Cyber Monday Woche: Die ultimative Rabattwoche ist offiziell gestartet

Es ist so weit! In den kommenden Tagen findet die sogenannte Cyber Monday Woche 2017 statt. Besonders am sogenannten Black Friday und am Finale - dem Cyber Monday - locken unzählige Onlineshops mit hohen Rabatten. Wir halten euch rechtzeitig auf dem Laufenden und zeigen euch, wo ihr echte Schnäppchen machen könnt.

Mit dem heutigen Montag beginnt beim größten Online-Händler der westlichen Welt die Cyber Monday Woche. Wer auf der Suche nach guten Angeboten ist, kann sich ab heute eine ganze Schnäppchenwoche lang auf die große Jagd nach Rabatten begeben, das Finale – der sogenannte „Cyber Monday” – findet am kommenden Montag statt. Am kommenden Freitag findet wie im letzten Jahr der sogenannte „Black Friday” statt. Wir werden eine Auswahl von besonders interessanten Deals zusammenstellen und zeigen euch, wo ihr – mit einem Blick auf die Uhr und ein wenig Glück – noch ein paar richtig fette Prozente abräumen könntet.

Die Cyber Monday Woche findet diesmal vom 20. bis zum 27. November 2017 statt. Täglich werden ab 6 Uhr morgens neue Angebote freigeschaltet, weitere folgen ab dann im 5-Minuten-Takt. Die Gültigkeit der Angebote erstreckt sich höchstens auf den angegeben Zeitraum bzw. solange der Vorrat reicht. Ist die vorrätige Menge an Artikeln geordert, lässt sich das Produkt nicht mehr bestellen.

Übersicht: Jetzt alle Angebote anzeigen!

Amazon gibt an, dass sich die in der Cyber Monday Woche gewährten Rabatte auf alle Produktkategorien erstrecken, es sollte also eigentlich für jeden etwas dabei sein. Hinzu kommen über mehrere tausend sogenannte “Blitzangebote” und “Tagesangebote”, die um bis zu 50 Prozent reduziert sein können. Die letztgenannten Artikel sind – sofern noch vorrätig – den ganzen Tag bestellbar.

Während der sogenannte Black Friday normalerweise auch im stationären Einzelhandel gefeiert wird und besonders in US-amerikanischen Verbrauchermärkten für enorme Besucheranstürme und gelegentliche Schlägereien um das ultimative Schnäppchen sorgt, geht es am virtuellen Cyber Monday und an den nun folgenden Tagen in der “echten Welt” wesentlich ruhiger zu. Der kommende „Cyber Monday” ist in der Regel den Onlineshops vorbehalten, die an diesem Tag noch einmal alles ‘raushauen, was die gut gefüllten Hochregal-Lager in den Logistikzentren zum anstehenden Jahresende noch hergeben.

Hinweis: Vergesst die Warehouse Deals nicht! Es gibt auch in der Cyber Monday Woche 20% Extra-Rabatt auf alle Produkte in den sogenannten Warehouse Deals. Der entsprechende Nachlass wird automatisch an der Kasse abgezogen, oftmals handelt es sich nur um Produkte mit leicht beschädigter Verpackung, normale Rücksendungen oder vergleichbare Artikel.

Bei fast allen Onlineshops, die sich am Black Friday eine Rabattschlacht liefern werden, ist der darauffolgende Montag ebenfalls ein Aktionstag. Während einige Anbieter lediglich um 0 Uhr ihr ganztägig reduziertes Sortiment austauschen, locken andere im Verlauf des Freitag mit ständig aktualisierten Schnäppchen. Das bedeutet: auch, dass ihr die verschiedenen Produktkategorien gut im Auge behalten müsst, wenn ihr euch eine neue Waschmaschine, den schon lange ins Visier genommenen Kaffeevollautomaten, ein neues Smartphone oder einfach nur stark reduziertes Zubehör zulegen wollt. In der Cyber Monday Woche gilt das für alle Tage, was man wohl ohne Zweifel als “Konsumstress” bezeichnen kann ;-)

Wie bereits im vergangenen Jahr werden wir auch für den Black Friday und den Cyber Monday die u.M.n. besten Angebote zusammenfassen. Wir werden in den kommenden Tagen zudem unsere tägliche Schnäppchenübersicht regelmäßig aktualisieren und euch insbesondere auf erwähnenswerte Tagesangebote hinweisen. Zu den ansonsten gelisteten Onlineshops gehören selbstverständlich die großen Elektronikdiscounter, aber auch einige Hersteller.

Unternehmenspersönlichkeitsrecht: Die Black Friday GmbH schickt uns eine Unterlassungserklärung

Wie immer gilt die Regel, dass alle Artikel ”nur solange der Vorrat reicht” zu den ausgezeichneten Preisen erhältlich sind, was insbesondere an den beiden Spitzentagen besonders kurzfristig und somit problematisch sein könnte. Das wiederum bedeutet aber auch, dass ihr euch von vermeintlichen Mega-Schnäppchen nicht blenden lassen solltet. Werdet nicht gierig, achtet auf eventuell vorhandene Händlerbewertungen, fallt nicht auf irgendwelche Abzocker herein und übernehmt euch nicht finanziell.