CES 2016
Dell Venue 8 Pro Tablet im Hands on und Kurztest

Das Dell Venue 8 Pro 5855 ist im letzten Quartal 2015 erschienen und bei der CES konnten wir jetzt erstmals persönlich einen Blick auf dieses Windows 10-Tablet werfen, welches mit einem 8 Zoll großen Display und Intel Atom x5-Z8500 Prozessor ausgestattet ist.
X

Die Neuauflage des Venue 8 Pro hat Dell bereits im letzten Jahr in den Handel gebracht und sollte demnächst auch hierzulande zu haben sein. Persönlich haben wir diesen Hobel noch nicht unter die Lupe nehmen können, aber das haben wir jetzt auf der Pepcom nachgeholt – einem jener Presse-Events im Rahmen der CES, auf welchem das Messe-Angebot noch einmal komprimiert aufgefahren wird.

Das Dell Venue 8 Pro in seiner neuen Ausführung kommt mit einem Intel Atom x5-Z8500-SoC, also einem Prozessor der Mittelklasse, dessen Kerne grundsätzlich mit 1,44 GHz takten, aber auch bis zu 2,24 GHz hochfahren können. Wir schauen flott auf die technischen Daten des Geräts:

  • 8 Zoll großes Display, wahlweise mit 1280 x 800 Pixeln oder
  • Intel Atom x5-Z8500-SoC
  • 4 GB RAM
  • 32,64 und 128 GB Flash-Speicher-Optionen
  • 5 MP Cam hinten, 2 MP Cam (Intel RealSense optional)
  • USB Typ-C Anschluss
  • Windows 10
  • WiFi-ac, Bluetooth 4.1, LTE optional, NFC

ldell-windows-tablet-06

Wie ihr sehen könnt, kommt das Dell Venue 8 Pro bereits mit einem USB Typ-C-Anschluss für die reversiblen Stecker, allerdings habt ihr darüber hinaus keine weiteren Anschlussmöglichkeiten. Das ist insofern ärgerlich, da ihr diesen Port ja u.a. auch zum Laden belegt und in dem Fall dann keine weiteren Anschluss-Optionen mehr habt für diesen Zeitraum.

In den USA bekommt ihr die kleinste Ausführung ab 299 Dollar, je nach Konfiguration – mehr RAM, mehr Speicher, höhere Auflösung – zahlt ihr dort dann auch entsprechend drauf. Dank des neuen Midrange-SoCs und bis zu 4 GB RAM sollte Windows 10 ziemlich zuppig laufen auf dem Tablet und wer will, kann sich das Gerät auch noch mit LTE-Funktionalität und Intels RealSense 3D-Technologie ausstatten lassen. Kostet wie gesagt mehr, bohrt das Venue 8 Pro aber auch funktionell natürlich deutlich auf.

Das Dell Venue 8 Pro ist sicher nicht das günstigste Windows 10-Tablet da draußen, aber für euer Geld erhaltet ihr auch ein sehr kompaktes, ordentlich ausgestattetes Device.