Hilfsmittel
Braille Bricks: Legosteine zum spielerischen Lernen der Blindenschrift

Die brasilianische Dorina Nowill Foundation realisierte gemeinsam mit der Werbeagentur Lew'Lara/TBWA die Braille Bricks, mit denen blinde Kinder spielerisch die Brailleschrift erlernen können. Die modifizierten Legosteine stellen mit ihren Punkten das Braille-Alphabet dar und sollen die Integration von Kindern mit und ohne Sehbehinderung fördern.
von Vera Bauer am 14. Mai 2016

Lego ist das Spielzeug, mit dem bestimmt schon jedes Kind einmal gespielt hat. Gut, die Barbiefanatiker vielleicht nicht. Dabei können die Bausteinchen so viel mehr sein, als nur Spielzeug. Das beweist jetzt auch ein schönes Projekt der brasilianischen Dorina Nowill Foundation, das gemeinsam mit der Werbeagentur Lew’Lara/TBWA realisiert wurde. Zusammen haben sie die Braille Bricks erschaffen, mit denen Kinder spielerische die Brailleschrift erlernen sollen – und Freunde und Familie am besten noch gleich mit.

lego blindenschrift legen

Die Blindenschrift basiert auf einem Sechspunktesystem – drei Reihen mit je zwei Punkten oben, in der Mitte und unten. Sie ist ein wichtiges Hilfsmittel für blinde Menschen, und welche mit einer starken Sehbeeinträchtigung. Das erlernen dieser Schrift, kann oft sehr mühsam und sogar kostspielig sein. Für Kinder gibt es noch dazu kein professionell hergestelltes Lernsystem, mit dem sie sich die Tastfertigkeiten aneignen können.

lego braille pricks

Die Braille Bricks sollen genau das ändern. Das Markenzeichen der normalen Legosteine, sich die tastbaren Punkte oben drauf. Die Designer haben das Aussehen der Steinchen als Grundlage genommen, sie aber so bearbeitet, dass sie das Braille-Alphabet darstellen. Blinde Kinder können so lesen und schreiben lernen, während sie spielen und Steine stapeln.

braille pricks integration kinder

Die besonderen Steine sind aber nicht nur Kinder konzipiert worden. Auch Freunde und Familienmitglieder können die Blindenschrift zusammen mit ihren Kids lernen. Laut der brasilianischen Agentur, fördern die Steine auch die Integration von Kindern mit und ohne Sehbehinderung. Durch den spielerischen Ansatz können so nämlich auch sehende Kinder die Braille-Schrift erlernen, was zu einer besseren Kommunikation und Verständigung untereinander führen soll.

Ich finde die Braille Bricks ein wirklich schönes Projekt, da sie blinde Kinder immer noch Kind sein lassen, die spielerisch eine schwere Schrift erlernen. Die modifizierten Legobausteine sollen, im Vergleich zu traditionellen Methoden, deutlich günstiger sein. Der Preis wurde von der Agentur allerdings noch nicht bekannt gegeben.

braille pricks blindenschrift VB

Quelle: braillebricks