestellt, die das gleiche mit Bierschaum anstellt.

Dabei werden Bilder, Logos oder auch Schriftzüge auf die Schaumkrone “gedruckt”. Obwohl einige Medien diesen Prozess mit der Technologie eines 3D-Druckers vergleichen, läuft das ganze viel eher wie bei einem normalen Tintenstrahldrucker ab. Die Verzierung wird dabei mit einer essbaren Malztinte auf den Schaum aufgetragen. Dazu muss er eine ganz bestimmte Festigkeit haben – es klappt also nicht mit jedem Bier.

Der Ripples Drucker sieht ein bisschen aus wie eine kleine Kaffeemaschine. Obendrauf sitzt ein Bildschirm, der anzeigt, was gerade gedruckt wird. Die Bier-Bilder können per WiFi und über die dazugehörige Handyapp an den Drucker geschickt werden. Diese ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Es können eigene Fotos oder auch vorgefertigte Botschaften sowie Bilder aus der App-Galerie ausgesucht werden. Das Drucken an sich dauert auch nur wenige Sekunden.

Das Ganze ist eine ganz witzige Idee und gerade in Zeiten von Instagram und Co. war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Selfies auf dem Bierkopf landen. Für Bars und Restaurants ist der Drucker bestimmt ein schönes Gadget. Für den einzelnen Houseparty-Gastgeber dürfte die Investition vielleicht ein bisschen teuer sein. Ripples bietet den Drucker nämlich für etwa 3.000 Euro an und das momentan auch nur in Kanada und den USA. Bald soll das Gerät aber auch weltweit angeboten werden.

Im Ripples Sortiment befindet sich ein weiterer Drucker, der mit einem speziellen Kaffeeextrakt Botschaften auf geschäumte Kaffeegetränke malt. Egal ob für Bier oder Kaffee, die Drucker sind eine schöne Spielerei, die bestimmt einige Leute neugierig macht.

via: foodandwine